Fear Factory - Genexus (07.08.)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von infected »

Porcupine hat geschrieben: 30.09.2020 15:58 Demanufacture, Archetype und Mechanize. Drei Alben, die immer gehen.

Obsolete und Digimortal haben ihre Momente, aber auch einige Schwächen.
Genexus ist eine nette Fanbedienung, aber zugegeben ziemlich blutleer. Transgression und The Industrialist waren komplette Frechheiten.

Und dass die live keine Angebote mehr bekommen, könnte auch daran liegend dass Burton schon seit Ewigkeiten nicht mehr singen kann. Das tut ja körperlich weh, wenn man das miterleben muss. Ich hab mich immer gefragt, warum er sich das eigentlich immer noch traut. Mutig ist das ja durchaus. :hmpf:
Angesichts seiner selbst verfassten Statements finde ich es auch mutig in seiner Bio immer noch damit zu werben das er mal kreatives Schreiben studiert hätte.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Thunderforce »

costaweidner hat geschrieben: 30.09.2020 15:01
Thunderforce hat geschrieben: 30.09.2020 14:33
infected hat geschrieben: 30.09.2020 14:16 Die ersten beiden definitiv ja, alles danach brauche ich nicht. :ka:
Meinst Du damit inkl. Demanfcature (weil Du die Fear is the Mindkiller mitzählst) oder inkl. Obsolete?
Oder er zählt halt das Debütalbum mit, ne? *g*
Ich hab irgendwie "Die ersten drei" gelesen.
Bin im Moment froh, dass ich noch weiß, wie ich heiße. :ka:
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Crypt0rchild
Beiträge: 1808
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Crypt0rchild »

"The Industrialist" sagt mir ü-ber-haupt nichts mehr.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von NegatroN »

Ich sehe das überwiegend wie Thunderdingsbums.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Naysayer
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2020 00:59

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Naysayer »

Crypt0rchild hat geschrieben: 30.09.2020 14:13 Seit 2-3 Alben hab ich mich gefragt, wie lange die Band mit diesem "Die Computer und Roboter kommen und machen uns alle tot"-One-Trick-Pony noch daherkommen will und ob das Konzept Fear Factory als Solches nicht mit der "Obsolete" schon kaputtgeritten war.

Zum Schluss wurde es doch nur noch lächerlich.
Oh nein, die Maschinen! *stakkato-riff mach*

So sehr ich im Grunde auch immer Fan war, aber selbst die "Demanufacture" ist ein ähnliches Produkt seiner Zeit, wie ein PlayStation 1 Game, Kult hin oder her.
Hört das noch jemand ernsthaft und mit Wonne?

Das hätte alles nie über noch weitere Alben funktionieren können, der Drops ist weggelutscht (auch, wenn die Letzte echt noch Bock gemacht hat streckenweise, man durfte nur nie zu genau hinhören *g*).
Ich verstehe gerade nicht so, was daran verwerflich sein soll, Science-Fiction und generell futuristische Motive in seinen Songtexten zu thematisieren. Lyrics über Okkultismus sind imo auch nicht viel innovativer.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10815
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Disbe »

Ich hab das Album, alao Demanufacture, damals gefeiert, wie nichts anderes, aber heute hör ich von der Band nur noch ab und zu ein paar einzelne Songs. Und die sind eher vom Debüt oder von der Archetype. Dazu noch das übergroße Ending-Doppel "Ressurrection" /"Timelessness" von der Obsolete. Mehr brauch ich nicht mehr.

Die Demanufacture selbst gibt mir einfach nichts mehr.
Keine Ahnung, woran das liegt, aber das Album lässt mich mittlerweile einfach völlig kalt. :ka:
-13
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Thunderforce »

Crypt0rchild hat geschrieben: 30.09.2020 17:14 "The Industrialist" sagt mir ü-ber-haupt nichts mehr.

Das Intro war geil, der Rest Rotze, bis auf den Song "New messiah", der blieb ganz gut im Ohr.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27938
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von costaweidner »

Der einzige spätere FF-Song, den ich noch ziemlich geil fand, war irgendein Selbstkopismus-Gebretter von der "Mechanize". Wollte eigentlich schreiben, ich hätte den Titel nicht mehr parat, aber da ich jetzt den Chorus plötzlich im Ohr habe: Es war 'Powershifter'.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von BlackMassReverend »

Thunderforce hat geschrieben: 30.09.2020 19:39 Das Intro war geil.....
Das sagt eigentlich alles :D

Nettes Debüt, Demanufacture bahnbrechend, Obsolete hat den Titel, der auf den Rest der Disco passt.....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von blakkadder »

costaweidner hat geschrieben: 30.09.2020 14:21 Natürlich hör ich "Demanufacture" noch gerne. Die wird doch nicht schlechter, weil die Band später zu blöd war, sich ein neues Konzept zu überlegen.
Jupp, gilt für mich auch, klasse Scheibe, Obsolete genauso
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4312
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von TMW316 »

Auch die Genexus ist ziemlich geil. Von den letzten drei fand ich nur die Industrialist nicht so toll.

Da die Inhalte der Songtexte immer noch nicht so wirklich eingetroffen sind, sind die IMO auch immer noch top aktuell. Und wer weiß...

Musikalisch sind sie sowieso seit Beginn an moderner als das was man heute immer noch im Metal Genre so hört.

Spricht eigentlich nix gegen ein neues Album. ;) (außer die Streitereien...)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8987
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Porcupine »

Und was macht Cazares nun? Pusht weiter seine Gofundme Kampagne für das neue Album und ist "very excited about the future of Fear Factory".
Ja lol...
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Thunderforce »

Wollte Burton nicht eigentlich auch mit Ascension of the Watchers nochmal was gemacht haben?
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von Quertreiber »

Thunderforce hat geschrieben: 02.10.2020 11:15 Wollte Burton nicht eigentlich auch mit Ascension of the Watchers nochmal was gemacht haben?
Hatter auch:
Das Album müsste heute erscheinen.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Fear Factory - Genexus (07.08.)

Beitrag von blakkadder »

bei spotify ist noch nix...
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Antworten