Paradise Lost - Medusa

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
VamonosPest!
Beiträge: 244
Registriert: 11.12.2012 15:51
Wohnort: Bayern

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von VamonosPest! »

Mir gefällt's sehr gut, das was sich auf The Plague Within andeutete, ziehen die Jungs jetzt mit voller Konsequenz durch und auch wenn ich Host vergöttere, freut's mich ungemein, noch mal sowas von PL zu hören zu bekommen. Der Vorwurf fehlender Songstrukturen oder schwachem Songwritings ist natürlich vollkommen lächerlich. Wenn's den eigenen Geschmack nicht trifft, ist man beleidigt, oder was?
Ich war auch in Stuttgart gestern. Das neue Album kam live wirklich äußerst fett, was auch am grandiosen Sound lag. Da wirkten beim Best-Of-Teil im Anschluss Embers Fire oder Shadowkings wie Softrock-Nümmerchen, Klassikerstatus hin oder her.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von infected »

FTS hat geschrieben:
lost hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Bestes Album seit der Icon.
Und das von einer Band mit fast 30 Jahren auf dem Buckel!
Wer behauptet den so einen Quatsch? Auf der "Icon" gab es Songs. Mit Gesang, guten Melodien, Strukturen und tollem Songwriting und so.

Seltsames Phänomen wie das Gerumpel wechselseitig zwischen Bands und Hörer zu funktionieren scheint. Midlife Crisis ist die zweite Pupertät sagt man. Vielleicht ergänzt sich da die gealterte Hörerschaft ja mit der mentalen Verfassung der Erschaffer. Ich weiß nicht was da schief gelaufen ist. Als großer PL-Fan wünsche ich mir einfach nur, dass sie irgendwan dann auch wieder Musik machen.
Zu so viel Unsinn fällt mir, ganz pubertär natürlich, nur noch eins ein:
Mimimi
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8970
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Porcupine »

Falls noch jemand überlegt: Das Digibook lohnt sich auf jeden Fall, die beiden Bonussongs sind super.
lost
Beiträge: 408
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von lost »

Ja Bonus zahlt sich wie immer aus!
Benutzeravatar
Hypocrist
Beiträge: 110
Registriert: 15.05.2017 08:06
Wohnort: Karlsruhe

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Hypocrist »

Porcupine hat geschrieben:Falls noch jemand überlegt: Das Digibook lohnt sich auf jeden Fall, die beiden Bonussongs sind super.
Genauso ist es. Stilistisch und qualitativ kein Abfall zum restlichen Album. Macht die Sache rund. :pommes:
lost
Beiträge: 408
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von lost »

Die falschen Gesang Samples sind ja echt schlimm. Den Techniker haben sie wohl nachher gefeuert.
https://youtu.be/bMj5ud__OEQ
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Frank2 »

Sicher ist es nach ein paar Durchläufen noch zu früh um
ein abschliessendes Urteil fällen zu können, trotzdem probiere
ich mal meine ersten Eindrücke in Worte zu fassen.

Für jemanden wie mich, der cleane Vocals bevorzugt und
vor allen Dingen die eher unpopuläreren Alben wie "One Second",
"In Reqiuem", "Paradise Lost" oder "Host" bevorzugt, war die
Entwicklung der Band in den letzten Jahren eine echte Heraus-
forderung.
Trotzdem konnte ich den letzten Alben durchaus etwas abgewinnen
und war auf "Medusa" mehr als gespannt.

Zu allererst fällt auf, dass der Growanteil noch mehr zugenommen hat
und die Mucke an sich noch einen Tick doomiger ausgefallen ist.
Das zeigt sich vor allen Dingen am grandiosen Opener "Fearless
Sky", 8,5 Minuten Langsamkeit von Feinsten.
Die Produktion klingt angemessen ( die Drums klingen endlich mal
so wie sie klingen sollen, heutzutage ja fast schon eine Besonderheit ),
leider vermisse ich bei all der Härte ein wenig die typischen, traurigen
Gitarrenleads der Vergangenheit.
Trotzdem machen Songs wie "Medusa" oder das treibende "Blood and
Chaos" mächtig Spaß.
Gute Scheibe, auch wenn es für mich in Zukunft gerne etwas melodischer
sein darf.
Zuletzt geändert von Frank2 am 03.09.2017 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Professor Longhair
Beiträge: 3846
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Professor Longhair »

Dem kann ich mich gerne anschließen ! Toll finde ich, daß PL niemals 2 gleiche Alben nacheinander ausspucken - immer ist irgendwas anders oder verändert, so auch bei "Medusa". Ich kann sehr gut leben mit dem gestiegenen Härtegrad, wobei ich durchaus schöne und PL-typische Melodien ausmache. Mit dem Erkunden von Medusa bin ich aber noch lange nicht fertig ...
lost
Beiträge: 408
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von lost »

Henry169 hat geschrieben:
Henry169 hat geschrieben:Tja, das wird nicht einfach...

Vielleicht ist kurz nach dem Release die Neueinspielung von "Frozen Illusion" bei Youtube verfügbar. Entspr. Tool ziehen und damit den Song als mp3 saven.
Das Tool gibts direkt bei Youtube (is somit legal).
Habe ich doch gesagt. ;)
Mieser Sound, aber ich will sowieso die CD besitzen.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4311
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von TMW316 »

Man muss ja schon sagen der Sprung von hier:
Spoiler:
zu hier:
Spoiler:
zu hier:
Ist halt doch jeweils gewaltig. Eins kann ich sagen: Das neue Album knarzt ziemlich stark. Aber ich würde fast sagen die Faith Divides Us – Death Unites Us war das beste Album seit der Draconian Times. In die neue muss ich mich noch reinhören, aber es fehlt halt schon sowas wie Hits, bei aller Düsternis.

z.B. sowas:
Spoiler:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7755
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Rivers »

Moah, ganz schön zäh. Ich habe aber momentan auch nicht viel Bock drauf. :pommes: Ich probiers im Herbst nochmal.
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Henry169 »

Rivers hat geschrieben:Moah, ganz schön zäh. Ich habe aber momentan auch nicht viel Bock drauf. :pommes: Ich probiers im Herbst nochmal.
Dto.
Hab momentan auch keine Lust auf das Düsterzeug.
Das Teil muss bei mir noch "reifen". ;)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Thunderforce »

Sehr hübsch alles, die grundsätzlich Ausrichtung ist begrüßenswert und die Mucke macht gute Laune, wirklich was hängen an Songs bleibt bislang aber nicht so richtig.
Da war ein Song wie Beneath Broken Earth schon ein größerer Hit. Sowas fehlt mir bisher ein wenig.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von infected »

Thunderforce hat geschrieben:Sehr hübsch alles, die grundsätzlich Ausrichtung ist begrüßenswert und die Mucke macht gute Laune, wirklich was hängen an Songs bleibt bislang aber nicht so richtig.
Da war ein Song wie Beneath Broken Earth schon ein größerer Hit. Sowas fehlt mir bisher ein wenig.
Der Opener hat sich bei mir schon richtig eingefräst und festgesetzt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Paradise Lost - Medusa

Beitrag von Thunderforce »

Der plus Blood and Chaos noch am ehesten, jau.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Antworten