Sludge!

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Sludge!

Beitrag von abuzze666 »

Nächster Knaller!
:o
wie geil!
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

Die neue Primitive Man-Platte ist mal wieder ein unfassbarer Heroinhasscoreklumpen vor dem Herrn bzw. dem tiefen, schwarzen Nichts. Also wie die beiden Vorgängerinnen.
https://primitivemandoom.bandcamp.com/album/immersion

Obwohl es wenig Echo kriegt (jedenfalls in meiner Kammer), finde ich das neue Old Man Gloom-Doppelalbum mit seinem trockenen Sound, seiner teils recht traditionell-unaufgeregten Spielweise und den Noiseausbrüchen sehr gelungen. "IX" finde ich noch ein bisschen stärker, kann aber nicht sagen, warum.
https://profoundlorerecords.bandcamp.co ... of-meaning
https://profoundlorerecords.bandcamp.co ... s-of-being

Ebenfalls mit Noise versetzt, allerdings in der restlichen Herangehensweise deutlich ekelhafter und kaputter zeigen sich die recht wandlungsfähigen Fange auf "Pudeur". Wobei eigentlich nur vordergründig gewandelt wird, es bleibt immer alles ätzend. In einem anderen Forum meinte jemand, dass er die Stilelemente Noise und Sludge hier kaum voneinander trennen könne.
https://fange.bandcamp.com/album/pudeur
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

...ach ey, ganz vergessen: Walk Through Fire mit ihrem übergroßen Depriauswurf, echt schwer zu ertragen über die gesamte Spielzeit, da ist auch (wohl absichtlich) weit weniger Dynamik drin als im ebenfalls sehr geilen Vorgänger "Hope Is Misery".

https://walkthroughfire.bandcamp.com/al ... s-misery-3

Jetzt eher so stehende Wand.

https://walkthroughfire.bandcamp.com/album/v-r-avgrund

Einziges Problem: Durch ihre Freundschaft zu und musikalische Verwandschaft mit Abandon werden sie sich immer an deren Kotzbrocken "The Dead End" messen müssen, und da kann man eigentlich nur verkacken.

https://blackstarfoundation.bandcamp.co ... e-dead-end
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Fraoch
Beiträge: 431
Registriert: 14.08.2020 21:10

Re: Sludge!

Beitrag von Fraoch »

1984 hat geschrieben: 17.08.2020 22:42 Einziges Problem: Durch ihre Freundschaft zu und musikalische Verwandschaft mit Abandon werden sie sich immer an deren Kotzbrocken "The Dead End" messen müssen, und da kann man eigentlich nur verkacken.

https://blackstarfoundation.bandcamp.co ... e-dead-end
Bester Orgeleinsatz im Metal.
Aha!
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

Fraoch hat geschrieben: 18.08.2020 14:45
1984 hat geschrieben: 17.08.2020 22:42 Einziges Problem: Durch ihre Freundschaft zu und musikalische Verwandschaft mit Abandon werden sie sich immer an deren Kotzbrocken "The Dead End" messen müssen, und da kann man eigentlich nur verkacken.

https://blackstarfoundation.bandcamp.co ... e-dead-end
Bester Orgeleinsatz im Metal.
Pherkel

*scnr*

Ja, fällt mir sonst auch nix ein, wo das klappt.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Fraoch
Beiträge: 431
Registriert: 14.08.2020 21:10

Re: Sludge!

Beitrag von Fraoch »

1984 hat geschrieben: 18.08.2020 15:48
Fraoch hat geschrieben: 18.08.2020 14:45
1984 hat geschrieben: 17.08.2020 22:42 Einziges Problem: Durch ihre Freundschaft zu und musikalische Verwandschaft mit Abandon werden sie sich immer an deren Kotzbrocken "The Dead End" messen müssen, und da kann man eigentlich nur verkacken.

https://blackstarfoundation.bandcamp.co ... e-dead-end
Bester Orgeleinsatz im Metal.
Pherkel

*scnr*

Ja, fällt mir sonst auch nix ein, wo das klappt.
Quercus, aber das ist eine ganz andere Baustelle (Fraoch-Musik) und weit weniger niederdrückend als Abandon. Dafür jedoch phasenweise als Leadinstrument eingesetzt.
Aha!
Benutzeravatar
DreamingInRed
Beiträge: 1180
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bamberg

Re: Sludge!

Beitrag von DreamingInRed »

Wenn Sludge-angehauchter Doom hier auch stattfinden darf, dann verweise ich mal auf die Aussies von Draulicht
Via Wrough Material erscheint demnächst deren zweite EP Namens "Cruciatus". Songs gibt es bisher keine, nur das Demo von 2018:
https://draulicht.bandcamp.com/album/demo-2018

Das Nebenprojekt TREPANATION ist ebenfalls zu empfehlen: https://trepanation666.bandcamp.com/
Casus Et Natura In Nobis Dominantur.
https://www.discogs.com/de/user/andreas ... collection
Benutzeravatar
A_Forest
Beiträge: 71
Registriert: 17.08.2020 12:56

Re: Sludge!

Beitrag von A_Forest »

Auf Hymn (Oslo/Norwegen) bin ich heute aufgrund des schönen Covers aufmerksam gemacht worden. Die Band gibt es schon seit 2011 (und ist leider völlig an mir vorbeigezogen). Habe bisher nur ins neueste Album reingehört, das weiß aber zu gefallen. Hier mal ein Song zum antesten. https://www.youtube.com/watch?v=jHn98hFLpVI Ich würde sagen, dass es irgendwie so Richtung Neurosis/Acid King einzuordnen ist. Gefällt mir tatsächlich recht gut. Werde mir dann mal den Rest der Diskografie reinfahren.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Sludge!

Beitrag von infected »

Klingt gut, werde ich mir nachher mal in Ruhe anhören.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 4313
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Sludge!

Beitrag von Bloody_Sandman »

A_Forest hat geschrieben: 28.08.2020 21:39 Auf Hymn (Oslo/Norwegen) bin ich heute aufgrund des schönen Covers aufmerksam gemacht worden. Die Band gibt es schon seit 2011 (und ist leider völlig an mir vorbeigezogen). Habe bisher nur ins neueste Album reingehört, das weiß aber zu gefallen. Hier mal ein Song zum antesten. https://www.youtube.com/watch?v=jHn98hFLpVI Ich würde sagen, dass es irgendwie so Richtung Neurosis/Acid King einzuordnen ist. Gefällt mir tatsächlich recht gut. Werde mir dann mal den Rest der Diskografie reinfahren.
Zu Zeiten der Debüt-VÖ 2017 auffem Freak Valley schon live gesehen. Hab sie als sehr gut in Erinnerung und bin schon gespannt auf die neue Scheibe.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

Lobi, was hast’n an der Serpent Omega zu meckern? Bisschen auf easy listening, aber mir gefällt’s. Kenn die Vorgängerin aber auch nicht. Und der Gesang ist stellenweise etwas schief. Erinnert aber insgesamt angenehm an Agrimonia.

https://serpentomega.bandcamp.com/album/ii
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Sludge!

Beitrag von infected »

Dürfte hier wohl immer noch am besten reinpassen:
Am 20.11. erscheint von Ilsa das neue Album namens Preyer via Relapse:
Einen ersten, ungewohnt melodischen Song kann man jetzt bei Bandcamp hören:

https://ilsa.bandcamp.com/track/poor-devil
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3244
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Sludge!

Beitrag von Axe To Fall »

Ich packe es mal hier rein: nach zwei Cover-Compilations und einem Livealbum kommt das erste neue Thou Material seit 2 Jahren. Und es kommt in Form einer Kollabo mit der grandiosen Emma Ruth Rundle. Wie immer melanchholischer Doom Sludge mit Spuren aus Grunge, Punk, Folk und Hardcore. Durch den Gesang von Emma dieses Mal deutlich melodischer und nachhallender.

Potentiell das beste Album einer Band die sich bisher stetig gesteigert hat.

https://thou.bandcamp.com/album/may-our ... rs-be-full
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

Das letzte Album von The Fifth Alliance erinnert mich an Agrimonia (mag ich also):

https://thefifthalliance.bandcamp.com/a ... e-darkness
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sludge!

Beitrag von 1984 »

Hm. Die aktuelle Sumac geht mir ja mal nur auf den Keks.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Antworten