The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (2012)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 02.05.2011 21:39

Nicht Song-by-Song.
Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 20867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon kentallica » 02.05.2011 21:40

LastInLine hat geschrieben:Nicht Song-by-Song.

Bietet sich da auch glaube ich besser an, weil das wirklich ein Gesamtkunstwerk ist :)
kentallica Verkaufsthread: viewtopic.php?f=9&t=87085#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 02.05.2011 21:45

Genau darum ja *g*.
Bei den anderen Alben wirds dann EVENTUELL wieder Song-By-Song werden, vielleicht mach ich aber auch so ein bissal den Ploppi, der Stil gefällt mir ganz gut...
Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 20867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon kentallica » 02.05.2011 21:54

LastInLine hat geschrieben:Genau darum ja *g*.
Bei den anderen Alben wirds dann EVENTUELL wieder Song-By-Song werden, vielleicht mach ich aber auch so ein bissal den Ploppi, der Stil gefällt mir ganz gut...

Du Plagiator *g*

Bei der "If_Then_Else" passt aber ein Song-to-Song Review ganz gut, ist ja eher so eine lose Songsammlung als ein Gesamtkunstwerk.
kentallica Verkaufsthread: viewtopic.php?f=9&t=87085#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 02.05.2011 22:04

kentallica hat geschrieben:Bei der "If_Then_Else" passt aber ein Song-to-Song Review ganz gut, ist ja eher so eine lose Songsammlung als ein Gesamtkunstwerk.

Dafür halt aber eine absolut gute *g*. Rollercoaster, Beautiful War, Saturnine, Pathfinder... endlose Anzahl an Geilereien, da freu ich mich schon drauf *g*
Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 20867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon kentallica » 02.05.2011 22:11

LastInLine hat geschrieben:
kentallica hat geschrieben:Bei der "If_Then_Else" passt aber ein Song-to-Song Review ganz gut, ist ja eher so eine lose Songsammlung als ein Gesamtkunstwerk.

Dafür halt aber eine absolut gute *g*. Rollercoaster, Beautiful War, Saturnine, Pathfinder... endlose Anzahl an Geilereien, da freu ich mich schon drauf *g*

*LOL*@gut *g*

Fantastisch heißt das bitteschön!

Du hast außerdem solche Geilheiten wie 'Herbal Movement', 'Amity' und 'Short To Pieces' vergessen du Unwürdiger :D

Mein Lieblingssong ist übrigens 'Saturine' auf der Platte.
kentallica Verkaufsthread: viewtopic.php?f=9&t=87085#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"
Benutzeravatar
Lollapallooza
Beiträge: 1069
Registriert: 04.05.2009 21:02

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon Lollapallooza » 03.05.2011 00:48

DANKE Euch allen fuer Eure Beitraege und Videolinks..
Ich hab vorgestern noch (im Suff, nach etlichen Death/Thrash und dann Heavy Metal Scheibchen) zum 'runterkommen' die Nighttime Birds gehoert und bin mal wieder dahingeschmolzen.
Es gibt nicht viele Bands, die so eine Bedeutung fuer mich hatten, wie The Gathering. Hatten. Den die Band an sich ist 'nur noch' Erinnerung.
Es bleiben die ersten 2 Alben, welche fuer mich persoenlich zum BESTEN gehoeren was JEMALS an Musik ueberhaupt geschrieben und veroeffentlicht wurde. Ich bin seinerzeit mit dem Debut 'grossgeworden' und ziehe es demnach dem Nachfolger vor. Das hat aber rein emotionale Gruende.
Die Zeit, Erinnerungen, Liebe, Rausch, Traenen, Lachen.
...
Ich ziehe meinen Hut vor allem vor Anneke van Giersbergen. Ja, sie ist immer noch zauberhaft.
:)
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 03.05.2011 08:14

Always: 9,0
Almost A Dance: 8,0
Mandylion: 10,0
Nighttime Birds: 10,0

*Liste des bisherigen Threads sei*
Benutzeravatar
kentallica
Beiträge: 20867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon kentallica » 03.05.2011 09:03

LastInLine hat geschrieben:Always: 9,0
Almost A Dance: 8,0
Mandylion: 10,0
Nighttime Birds: 10,0

*Liste des bisherigen Threads sei*

Für ist auf jeden Fall schon eine große Erkenntnis, dass die "Always" doch besser ist als "Almost A Dance"

Vorher war das bei mir immer andersrum.
kentallica Verkaufsthread: viewtopic.php?f=9&t=87085#p3528284
*UPDATE*

"I know someday you'll have a beautiful life.
I know you'll be a star in somebody else's sky
but why, why, why can't it be, oh, can't it be mine?"
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 03.05.2011 17:11

kentallica hat geschrieben:
LastInLine hat geschrieben:Always: 9,0
Almost A Dance: 8,0
Mandylion: 10,0
Nighttime Birds: 10,0

*Liste des bisherigen Threads sei*

Für ist auf jeden Fall schon eine große Erkenntnis, dass die "Always" doch besser ist als "Almost A Dance"
.

a) Das predige ich doch schon seit JAHRHUNDERTEN hier! *g*
b) Die 8,0 sind auch mehr oder weniger Gnadenpunkte. Der "Sänger" ruiniert die ganze Scheibe :(
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 3168
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon Corpsegrinder72 » 04.05.2011 10:53

The Gathering-Mandylion

Erscheinungsjahr: 1995
Genre: Sehr getragener und athmosphärischer Rock mit weiblichem Gesang
Vergleichbar mit: Nichtsm, was ich kenne. Komplett eigenständige Musik

Nicht nur Rock, sondern auch diverse Metal, insbesondere Doomeinflüsse. Zumindest bezogen auf dieses Gott-Werk sowie dem Nachfolger.
Danach leider ....... (siehe unten). Und wenn man doch einen Vergleich hinzuziehen würde, dann sollte man sich eine metalischere Version von Pink Floyd beispielsweise vorstellen, oder aber auch Tiamat zu Wildhoney-Zeiten.

LastInLine hat geschrieben:Na endlich ist Listentime angesagt.

1. Home
2. How To Measure A Planet?
3. Mandylion
4. Nighttime Birds
5. Souveniers
6. If_then Else
7. The West Pole
(alles 10 Punkte) :kratz:
8. Always... 8,5
9. Almost A Dance 7,5

Ich bin jetzt auch mehr durch Zufall auf dein/euer "Gathering-Abfeier-Thread" gestoßen und war daher sehr gespannt, was du zu einer meiner absoluten All-Time-Favorite Platten "Mandylion" geschrieben hast. Und was soll ich sagen. Dem Review würde ich zu 95% zustimmen bzw. mein Autogramm druntersetzen. Für mich nicht nur einer der geilsten, melodischsten sowie atmosphärischsten Scheiben bezogen auf den gesamten
- mit Betonung auf gesamten - Rock/Metalbereich. Werde nie vergessen, wie ich die Platte damals ebenfalls euphorisch abfeierte und beim Anhören jedesmal dachte, ich wär in einer komplett anderen Welt. Auch heute noch bekomme ich fast immer noch genauso Pipi in den Augen wie damals.
Also meine Begeisterung war ja schon riesig, aber deine Lobhudeleien & Abfeierpredigten toppen das ja wohl nochmal locker. Aber wie gesagt, völlig zu Recht eine 10-Punktescheibe, wenn nicht sogar 11. Der Nachfolger "Nighttime Birds" war ja noch ähnlich gut, allerdings in meinen Augen nicht mehr so überragend wie bei Annekes Einstand, daher "nur" maximal 9 Punkte. Dabei kann ich ja auch noch so gerade verstehen, wenn der eine oder andere aufgrund des etwas kompakteren Materials eher mit "Nighttime Birds" mehr anfangen kann bzw. diese bevorzugt. Was ich aber absolut nicht nicht mehr nachvollziehen kann und ehrlich gesagt auch fassungslos zurücklässt, ist dein Ranking bzw. die Tatsache, dass du 6 Alben? - in Worten sechs? - auf eine Stufe??? mit Mandylion setzt. Darunter so belangslose Durchschnittsalben wie beispielsweise Souvenirs?, If_Then Else?? oder auch How To Measure...... ??? Zu letzterer: Wie bitteschön kann man denn nur diese drogenverseuchte, dünn produzierte Krautrockscheibe auf eine Stufe mit Mandylion setzen??? Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was ich davon halten soll. I believe I spider. Es sei denn, dein Ranking war als kleiner Scherz gedacht, dann drück ich mal ein Auge zu. :wink: Vielleicht liegt´s aber auch daran, dass du dein 10 Punkteschild einfach viel zu schnell hochhältst, wie so mancher RH-Redakteur beispielsweise. Bin da etwas vorsichtiger bzw. vergebe die Höchstpunktzahl wirklich nur dann, wenn es von vorne bis hinten keine Schwachpunkte zu verzeichnen gibt, die Produktion dabei stimmt und dergleichen.

Werde beispielsweise nie vergessen, wie nach der Veröffentlichung von "How To Measure A Planet" die Enttäuschung bei der Fachpresse sowie dem Großteil der Gathering Fans - also auch mir - vorherrschte, die mit der Scheibe als solche sowie mit dem neu eingeschlagenen Weg der Holländer einfach nix mehr anfangen konnten. Wobei Ausnahmen natürlich mal wieder die Regel bestätigen. Die Scheibe hatte ich mir natürlich damals auch besorgt, konnte aber wie gesagt damit überhaupt nix mehr anfangen und MUSSTE sie daher auch natürlich wieder verscherbeln. Somit für mich damals einer der größten Enttäuschungen überhaupt. Nur, um mal die Diskrepanz etwas zu verdeutlichen. Das wäre ungefähr genauso, als wenn ich beispielsweise Slayers "Diabolus In Musica" auf eine Stufe mit "Reign In Blood" setzten würde, oder aber auch Metallicas "Load" mit "Master Of Puppets". Klar, unterschiedliche Geschmäcker gibt´s natürlich wie Sand am Meer, aber diese Diskrepanz hat mich halt besonders verwundert. Mit der "If_Then Else" hatte man ja damals noch versucht, eine Kurskorrektur hin zu den Anfängen vorzunehmen, sprich zu Annekes Debut-Einstand. Allerdings war das in meinen Augen auch mehr ein Versuch, der gescheitert ist, zumindest wenn man "Mandylion" und "Nighttime Birds" als Maßstab nimmt. Nach Annekes Ausstieg wurde es ja noch dramatischer - im negativen Sinne gesehen. Trotzallerdem Glückwunsch zu diesem Thread sowie der ganzen Arbeit, die dahinter steckte. Bin ja jetzt mal mehr als gespannt, wie das Review zu "How To Measure A Planet" ausfallen wird, insbesondere nach diesem Post eines ACHTUNG , Gathering-Fachmanns. :wink:
" Hunde, die bellen, haben die dicksten Kartoffeln. "
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 04.05.2011 13:02

a) Ich setze Load (bis auf das völlig misslungene "Poor Twisted Me") und die Master Of Puppets auf eine Stelle
b) Wenn ein Album mich völlig fasziniert, mich beim Anhören nicht mehr loslässt und ich es immer wieder hören will, bekommt es 10 Punkte. Mir ist es völlig egal, ob jemand die How To Meassure, die Souveniers oder die if_then_else schlechter/viel schlechter empfindet. Meine Sichtweise, meine Benotung. Punkt.
Benutzeravatar
Furor
Beiträge: 33138
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leverkusen

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon Furor » 04.05.2011 13:05

LastInLine hat geschrieben:Mir ist es völlig egal, ob jemand die How To Meassure, die Souveniers oder die if_then_else schlechter/viel schlechter empfindet. Meine Sichtweise, meine Benotung. Punkt.

Das hier ist ja nicht jemand, sondern EIN FACHMANN!!

Edit: ;) ;)
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 15690
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon LastInLine » 04.05.2011 13:09

Achso.

:prost: :traenenlach: :pommes:

*hust*
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 3168
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: The Gathering reviewed by kentallica und LastInLine (199

Beitragvon Corpsegrinder72 » 04.05.2011 15:12

Furor hat geschrieben:Das hier ist ja nicht jemand, sondern EIN FACHMANN!!

Genau, so sieht´s aus, Freunde der Nacht. :wink:

Mal im Ernst. Ich setze natürlich hier einfach mal voraus, dass man ein Zwinkersmilie nach einem Satz auch richtig interpretiert, und insbesondere in meinem Fall. Bedeutet also, dass mein letzter Satz (mal wieder) nicht ganz so ernst gemeint war. Obwohl, wenn ich´s mir so recht überlege ......... :wink:


@LastInLine
Wenn du tatsächlich "Load" auf eine Stufe mit "Master Of Puppets" setzt, verwundert mich bezogen auf The Gathering dann doch nix mehr.
Die Sache hat sich hiermit also erledigt. Und deine Einschätzungen, Benotungen & Sichtweisen in allen Ehren. Trotzdem kann man sich dem Eindruck nicht verwehren, dass du ein wenig zur Übertreibung neigst - wie in diesem Thread ja auch einige schon festgestellt haben. Es sei dir hier aber mal ausnahmsweise gegönnt. :wink:
" Hunde, die bellen, haben die dicksten Kartoffeln. "

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste