Paul Di Anno hört auf!

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von JudasRising » 15.10.2013 19:44

Alphex hat geschrieben:
Die einzige Szene, wo blanker Sexismus aktuell floriert, ist Metalcore der Falling In Reverse-Bauart.
Und bei Aggro-Berlin :D
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Alphex » 15.10.2013 19:53

Du meinst das Label, das es seit Jahren nicht mehr gibt?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von JudasRising » 15.10.2013 20:55

Keine Ahnung ob's das noch gibt, die entsprechenden "Künstler" sind aber noch nicht ausgestorben, oder?
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Alphex » 15.10.2013 21:43

Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Dimebag666 » 15.10.2013 21:46

Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Weil der Frauenanteil der Käufer bei den genannten drei höher liegt.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von costaweidner » 15.10.2013 21:46

Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
DeadRabbit
Beiträge: 1339
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aken

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von DeadRabbit » 15.10.2013 21:55

costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
Und wer zur Hölle ist das alles?

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Dimebag666 » 15.10.2013 21:57

DeadRabbit hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
Und wer zur Hölle ist das alles?
Chabos wissen wer der Babo ist? :ka:

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Sambora » 15.10.2013 21:58

costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
Da war bestimmt der eine oder andere im Umlauf.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von costaweidner » 15.10.2013 22:01

DeadRabbit hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
Und wer zur Hölle ist das alles?
Rapper. Aber das sollte vielleicht vor allem der wissen, der hier mit den Namen um sich geworfen hat. *g'*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Klongo » 16.10.2013 14:59

Ich kam da nur drauf, weil mir vor ein paar Monaten mal ein Antifaschist eine ganze Reihe HC- und Punk-Gruppen aufzählte, die "homophob" (ich finde den Begriff immer noch unsinnig) seien. Die Ramones hatte er in dem Zusammenhang nicht erwähnt, die waren teilweise ja einfach nur Anhänger der GOP.
Solstice-LPs bitte zu mir!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Alphex » 16.10.2013 16:38

costaweidner hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Naja, die ganz große Welle ist aber durch - Leute wie Materia, Cro oder Casper verkaufen heute mehr als Fler oder Haftbefehl.
Und Haftbefehl hat genau was mit Aggro Berlin zu tun?
Nix, aber mir ist Tony Ds Name da nicht eingefallen, und so abwegig ist die Reihung von Hafti in der Liste nun echt nicht. Also hab ich ihn als "unterirdisch schlecht"-Ersatz genommen. Scusi.

Generell: Klar, die Megaseller wie Bushido und Sido verkaufen nach wie vor gut. Aber sonst? Das JBG2 war auf der 1, aber ich weiß echt nicht, ob ich das vorbehaltlos in einer Linie mit dem ganzen Rest sehen würde, zudem war es auch ein Kollabo-Teil.

Naja.
Klongo hat geschrieben:Ich kam da nur drauf, weil mir vor ein paar Monaten mal ein Antifaschist eine ganze Reihe HC- und Punk-Gruppen aufzählte, die "homophob" (ich finde den Begriff immer noch unsinnig) seien. Die Ramones hatte er in dem Zusammenhang nicht erwähnt, die waren teilweise ja einfach nur Anhänger der GOP.
Johnny Ramone war halt Republikaner, ja. Der Rest der Band aber nicht. Trotzdem gibt es halt auch einige Statements oder Texte, die nicht unbedingt mit der 2013er Variante von P.C. konform gehen. Ist halt auch schon älter der Kram.

Welche Bands waren denn da so dabei?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24268
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von costaweidner » 16.10.2013 16:42

Alphex hat geschrieben:
Generell: Klar, die Megaseller wie Bushido und Sido verkaufen nach wie vor gut. Aber sonst? Das JBG2 war auf der 1, aber ich weiß echt nicht, ob ich das vorbehaltlos in einer Linie mit dem ganzen Rest sehen würde, zudem war es auch ein Kollabo-Teil.
Würde ich da definitiv nicht sehen (die neueren Sido-Sachen übrigens auch nicht) aber das ist wohl Geschmackssache. Und Haftbefehl mit Flachflöten wie Tony D oder Fler gleichzusetzen, seh ich auch als nicht besonders wahrheitsgemäß, aber das spielt eigentlich so gar keine Rolle in einem Paul-Di'Anno-Thread. Schönster Themenwechsel seit langem eigentlich. :D
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Tequila
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2411
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Temple of the Men of War
Kontaktdaten:

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Tequila » 17.10.2013 07:28

In einem Thread über Paul Di Anno in einem Metalforum wird lang und breit über deutsche Prollrapper diskutiert.


Da stellt sich mir eine entscheidende Frage: Hab ich nun alles gesehen?
Tequilas Welt - Mein Blog über Filme, Spiele und mehr
Fischkrieg - Shop für Meinungen abseits des christlichen Mainstreams

90% aller Zitate im Internet sind frei erfunden - Abraham Lincoln

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gern diskutieren Sie?

Geht auch 11?

Nein!

Wieso nicht?

Benutzeravatar
Balth
Beiträge: 218
Registriert: 08.09.2011 20:41

Re: Paul Di Anno hört auf!

Beitrag von Balth » 17.10.2013 11:24

Tequila hat geschrieben:In einem Thread über Paul Di Anno in einem Metalforum wird lang und breit über deutsche Prollrapper diskutiert.


Da stellt sich mir eine entscheidende Frage: Hab ich nun alles gesehen?
Stellt sich die entscheidende Frage, ob ein Paul DiAnno weniger zu verurteilen ist, wenn er solchen Müll von sich gibt, als irgendein Gangsta-Rapper, nur weil er in 'unserem' Genre zuhause ist ... Eine Antwort darauf muss ich nicht geben, oder?
This isn't over yet ...

Antworten