Malevolent Creation split?

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8959
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Malevolent Creation split?

Beitrag von Projecto »

Benutzeravatar
casta
Beiträge: 1795
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hallertau

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von casta »

Das wären ziemlich schlechte Nachrichten. Dead Man's Path ist ein ziemlich geiles Stück Death Metal. Da hätten se gerne weitermachen können :( najo, mal abwarten. Sonderlich aktiv war die Band ja nicht mehr zuletzt.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8959
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Projecto »

Deren langjähriger Frontman Brett Hoffmann ist anscheinend gestorben. Tut mir ja schon leid :-(
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20838
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von GoTellSomebody »

Projecto hat geschrieben:Deren langjähriger Frontman Brett Hoffmann ist anscheinend gestorben. Tut mir ja schon leid :-(
Ja, an Darmkrebs, mit 54, glaube ich. War ein ziemlich cooler Typ, so ein bisschen wie ein jüngerer Hetfield des Death Metal.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8959
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Projecto »

Ich hab den zwei Mal live gesehen und der war schon ne ziemliche Bank.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von 1984 »

Die 89/90er-Demos werden als 2CD wiederveröffentlicht: https://shop.season-of-mist.com/malevol ... -double-cd
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Lobi »

Hätten die nicht wie Bootlegheart kommen sollen?
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von 1984 »

Lobi hat geschrieben: 23.11.2020 11:24Bootlegheart
?

Ich nehme die Demos gerade als Anlass mich seit langem mal wieder durch die Diskographie zu hören. Leider nichts richtig geiles dabei, alles eher so mittel. Das Debüt ist auch nur gut. "Eternal" klingt dann einfach mal wie 'ne andere Band, auch total merkwürdig...
Zuletzt geändert von 1984 am 28.11.2020 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Lobi »

1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:26
Lobi hat geschrieben: 23.11.2020 11:24Bootlegheart
?

Ich nehme die Demos gerade als Anlass mich seit langem mal wieder durch die Diskographie zu hören. Leider nichts richtig geiles dabei, alles eher so mittel. Das Debüt ist auch nur gut.
Hammerheart hatten mehrere Reissues inkl. Demos angekündigt. Was draus wurde, weiß ich nicht.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von 1984 »

Ich hab jetzt eben allen Ernstes "Bootlegheart" gegooglet und mich dumm gefühlt. :D
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Lobi »

1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:26
Lobi hat geschrieben: 23.11.2020 11:24Bootlegheart
?

Ich nehme die Demos gerade als Anlass mich seit langem mal wieder durch die Diskographie zu hören. Leider nichts richtig geiles dabei, alles eher so mittel. Das Debüt ist auch nur gut.
Hammerheart hatten mehrere Reissues inkl. Demos angekündigt. Was draus wurde, weiß ich nicht, da wiederholt von rechtlichen Problemen die Rede war (auch weil Listenable und glaub auch noch ein anderes Label zeitgleich Reissues ankündigten bzw. tatsächlich releasten). Nichts Neues bei Hammerheart. Vermutlich kam deswegen auch nur dieses eine Album bisher.

Edit: Da.

https://www.discogs.com/Malevolent-Crea ... e/13820827

Wundert mich, dass da so schnell anderweitig was nachgelegt wurde.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von Lobi »

1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:31 Ich hab jetzt eben allen Ernstes "Bootlegheart" gegooglet und mich dumm gefühlt. :D
:prost:
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von 1984 »

Ach guck, das wäre ja sogar 'n ganz sinnvolles Package. Ich bin jetzt bei "Stillborn" angekommen, nachdem ich "Eternal" echt nicht zu Ende hören konnte. Musikalisch sicher besser, aber der Sound macht ab dem ersten Bassdrumanschlag Superaids.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
peterott
Beiträge: 263
Registriert: 23.07.2010 19:01

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von peterott »

1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:49 Ach guck, das wäre ja sogar 'n ganz sinnvolles Package. Ich bin jetzt bei "Stillborn" angekommen, nachdem ich "Eternal" echt nicht zu Ende hören konnte. Musikalisch sicher besser, aber der Sound macht ab dem ersten Bassdrumanschlag Superaids.
Hab die original auf LP von '93 und der Sound der Platte ist leider der Oberabschuss. Sehr sehr grottig :ka:
Wantlist und Tradelist: http://www.peterott.net/wanttrad.html

Gute Trader (NWN!-Forum und Metal Archives Forum) hier - bissle nach unten scrollen:
http://www.nwnprod.com/forum/viewtopic.php?t=1339
http://www.metal-archives.com/board/viewtopic.php?t=10942
Benutzeravatar
A L B I
Beiträge: 566
Registriert: 25.08.2020 04:23
Wohnort: Leipzig

Re: Malevolent Creation split?

Beitrag von A L B I »

1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:26
Lobi hat geschrieben: 23.11.2020 11:24Bootlegheart
Leider nichts richtig geiles dabei, alles eher so mittel. Das Debüt ist auch nur gut. "Eternal" klingt dann einfach mal wie 'ne andere Band, auch total merkwürdig...
1984 hat geschrieben: 28.11.2020 14:49 nachdem ich "Eternal" echt nicht zu Ende hören konnte.
Eieiei... :(
Antworten