Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Das Knüppelforum für alle Death/Black/Thrash/Grind Fans
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von costaweidner »

Ich finde eine Unterscheidung zwischen Vocals und Gesang eigentlich ziemlich sinnfrei.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 11075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von Rotstift »

Ihr klingt wie Walter Ulbricht.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 11075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von Rotstift »

costaweidner hat geschrieben: 10.06.2021 22:10 Ich finde eine Unterscheidung zwischen Vocals und Gesang eigentlich ziemlich sinnfrei.
Ist ja auch Quatsch.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 28130
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von Sambora »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 10.06.2021 19:40
costaweidner hat geschrieben: 10.06.2021 16:48
Sambora hat geschrieben: 10.06.2021 13:39
Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 10.06.2021 09:16

Nicht jede vokale Darbietung ist Gesang.
Isso, ja.
Da sind sich ja wieder die Richtigen einig. *g*
Ist zumindest von meiner Seite völlig wertfrei gemeint. Aber bei aller Liebe zum Death Metal z.b. würde ich die vocals in diesem Genre nur selten als Gesang bezeichnen. :ka:
Also einig sind wir uns da wirklich nicht.
Bei mir ist es sehr wohl wertend gemeint. *g*
Zweitimpfung - oder wie David-Lynch-Fans sagen: Twin Pieks
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 5047
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

costaweidner hat geschrieben: 10.06.2021 22:10 Ich finde eine Unterscheidung zwischen Vocals und Gesang eigentlich ziemlich sinnfrei.
Sinn hin oder her, ich finde Growls oder Screams oder auch Rap sind für mich etwas anderes als Gesang. Ich habe da, was die Begrifflichkeiten angeht, ein eher traditionelles Verständnis. Aber das macht das eine weder besser noch das andere schlechter.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16812
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: andere seite weser.
Kontaktdaten:

Re: Deafheaven - Infinite Granite (16.08.)

Beitrag von PetePetePete »

costaweidner hat geschrieben: 10.06.2021 22:10 Ich finde eine Unterscheidung zwischen Vocals und Gesang eigentlich ziemlich sinnfrei.
Vorallem auf Deutsch. Woßllen wir jetzt alle Frontleute "Vokalisten" nennen? Spökenkram. Sänger sinds, egal ob sie bölken, schreien, im Takt reden, stöhnen oder schalmeien.
"You learn something every new, I guess."

#aufwerdern
last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Antworten