Nevermore ohne Jeff und Van.

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58183
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon My Friend Of Misery » 26.06.2012 11:17

NegatroN hat geschrieben:
My Friend Of Misery hat geschrieben:Ach du Scheiße, Wichers ist bei Soilwork ausgestiegen. Da kann man nur beten, dass Dane und Shepard nicht auf dumme Ideen kommen...


Als wenn das einen Unterschied machen würde. Wenn es da tatsächlich mal was neues gibt, wird es sowieso Danes Handschrift tragen und damit genau in die Richtung gehen, die ihr nicht haben wollt. Dafür ist es IMO ziemlich unerheblich, wer da an der Gitarre steht.

Warum auch immer, noch hab ich die Band nicht gänzlich abgehakt, was zukünftige Alben angeht, aber Wichers als neuer Songwriter würde der Band für mich (!) wohl den finalen Gnadenstoß versetzen.
Die Hoffnung, ein verlorener Traum

Perfektion ist Langeweile.

There is no such thing as an inappropriate joke. That's why it's a joke!

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas Van Orton)
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 32930
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon Glaurung » 26.06.2012 11:37

Letztens ein Online-Interview mit Jeff Loomis gelesen, dass das Tischtuch zwischen ihm und Dane noch nicht gänzlich zerschnitten ist, und man sogar versucht sich wieder anzunähern. Schaun mer mal.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72388
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon NegatroN » 26.06.2012 12:23

Glaurung hat geschrieben:Letztens ein Online-Interview mit Jeff Loomis gelesen, dass das Tischtuch zwischen ihm und Dane noch nicht gänzlich zerschnitten ist, und man sogar versucht sich wieder anzunähern. Schaun mer mal.


Für mich die einzige Option, unter der Nevermore funktionieren kann. Die Band besteht in der Schnittmenge Dane/Loomis oder halt gar nicht.
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 21316
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon hellj » 26.06.2012 13:01

Geoff Tate wäre doch frei.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 32930
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon Glaurung » 26.06.2012 13:04

NegatroN hat geschrieben:
Glaurung hat geschrieben:Letztens ein Online-Interview mit Jeff Loomis gelesen, dass das Tischtuch zwischen ihm und Dane noch nicht gänzlich zerschnitten ist, und man sogar versucht sich wieder anzunähern. Schaun mer mal.


Für mich die einzige Option, unter der Nevermore funktionieren kann. Die Band besteht in der Schnittmenge Dane/Loomis oder halt gar nicht.

Allerdings. Aber irgendwie gehört auch das spezielle Drumming von Van Williams dazu.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58183
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon My Friend Of Misery » 26.06.2012 13:39

Glaurung hat geschrieben:Letztens ein Online-Interview mit Jeff Loomis gelesen, dass das Tischtuch zwischen ihm und Dane noch nicht gänzlich zerschnitten ist, und man sogar versucht sich wieder anzunähern. Schaun mer mal.

Dafür spricht auch, dass es bisher ja nicht mal Gerüchte gab, dass Loomis bei einer anderen Band einsteigt oder eine eigene gründet.

Sinn ergäbe eine "Reunion" aber halt nur, wenn die Lutscher-Ausrichtung der letzten Schei(ß/b)e in die Gosse befördert wird.
Die Hoffnung, ein verlorener Traum

Perfektion ist Langeweile.

There is no such thing as an inappropriate joke. That's why it's a joke!

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas Van Orton)
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72388
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon NegatroN » 26.06.2012 13:41

Nein. *g*
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon Porcupine » 26.06.2012 14:30

NegatroN hat geschrieben:
Glaurung hat geschrieben:Letztens ein Online-Interview mit Jeff Loomis gelesen, dass das Tischtuch zwischen ihm und Dane noch nicht gänzlich zerschnitten ist, und man sogar versucht sich wieder anzunähern. Schaun mer mal.


Für mich die einzige Option, unter der Nevermore funktionieren kann. Die Band besteht in der Schnittmenge Dane/Loomis oder halt gar nicht.

Hier steht's. Loomis hat auch kürzlich klar gesagt, dass er es komplett albern fände, wenn Nevermore ohne ihn weitermachen würden. Und damit hat er selbstverständlich recht.
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58183
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon My Friend Of Misery » 26.06.2012 14:44

NegatroN hat geschrieben:Nein. *g*

Ernsthaft, dafür hat Dane doch seine Solo-Alben, da kann er sich meinetwegen so musikalisch irrelevant und gesangsfokussiert austoben, wie er will, aber das braucht (auch nicht in nur annähernd ähnlicher Form) halt kein Mensch bei Nevermore.
Die Hoffnung, ein verlorener Traum

Perfektion ist Langeweile.

There is no such thing as an inappropriate joke. That's why it's a joke!

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas Van Orton)
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72388
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon NegatroN » 26.06.2012 14:57

My Friend Of Misery hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Nein. *g*

Ernsthaft, dafür hat Dane doch seine Solo-Alben, da kann er sich meinetwegen so musikalisch irrelevant und gesangsfokussiert austoben, wie er will, aber das braucht (auch nicht in nur annähernd ähnlicher Form) halt kein Mensch bei Nevermore.


WENN sie stilistisch wie sein Soloalbum WÄRE, DANN wäre das Geschreibsel zwar immer noch geschmacklicher Blödsinn, aber immerhin inhaltlich nicht völliger Quatsch. Aber so ...

*g*
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58183
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon My Friend Of Misery » 26.06.2012 15:01

Diese Alibi-Songs auf TOC sind nicht Nevermore. *aufstampf*

*g*
Die Hoffnung, ein verlorener Traum

Perfektion ist Langeweile.

There is no such thing as an inappropriate joke. That's why it's a joke!

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas Van Orton)
Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 5265
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon Burroughz » 26.06.2012 15:17

hellj hat geschrieben:Geoff Tate wäre doch frei.
Als Gitarrist? *g*

Nuja, die Band wäre für ihn als Winzer wahrscheinlich eine grandiose Einnahmequelle... :D
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26081
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon Apparition » 26.06.2012 18:08

NegatroN hat geschrieben:
My Friend Of Misery hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Nein. *g*

Ernsthaft, dafür hat Dane doch seine Solo-Alben, da kann er sich meinetwegen so musikalisch irrelevant und gesangsfokussiert austoben, wie er will, aber das braucht (auch nicht in nur annähernd ähnlicher Form) halt kein Mensch bei Nevermore.


WENN sie stilistisch wie sein Soloalbum WÄRE, DANN wäre das Geschreibsel zwar immer noch geschmacklicher Blödsinn, aber immerhin inhaltlich nicht völliger Quatsch. Aber so ...

*g*


Komm, lass es sein. Bei dem Thema ist Miffy doch schon total verTerrorkommen... *g*
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16488
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon ReplicaOfLife » 26.06.2012 19:44

Wie sehr ich ein Nevermore Album mit Wichers nicht kaufen würde, ey. Da müsste ich noch 16,99€ vom Plattenladen überwiesen kriegen.
They eat without a sound; digesting England by the pound...
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58183
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Nevermore ohne Jeff und Van.

Beitragvon My Friend Of Misery » 26.06.2012 23:26

Apparition hat geschrieben:Komm, lass es sein. Bei dem Thema ist Miffy doch schon total verTerrorkommen... *g*

*LOL*

Nicht schlecht, nicht schlecht. *g*
Die Hoffnung, ein verlorener Traum

Perfektion ist Langeweile.

There is no such thing as an inappropriate joke. That's why it's a joke!

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas Van Orton)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste