Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10951
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von OriginOfStorms »

Pnakotic Demo in der Cruz del Sur Version. Alles was relevant ist ist drauf.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Dogro »

Und ich mache erst noch vor kurzem den verdammten Bärwurz auf! *Pläne für Geldspeicher wieder einstampf*
Benutzeravatar
GenocideSuperstar
Beiträge: 3350
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von GenocideSuperstar »

...wenn im Refrain von Enthroned In Clouds And Fire das Thema aus Der Untergang der Stadt Passau wieder auftaucht -> Aaaaaaaaahhhhh!!!

Was brauche ich eigentlich noch, wenn mir das Album so gut schmeckt? Also Manowar und Bathory, klar. Und sonst? Sollte schon ordentlich Wums haben.
Ich hätte, könnte, würde - aber Stumpf ist Trumpf!
Endamon

Beitrag von Endamon »

Sehr viel Hochklassiges gibt es da in dem Bereich nicht aus meiner Sicht, da muss man schon auf die Atmosphäre stehen. AK ist da schon von der Qualität eine Ausnahme.

Aber hier gibt es ja noch genügend Experten die was empfehlen können.


Edit: Würde es mal mit Moonsorrow versuchen die sind vielleicht für den einen oder anderen noch großartiger.
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Dogro »

GenocideSuperstar hat geschrieben:...wenn im Refrain von Enthroned In Clouds And Fire das Thema aus Der Untergang der Stadt Passau wieder auftaucht -> Aaaaaaaaahhhhh!!!

Was brauche ich eigentlich noch, wenn mir das Album so gut schmeckt? Also Manowar und Bathory, klar. Und sonst? Sollte schon ordentlich Wums haben.
Solstice, vor allem "New Dark Age".
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Klongo »

OriginOfStorms hat geschrieben:Pnakotic Demo in der Cruz del Sur Version. Alles was relevant ist ist drauf.
Danke für den Hinweis!
Dogro hat geschrieben:
GenocideSuperstar hat geschrieben:...wenn im Refrain von Enthroned In Clouds And Fire das Thema aus Der Untergang der Stadt Passau wieder auftaucht -> Aaaaaaaaahhhhh!!!

Was brauche ich eigentlich noch, wenn mir das Album so gut schmeckt? Also Manowar und Bathory, klar. Und sonst? Sollte schon ordentlich Wums haben.
Solstice, vor allem "New Dark Age".
Und wen man dieses Götteralbum hinter sich hat, schafft man sich noch das leider einzige Werk von Isen Torr an.
Solstice-LPs bitte zu mir!
Benutzeravatar
SMF
Beiträge: 3640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von SMF »

GenocideSuperstar hat geschrieben:...wenn im Refrain von Enthroned In Clouds And Fire das Thema aus Der Untergang der Stadt Passau wieder auftaucht -> Aaaaaaaaahhhhh!!!

Was brauche ich eigentlich noch, wenn mir das Album so gut schmeckt? Also Manowar und Bathory, klar. Und sonst? Sollte schon ordentlich Wums haben.
Das Crom Album "Vengeance" sollte dir auch gut reinlaufen wenn du auf epische Mucke kannst.
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!!

SMFs Adventure Thread
Endamon

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Endamon »

Crom ist schon etwas glatter und nicht der reduzierte Ansatz den Bathory ausgemacht hat.
Benutzeravatar
Dogro
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 977
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bob's Country Bunker
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Dogro »

Ja, Crom ist auch super, aber dafür sollte man auch glatteren Kram wie Falconer oder Blind Guardian ebenso wie Bathory mögen.
Benutzeravatar
SacredMetalMichael
Beiträge: 4120
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Castillo Del Mortes
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von SacredMetalMichael »

Crom ist qualitativ von Solstice und AK aber wirklich meilenweit entfernt...
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23179
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Tolpan »

SacredMetalMichael hat geschrieben:Crom ist qualitativ von Solstice und AK aber wirklich meilenweit entfernt...
Sehe ich zwar ähnlich, aber man nimmt ja jedes Methadon.

Ich hatte damals nach dem Debüt schon nach ähnlichen Bands gefragt und da war damals schon die Antwort "Solstice" und sonst wenig...*g*

Jetzt teil halt einfach mal Dein Metal-LK-Wissen mit uns!

:prost:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Endamon

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Endamon »

Obwohl Solstice da stelle ich mir auch heute manchmal die Frage ob die wirklich so großartig sind. So einen Massen-Epic-Appeal haben die nicht das die Konsenz-Band sein könnten was sie aber auch nicht sein wollen. Ein Solstice Album würde auch niemals den Soundcheck im Rock Hard gewinnen.
Benutzeravatar
Klongo
Beiträge: 236
Registriert: 05.11.2009 17:40
Wohnort: Münster, Westf.
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Klongo »

Solstice merkt man in meinen Augen die Punk-Vergangenheit immer in ihrem Auftreten und Texten an, so wie man der rohen Dunkelheit Bathorys immer angemerkt hat, dass Quorthon aus dem Norge-BM kam. Dazu zählt auch, dass man weder textlich noch musikalisch das ganze auf Gefallen ausrichtet, der Zauber kommt trotzdem immer von alleine. Das Sosltice im RH übrigens nie besonders hochgejazzt wurden, kann man auch schön am Kritikenarchiv sehen. Nur Götz erwähnte ihre Bedeutung mal im Bericht zum letztjährigen "Hell's Pleasure".

Naja, locker drauf los assoziierte GRuppen, wobei teils nur einige Elemente mir AK vergleichbar sind:
Argus
Falkenbach
Cirith Ungol
Warlord
Manilla Road
Frühe Manowar
While Heaven Wept
Eine epische BM-Band aus der Ukraine, aber ich will keinen Bann
War Dance (greichisch und klein, aber fein, habe selber leider nie ein Album in die Finger bekommen)
Scald (habe ich leider auch nie ein Album gehabt)
Eine griechische Gruppe, die letztes Jahr ein Album veröffentlichte, und deren Name mir nicht einfällt. Das Titelbild war ein alter Krieger (?) auf einem Thron vor rotem Hintergrund.
Solstice-LPs bitte zu mir!
Benutzeravatar
Darth_Kai
Beiträge: 1129
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Darth_Kai »

Ich glaub du meinst mit den Griechen Wrathblade.
Battleroar und Wishdoom kann man dann in dem Zusammenhang noch erwähnen.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 23179
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Atlantean Kodex - The White Goddess (04. Oktober 2013)

Beitrag von Tolpan »

Darth_Kai hat geschrieben:Ich glaub du meinst mit den Griechen Wrathblade.
Oh, ja! Großartiges Album!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Antworten