Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
DukeIronside
Beiträge: 164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von DukeIronside » 31.03.2014 21:04

Manch einer hat drauf gewartet, mach einer wird sich denken "Och nö, die schon wieder". So oder so, Dragonforce bringen im August diesen Jahres ihr neues Album "Maximum Overload" raus.

Hier die Demoversion von "Defenders", wohl enthalten auf besagtem Album.
Meine Meinung: :sabber: :pommes: SO gehört diese Art von Musik. Das Ganze klingt weniger synthetisch (mag an dem Weniger an Keyboards liegen :clown: ) und die Gitarren klingen für ein Demo extrem fett. DIESE LEADS!!!
"And until that time, when death won't wait, let each man rage against his fate." - (Savatage, "The Hourglass")

Alben für den Poll 2016
1 - Omnium Gatherum - Grey Heavens
2 - Redemption - The Art Of Loss
3 - Avantasia - Ghostlights
(...)

Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Bongripper » 01.04.2014 09:49

2 Alben von denen habe ich immer noch im Schrank stehen, hoffentlich wird die neue Scheibe besser als ihr Vorgänger.
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"

Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5816
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Tailgunner » 18.06.2014 17:19

Maxium Overload heißt das neue Album, in D erscheint´s am 15.08.
Das Album ist zum ersten mal "extern" von Jens Borgren produziert worden (sonst war´s die Band zusammen mit Threshold´s Karl Groom. Jaja, genau - der Karl Groom)
Auf 2 Songs - ua. auf der unten verlinkten Single "The Game" - ist Trivum-Fronter Mat zu hören.
Aber keine Sorge, es ist zumindest bei The Game eher ein kleiner Beitrag, es gibt doch zum Glück weiterhin "normale" DragonForce-typische Gesang.
Einen neuen Drummer gibt´s auch bei der Band, aber das fällt glaub ich eher unter "Randnotiz" :wink:
(nein, nicht Angelo S.)
Der Song hat alles, was ich von DragonForce hören will, auch wenn er mich - im Gegensatz zu "Cry Thunder" vor 2 Jahren erst beim 2ten, dritten Hören so RICHTIG gepackt hat.

Edith sagt: hab meine Thread gelöscht, der Duke hatte ja schon einen aufgemacht ...
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
Iqui
Beiträge: 1318
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Förde
Kontaktdaten:

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Iqui » 18.06.2014 23:52

Hmmm... die ersten beiden Alben finde ich ziemlich gut. Danach ist es irgendwie ganz nett. Leider mehr aber auch nicht; und ich fürchte, das hier wird sich in letztere Kategorie einreihen. Anhören werd ich´s mir natürlich mal, aber das Video lässt nicht sooo viel hoffen. Ist halt ganz nett :ka: . Vielleicht wird das (sollte sich mein Eindruck bestätigen) aber irgendwann mal für 5 € aus der Wühlkiste mitgenommen.

Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5816
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Tailgunner » 19.06.2014 10:23

Vieleicht liegt meine Begeisterung hzgl. Dragonforce auch - wie bei Falconer - mal wieder daran, dass ich die Anfänge der Band gar nicht so mitbekommen hab.
Auch hier kannte ich mal nen Song hier, mal nen Song da, aber gepackt hat mich erst "Cry Thunder" und der neue Sänger.
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
Iqui
Beiträge: 1318
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Förde
Kontaktdaten:

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Iqui » 19.06.2014 10:50

Naja mal abwarten. Ich glaube allerdings nicht, dass ich andere Alben von denen gut fände wenn ich die Platten in anderer Reihenfolge kennengelernt hätte. Die Ultra Beatdown z.B. fand ich ja auch nicht unterdurchschnittlich schlecht. Aber vom Sockel gehauen hat´s mich halt auch nicht.
Andererseits stimmt es aber schon: Das Album das einen auf den Geschmack bringt eine Band zu hören empfindet man oftmals als ein Highlight in der jeweiligen Discographie. Bei mir ist das z.B. mit der Dead Reckoning von Threshold so. Die hat mich damals auf die Band gebracht und ich finde die immer noch super, obwohl das ja auch ein Album ist auf dem gerne mal rumgehackt wird. :kratz:

Benutzeravatar
777nightangel
Beiträge: 267
Registriert: 21.03.2011 12:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von 777nightangel » 19.06.2014 13:36

Ich habe Dragonforce über die Jahre auch mit einigen Songs immer mal wieder angecheckt, aber gepackt hats mich bislang leider auch nicht wirklich. Technisch sind sie sehr gut, aber ich finde die Sachen zu hektisch und da bleibt einfach nix hängen. :ka:
Souls Alive Official Unisonic Fanclub
http://www.unisonicfanclub.com/

Where Wishes Fly Official Michael Kiske Fanclub
http://www.kiskefanclub.com

Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 2939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Mondkerz » 19.06.2014 15:57

Gerade die Geschwindigkeit in Kombination mit dem nach Plastik riechenden Gesamtsound macht für mich bei der Band gerade dein Reiz aus. Das ist alles so over the top das ich es nur lieben kann. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen das ich die neueren Sachen immer noch nicht besitze, müsste ich dringend mal nachholen.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4079
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von TMW316 » 21.06.2014 11:20

Man kann sie glaube ich nur lieben oder hassen. Aber mir gefällts immer noch. Dieser High Speed Hyper Speed auf Speed Power Metal ist einfach nur geil. Der Refrain von The Game hat aber auch etwas von Trivium.

Btw. wenn Defenders nur ein Demo sein soll, dann fress ich einen Besen. ;) Das klingt besser als 90% aller Metal Studio Alben. Und ein geiler Song noch dazu! :)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Black Pearl
Beiträge: 947
Registriert: 31.01.2014 11:49

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Black Pearl » 24.07.2014 10:41

TMW316 hat geschrieben:Man kann sie glaube ich nur lieben oder hassen.
Die neue Scheibe ist die pure Geilerei. Kommt an die ersten beiden Scheiben ran. Brauche ich dringend als LP.

Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Bongripper » 25.07.2014 10:17

Finde ich überhaupt nicht. Für mich hat sich die Band erledigt. Diese 2 Alben können sie offensichtlich nicht mehr erreichen. *Sonic Firestorm hören geh*
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"

Benutzeravatar
Nuctemeron
Beiträge: 2200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Antunnacum

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Nuctemeron » 25.07.2014 10:21

Mein Fave ist immer noch "Inhuman Rampage", aber ich kenne die ersten beiden auch nicht.
WELCOME HOME (ABUZZETARIUM)

http://www.musik-sammler.de/sammlung/nuctemeron

"If you can´t take it, you can´t make it out here on the Edge for very long"


Benutzeravatar
Schlumpf1974
Beiträge: 2175
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne / Ruhrpott

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von Schlumpf1974 » 12.08.2014 09:29

:pommes:
Das ist mein Leben, meine Welt, mein Traum, mein Wille, meine Pflicht
Ich will es wissen, alles andere interessiert mich nicht
Meine Flügel, mein Elixier, der Stoff, der mich am Leben hält
Ich bin glücklich und das ist alles was zählt

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Dragonforce - Maximum Overload (August 2014)

Beitrag von GoTellSomebody » 12.08.2014 09:40

Tailgunner hat geschrieben: Der Song hat alles, was ich von DragonForce hören will, auch wenn er mich - im Gegensatz zu "Cry Thunder" vor 2 Jahren erst beim 2ten, dritten Hören so RICHTIG gepackt hat.
Wegen des aktuellen Inter(Re)views im RH wollte ich erstmalig in die Band reinhören. Habe ich jetzt getan. Stören tut mich nur eins, und zwar gewaltig: die Drums. Vollkommen Banane!

Antworten