SEPULTURA - Quadra (7.2.2020)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2738
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Nicnakk »

Bisher souverän auf Platz 2 meiner Jahresrangliste ( Immolation herrscht! ). Nebeneffekt dieser grandiosen Scheibe ist ein massiver Anfall von Sepulturafieber.
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
ExtremelyRottenFlesh
Beiträge: 91
Registriert: 21.02.2013 08:34
Wohnort: Osnabrück

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von ExtremelyRottenFlesh »

Die Scheibe ist nach wie vor nicht von schlechten Eltern, aber ganz oben auf dem Gipfel rangieren sie bei mir nicht. Dafür ist es einfach nicht mehr meine bevorzugte Art von Musik und auch die anfängliche Euphorie ist nicht mehr ganz so ausgeprägt. Trotzdem natürlich guter Stoff, der bei mir auch die Lust gewckt hat, die Sachen mit Greene nachzukaufen.
(oben prügeln sich Immolation und Venenum um den Platz an der Sonne)
"Ich bin zwar nicht sonderlich religiös, aber wenn es dich gibt, dann hilf mir bitte jetzt.... Superman!"

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10449
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Disbeliefer »

Bei mir immernoch an der Spitze.
Ich bin gespannt, ob dieses Jahr noch 'ne Scheibe kommt, die da einen draufsetzen kann.
-13
Benutzeravatar
SirFranklin
Beiträge: 2279
Registriert: 18.02.2013 17:44
Wohnort: Pfalz

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von SirFranklin »

Japp, das Ding ist richtig, richtig gut. Freut mich sehr!
"Ich feier mich gerade selbst."
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2738
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Nicnakk »

Also echt, SEPULTURA sind einfach eine verflucht grandiose Band geblieben - über all die Jahre, wie ich festgestellt habe. Nochmal ein zeitlicher Abriß: Früher die Band megamäßig abgefeiert, "Beneath..." und gerade "Arise" zu absoluten Überalben erklärt. Mit den beiden Nachfolgern ist die Band dann in meiner Gunst gesunken. Später dann nie wieder Bock aus allen möglichen Gründen. Dann mit "Kairos" einen Lichtschimmer am Horizont. Und mit "Machine Messiah" hat mich die Band aus den Latschen gepfeffert wie anno dazumal. Erster Nachkaufwahn war die Folge. "Mediator..." hat vor kurzenm erst gezündet - aber wie,ey !!! Und jetzt stell ich zZt fest,daß auch die "mittleren Alben" rocken wie Drecksau ! Saumäßig interessant ist die Mucke jedesmal allemal. Nur noch die "Dante" und die "A-lex" muß ich mir jetzt noch grabschen,dann ist alles im Lot :pommes:
Mir macht gerade alles von SEPULTURA nur tierisch Bock. Seien es die schlichten Frühwerke, die Klassiker ( heute im Auto hat die "Chaos AD" alles weggebombt. Jetzt eben hatte ich Spaß mit "Against".
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7523
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von 1984 »

Nicnakk hat geschrieben:"Mediator..." hat vor kurzenm erst gezündet - aber wie,ey !!!
Schön. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum die so schlecht wegkommt, manchmal habe ich das Gefühl, dass sie sogar unbeliebter ist als "Against". Dabei handelt es sich um das vielleicht spannendste und auf jeden Fall intensivste Album in der ganzen Diskografie.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2738
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Nicnakk »

1984 hat geschrieben:
Nicnakk hat geschrieben:"Mediator..." hat vor kurzenm erst gezündet - aber wie,ey !!!
Schön. Ich verstehe nach wie vor nicht, warum die so schlecht wegkommt, manchmal habe ich das Gefühl, dass sie sogar unbeliebter ist als "Against". Dabei handelt es sich um das vielleicht spannendste und auf jeden Fall intensivste Album in der ganzen Diskografie.
Liegt wohl daran,daß das mit Abstand das Sperrigste ist,was die Band meines Wissens gemacht hat. Braucht wohl einfach nur Zeit. Ich hatte bisher echt nur Fragezeichen auf der Stirn,wenn ich es mit der Scheibe probiert hab, bis der Knoten geplatzt ist. Seither ist mein Respekt für die Band nochmal gewachsen. Und Derek ey, der ist eh sowas von 'nem Könner und 'nem Vieh... ich mag beide Sänger auf ihren Platten,aber Dereks Stimme ist um Lichtjahre interessanter,vielseitiger und sowieso...
Zur Zeit herrschen die Jungs jedenfalls unangefochten hier. Gestern mit "Morbid Visions" und "Schizophrenia" angefangen, heute ging es weiter mit "Beneath-Arise-Chaos AD"; alles pure Geilerei. Daneben immer mal "Machine Messiah" und "Mediator ". Und ich will mehr...
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19979
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von GoTellSomebody »

Sofern das wettertechnisch kein Himmelfahrtskommando wird und es zeitlich passt, werde ich Mittwoch mal wieder zur Zeche pilgern.
Würde ich da noch jemanden von hier treffen?
iron-markus
Beiträge: 112
Registriert: 03.10.2018 19:05

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von iron-markus »

bei mir spielen sie sich langsam (zurück) in mein Herz.

Leider wurden die jungs im Vorfeld von Fans bzw. Reportern und Cavalera Anhang bereits im Vorfeld fertig gemacht. Aber die leute haben sich von Sepultura etwas abgewandt und mehr zu SOULFLY bzw. Cavalera Conspiracy gewandt. Beide Projekte hatten/haben Aufwind und Sepultrua war eher 2. bzw. 3. rangig.

Der eine soll mit seinem Soulfly bzw. CC baden gehen
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10449
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Disbeliefer »

"DANTE XXI", ey... was für ein Monster von einem Album!
Ich geh grad mal wieder so kaputt dabei, ey...
'Limbo'/'Ostia'... WAHN!

Und mir fällt mal wieder auf, wie sehr das Album eigentlich der logische Nachfolger von "Chaos A.D." hätte sein können/dürfen/sollen.
'False' hätte da auch ne gute Figur gemacht und wäre lediglich wegen der Trompeten in der Mitte positiv aus dem Rahmen gefallen.
-13
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 3951
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Bloody_Sandman »

Dante XXI, The Mediator ... und Machine Messiah sind für mich absolut herausragende Alben, die es mit den Klassikern der Band durchaus aufnehmen können ... wenngleich die Mucke kaum noch vergleichbar sein dürfte. Der Fortschritt, den die Jungs gemacht haben, wäre mit Max kaum möglich gewesen. Keine Frage: Ich liebe Soulfly - aber SEPULTURA haben sich im Gegensatz zu Max weiterentwickelt. Mag nicht jedem gefallen ... aber ich bin heutzutage sehr froh, dass es damals zum Split kam.
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10449
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Disbeliefer »

Ich kann bis heute weder mit Soulfly, noch mit Maxes anderen Projekten etwas anfangen... (Nailbomb mal ausgenommen, aber das war ja auch vor dem Split. ^^)
Sepultura hatten eine recht lange Durststrecke bei mir. Angefangen mit "Roots", weitergehend mit "Nation" und "Roorback". "Against" find ich als Befreiungsschlag aber ziemlich cool als das Anti-Statement, dass es für mich darstellt.
Aber was die Jungs seit 2006 abliefern ist so dermaßen fett. "Dante XXI", "A-Lex, "Kairos" (!!!), "Mediator" (soundtechnisch eher gewagt, aber in sich als Werk trotzdem arschgeil) und dann halt "Machine Messiah" als bisheriger Höhepunkt der Post-Max-Historie. Was ein Irrsinn! Fünf Monster in Folge. Kann wohl keine andere alteingesessene Band vorweisen. Zudem hat sich die Bande um Kisser mit dem Casagrande halt einen der wohl geilsten Drescher der Welt ins Bord geholt. Groovend ohne Ende, dabei ultra-präzise und zusätzich mit einem Punch unterwegs, dass einem die Eier aus dem Sack flatschen.
Zuletzt geändert von Disbeliefer am 25.05.2019 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
-13
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26460
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von costaweidner »

Disbeliefer hat geschrieben:Prä-Max-Historie.
Mhm. *eifrig nick* :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
Keep your night-light burning.

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10449
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Disbeliefer »

costaweidner hat geschrieben:
Disbeliefer hat geschrieben:Prä-Max-Historie.
Mhm. *eifrig nick* :D
Hm... Mist. :D
-13
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10449
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: SEPULTURA - Neues Album 2016

Beitrag von Disbeliefer »

Davon ab, nimm dir lieber mal zusammen mit Pete die letzten 5 Alben zur Brust, Pansen.
Oder mit mir und Pete. Und Bier vs. Schorle. Sollte einen fetzigen Abend ergeben.
-13
Antworten