MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
DeadRabbit
Beiträge: 1339
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aken

MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von DeadRabbit »

Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Nothingface666 »

Schön, ich bin gespannt. Und wenn Herr Shelton jetzt noch sein Aufnahme-Equipment von 1945 einmottet und sich Cubase
für 700 € kauft könnte einem der Ohrenkrebs erspart bleiben.
Die Hellwell Scheibe lässt ja schon mal hoffen.
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
Benutzeravatar
Kiss of Death
Beiträge: 294
Registriert: 13.02.2010 09:31

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Kiss of Death »

Ich auch. Tolles Artwork übrigens:
http://www.hrrecords.de/high_roller/sit ... php?id=332

Im SM-Board gibt es übrigens diesbezüglich weitere Infos. Drummer Neudi plaudert dort ein wenig aus dem Nähkästchen, auch bezüglich Sound und Produktion.
http://www.sacredmetal.de/board/viewtop ... =6&t=10445
Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Nothingface666 »

Kiss of Death hat geschrieben:Ich auch. Tolles Artwork übrigens:
http://www.hrrecords.de/high_roller/sit ... php?id=332

Im SM-Board gibt es übrigens diesbezüglich weitere Infos. Drummer Neudi plaudert dort ein wenig aus dem Nähkästchen, auch bezüglich Sound und Produktion.
http://www.sacredmetal.de/board/viewtop ... =6&t=10445
Das liest sich schon mal sehr fein.

Das Artwork ist echt genial :o
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
Benutzeravatar
Dweezil2112
Beiträge: 31
Registriert: 19.02.2012 21:06
Wohnort: Glasgow, Scotland

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Dweezil2112 »

" Leute die mit dem Sound der letzten CDs Probleme hatten werden ihre helle Freude haben. Die Produktion ist 100% natürlich, aber wohlklingend, fett und klar"
na hoffen wir mal, dass der neudi da den mund nich etwas zu voll genommen hat :D
wär auf jedenfall geil wenns stimmt :pommes:
Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 2620
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Burroughz »

Fänd ich ziemlich gut. Hab eben mal in die letzte reingehört und fands schon sehr klapprig, ich kenne mich jedoch auch sonst mit der Band kaum aus (wird aber geändert). Finds super, dass die noch so aktiv sind.
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Dogro »

Ich find's jedenfalls schon mal klasse, dass solche Kritikpunkte auch beim "Shark" ankommen und dieser auch ausdrücklich darauf eingeht. Wäre das doch auch bei David DeFeis so...

Die Platte ist im Moment klar eine meiner meisterwarteten. Bis auf die Klapper-Drums hatte ich aber auch an der letzten nicht soooo viel auszusetzen. Richtig scheiße klang vom Sound her nur "Voyager".
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4264
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Dogro hat geschrieben:Die Platte ist im Moment klar eine meiner meisterwarteten. Bis auf die Klapper-Drums hatte ich aber auch an der letzten nicht soooo viel auszusetzen. Richtig scheiße klang vom Sound her nur "Voyager".
Das höre ich genau so. Von den Songs sehe ich sie eigentlich beide gleichauf und finde beide auch gut, aber der Sound macht die Voyager fast völlig unhörbar.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Endamon

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Endamon »

Hast du dich also etwas an Randy Foxe Spiel orientiert?

Fand die Drums von C. Christner aber auch nicht schlecht.

Auf jeden Fall macht mich das neugierig und bin gespannt wie das Album klingen wird.
Zuletzt geändert von Endamon am 13.12.2012 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Neudi28
Beiträge: 76
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbsheim
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Neudi28 »

Randy ist einer meiner ältesten Einflüsse und ich habe schon dezent bei meinen anderen Bands und ex-Bands von ihm gemopst (und bin wegen "zuviel spielen" nicht selten bei Produzenten angeeckt). Insofern habe ich einfach nur das gespielt, was ich als Manilla Road Fan auf einer neuen Scheibe hören möchte:)
Cory ist ein guter Drummer, ist aber mit der Musik nicht aufgewachsen. Deshalb hat er stellenweise einen durchaus modernen Aspekt hineingebracht, was mir persönlich etwas weniger gefallen hat.
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Dogro »

Thrash-, Doom-, Jethro Tull-Einflüsse...da steigen die Erwartungen natürlich ins Unermeßliche. Wenn das alles nur halb so cool klingt wie angekündigt...
Benutzeravatar
Kiss of Death
Beiträge: 294
Registriert: 13.02.2010 09:31

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Kiss of Death »

:sabber:
Benutzeravatar
Neudi28
Beiträge: 76
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbsheim
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Neudi28 »

Dogro, ich beziehe mich natürlich mit diesen Aussagen auf einzelne Songs:)
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: MANILLA ROAD - Mysterium 2013

Beitrag von Dogro »

Schon klar, so war's ja eigentlich auch immer. :)

Las sich halt mal wieder nach 'ner größeren stilistischen Bandbreite als zuletzt, was ich nicht für die schlechteste Idee hielte.
Antworten