Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Wakanda »

borsti hat geschrieben: 09.12.2020 20:58
Alphex hat geschrieben: 09.12.2020 20:20
playloud308 hat geschrieben: 09.12.2020 16:53
HannibalLecter91 hat geschrieben: 09.12.2020 16:46
So wie ich das verstanden habe, ist das Album schon lange im Kasten. Sollte eigentlich im Herbst/Winter diesen Jahres erscheinen, wurde dann aber verschoben weil man die Platte wohl zeitnahe zur Tour rausbringen wollte.
Aber, ob die tatsächlich nächstes Jahr stattfinden wird, halte ich momentan für schwer vorstellbar. Trotz den Impfungen.
Zumal sich da ja auch Touren anstauen ohne Ende. Die Leute haben doch nach dem Ende von Corona (in der aktuellen Form) nicht magisch unendlich viel Zeit und Geld. Wenn dann alle Acts bis dahin gewartet haben und auf einmal lostouren, ja dann viel Spaß in einer Ökonomie wo viele Leute jetzt zwischendurch finanzielle Einbußen hatten.
Was ist die Alternative? Jetzt eine illegale Underground-Tour starten? Die Band auflösen, weil es sowieso alles keinen Sinn mehr hat?

Ja, ich denke, die Folgen werden diese Branche noch weit über Corona hinaus schwer plagen. Ich glaube auch nicht, dass es viel brächte, das Album jetzt schon zu veröffentlichen. Verkaufszahlen? Gibt es sowas überhaupt noch in nennenswerter Größe? Sind Alben nicht mehr oder weniger nur noch Tour-Promo?
Sicherlich sind Alben bei vielen neueren Bands Argumente für Tourpromotion, aber bei einer etablierten Größe wie Helloween finde ich, ist die VÖ durchaus getrennt von einer Tour zu betrachten. Wenn es letztlich um Verkaufszahlen geht - bei Helloween bestimmt ein nicht zu vernachlässigender Teil an physischen Umsätzen - sollte man meiner Meinung nach nicht mehr warten. Denn jedes Jahr sinkt der Umsatz an physischen Verkäufen und dieser Trend wird durch Corona nur noch befeuert.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9273
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Frank2 »

Wakanda hat geschrieben: 10.12.2020 09:10
borsti hat geschrieben: 09.12.2020 20:58
Alphex hat geschrieben: 09.12.2020 20:20
playloud308 hat geschrieben: 09.12.2020 16:53

Aber, ob die tatsächlich nächstes Jahr stattfinden wird, halte ich momentan für schwer vorstellbar. Trotz den Impfungen.
Zumal sich da ja auch Touren anstauen ohne Ende. Die Leute haben doch nach dem Ende von Corona (in der aktuellen Form) nicht magisch unendlich viel Zeit und Geld. Wenn dann alle Acts bis dahin gewartet haben und auf einmal lostouren, ja dann viel Spaß in einer Ökonomie wo viele Leute jetzt zwischendurch finanzielle Einbußen hatten.
Was ist die Alternative? Jetzt eine illegale Underground-Tour starten? Die Band auflösen, weil es sowieso alles keinen Sinn mehr hat?

Ja, ich denke, die Folgen werden diese Branche noch weit über Corona hinaus schwer plagen. Ich glaube auch nicht, dass es viel brächte, das Album jetzt schon zu veröffentlichen. Verkaufszahlen? Gibt es sowas überhaupt noch in nennenswerter Größe? Sind Alben nicht mehr oder weniger nur noch Tour-Promo?
Denn jedes Jahr sinkt der Umsatz an physischen Verkäufen und dieser Trend wird durch Corona nur noch befeuert.
Ist das so ?
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber soviele CDs wie dieses Jahr habe
ich schon ewig nicht mehr gekauft, da beispielsweise wg. Kurzarbeit einfach
viel mehr Zeit vorhanden war.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Alphex »

Ich persönlich hänge während einer Pandemie nicht allzu oft in Plattenläden rum.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9273
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Frank2 »

Alphex hat geschrieben: 11.12.2020 16:26 Ich persönlich hänge während einer Pandemie nicht allzu oft in Plattenläden rum.
Ich auch nicht, aber es gibt ja dieses ominöse Internet :wink:
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Wakanda »

Zeit mag bei vielen mehr da sein, aber Geld nicht unbedingt. Zumindest dürfte sich ein großer Teil der Bevölkerung immer mehr Gedanken machen, für was Geld ausgegeben wird. In der Breite tendieren dann einige Konsumenten dann doch lieber zum günstigen Spotify-Familien-Abo bevor sie ne CD im Internet bestellen.
Spontankäufer physischer Produkte und Nerds die zum VÖ-Tag in einen Laden rennen, dürfte Corona doch merklich verdrängt haben. Zumindest ist das mein Eindruck, wenn ich in den örtlichen Saturn gehe und mir die reduzierten Flächen anschaue.
Benutzeravatar
danny212
Beiträge: 225
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von danny212 »

also wenn die damit den hunger wecken wollen, geht das daneben da esse ich dazwischen woanders
Benutzeravatar
7th_Key
Beiträge: 72
Registriert: 12.10.2015 07:36

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von 7th_Key »

The epic 12 minute song, written by Kai Hansen, will be released in two versions: The A-side features the 7 minute single edit and the B-side explodes with a 12 minute alternative version of the album track with a new mix and a different singer allocation - available only on this very single! The second edition will offer "INDESTRUCTIBLE" as the B-side, another precursor from the album. Limited availability, on vinyl only with premium packaging.
Quelle: HELLOWEEN-Facebook

Wird dieses "Indestructible", hier als "precursor from the album" und auf https://www.helloween.org als "exclusive album track" bezeichnet, mit auf dem regulären Album sein? Falls ja, was ist dann daran "exclusive"?
:ka:
Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5862
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Tailgunner »

7th_Key hat geschrieben: 22.01.2021 11:56
The epic 12 minute song, written by Kai Hansen, will be released in two versions: The A-side features the 7 minute single edit and the B-side explodes with a 12 minute alternative version of the album track with a new mix and a different singer allocation - available only on this very single! The second edition will offer "INDESTRUCTIBLE" as the B-side, another precursor from the album. Limited availability, on vinyl only with premium packaging.
Quelle: HELLOWEEN-Facebook

Wird dieses "Indestructible", hier als "precursor from the album" und auf https://www.helloween.org als "exclusive album track" bezeichnet, mit auf dem regulären Album sein? Falls ja, was ist dann daran "exclusive"?
:ka:
Indestructible ist nur auf einer Edition der Single, und auf dieser Version ist der Track halt "exclusiv" :ka:
Now I am a 21st Century digital unicorn
Benutzeravatar
danny212
Beiträge: 225
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von danny212 »

aber was die bestimmt schaffen ist die meisten Versionen die es jemals von einer Single gab
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Wakanda »

danny212 hat geschrieben: 23.01.2021 15:08 aber was die bestimmt schaffen ist die meisten Versionen die es jemals von einer Single gab
ulkiger Rekord, aber wenns die Single hergibt in zig Versionen zu hergestellt zu werden, dann ist das ja recht vielversprechend. :)
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2628
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Die Single werde ich getrost ignorieren. Zwei Song die ich später mit dem Album sowieso bekomme und eine Verson eines Songs bei dem Deris, Kiske und Hansen die Parts getauscht haben ist für mich kein richtiger Kaufgrund.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Alphex »

Richtig. Verschieben dank Corona ist das eine, aber so eine KAUFEN KAUFEN KAUFEN-Supermaterialschlacht, die dann auch noch als supertoller Dienst am Fan verkauft wird, ist doch eher eine Verarsche. Ihr hattet ein Jahr mehr Zeit für das Album, und dann gibt es nicht mal echte B-Seiten? Finde ich eher unsympathisch als irgendwie toll.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2628
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von HannibalLecter91 »

Alphex hat geschrieben: 27.01.2021 17:51 Ihr hattet ein Jahr mehr Zeit für das Album, und dann gibt es nicht mal echte B-Seiten?
Wundert mich auch. Helloween schreiben eigentlich immer mehr Songs als die, die am Ende auf der Standardversion des Albums landen. Es gibt immer mindestens ein Bonustrack für Japan und mehrere Bonustracks für irgendwelche Digipak- und Deluxe-versionen. Bei der "Gambling With The Devil" gab es sogar nen exklusiven Bonustrack für den US Release des Albums. Man sollte eigentlich davon ausgehen können, dass die jetzt mit zwei zusätzlichen Songwritern in der Band (wobei ich nicht weiß inwiefern Kiske beim Songwriting involviert war) noch mehr Material haben. Hätte man da nicht mindestens einen Bonustrack zur B-Seite umfunktionieren können?
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von Alphex »

Man hätte auch aktuell so viele Dinge machen können: Exklusiver Corona-Livestream mit einem Code von der Single, live im Netz dann kurz nach Release. Oder quarantäne-Alternativetakes. Da hätte aktuell niemand was gesagt, wenn das dann kein superber Studiosound ist. Alles besser als "die exklusive B-Seite ist ein Albumtrack".

Ich nehme Helloween ab, dass sie die Reunion so glaubwürdig wie es nur geht durchgezogen haben, und an sich auch keine Arschlöcher sind was die Zielgruppe angeht. Aber irgendwie ist die Veröffentlichungspolitik in Bezug auf das hier nun ziemlich ungeil. Weiß nicht, ob da die Plattenfirma oder das Management oder doch wieder Egos etwas überambitioniert wurden, aber ich verstehe nicht, wieso man da so eine antiquierte Veröffentlichungspolitik betreibt. Jaja, Singles sind quasi tot, also kaum B-Seiten. Warum dann zig Single-Versionen? Entweder oder.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3476
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Helloween: "Skyfall" Single (02.04.)

Beitrag von borsti »

In Bezug auf Bonustracks gab es auch in der Vergangenheit schon manchmal seltsames gebaren. Ich weiß nicht mehr ob es bei "Gambling" oder "7 Sinners" war - aber es gab auch schon mal Bonus-Tracks exklusiv für die iTunes-Editionen von Alben und ähnliche Späße, die ich damals schon unfreundlich fand und retrospektiv immer noch finde. Andererseits waren das Ausnahmen.

Dass sie für ne Single keine echten exklusiven Songs zu Stande bekommen, versteh ich allerdings auch nicht. Seit Anfang der 90er haben sie immer locker eineinhalb Platten geschrieben und auch eingespielt und das überschüssige Material als Bonus-Tracks veröffentlicht.
Antworten