Queensryche

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Pyroeis
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2010 18:57
Wohnort: Mülheim a.d.R.

Queensryche

Beitrag von Pyroeis » 14.07.2010 12:48

Hallo Leute,

ich brauche in Sachen Queensryche mal den Input von ein paar Experten. Die ersten vier Queensryche Alben scheinen ja essentiell zu sein:

# 1984: The Warning
# 1986: Rage for Order
# 1988: Operation: Mindcrime
# 1990: Empire

Bei mir ist gerade das Überalbum Operation: Mindcrime im Dauereinsatz.

Wie siehts mit dem restlichem Bandkatalog aus? Gibt es da noch lohnende Alben?

Welches ist euer Lieblingsalbum?
Der Fan von Welt trägt Zebrastreifen! ;-)
Vinylsammlung

Benutzeravatar
Furor
Beiträge: 13627
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leverkusen

Re: Queensryche

Beitrag von Furor » 14.07.2010 12:51

Promised Land braucht man auf jeden Fall noch. Ist auch mein Lieblingsalbum der Band, damit stehe ich aber wohl ziemlich alleine da. Hat allerdings mit den Vorgängern nicht mehr viel zu tun und Metal ist es auch nicht wirklich. Die musikalische Einordnung des Albums fällt mir recht schwer, aber die Songs sprechen IMO einfach für sich.

TAFKAR
Beiträge: 3409
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Queensryche

Beitrag von TAFKAR » 14.07.2010 12:51

Pyroeis hat geschrieben: Wie siehts mit dem restlichem Bandkatalog aus? Gibt es da noch lohnende Alben?
Imho ist das Promised Land-Album auch sehr stark, aber die Mehrheit wird wohl der Meinung sein, dass Empire das letzte, wirklich große Album war.
Welches ist euer Lieblingsalbum?
Operation: Mindcrime.
"Jeder von uns Angestellten fühlt sich als Künstler und Anarchist, als freie Seele, als geheimer Wahnsinniger, der weder Zwang kennt noch Norm (...), und keiner will begreifen, dass er schon lange zu denen gehört, von denen er nie einer hat sein wollen (...) und dass ihn gerade das Gefühl, anders zu sein, vollends Regel sein lässt." (Kehlmann)

Benutzeravatar
FW
Beiträge: 3153
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: FFM

Re: Queensryche

Beitrag von FW » 14.07.2010 12:55

Pyroeis hat geschrieben: # 1984: The Warning
# 1986: Rage for Order
# 1988: Operation: Mindcrime
# 1990: Empire
+ die Queensrÿche EP und die Promised Land


Lieblingsalbum? OM!

Benutzeravatar
SacredMetalMichael
Beiträge: 4120
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Castillo Del Mortes
Kontaktdaten:

Re: Queensryche

Beitrag von SacredMetalMichael » 14.07.2010 12:56

Strenggenommen braucht man nur die EP, Warning und OM
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Queensryche

Beitrag von oger » 14.07.2010 12:58

Ich finde die American Soldier auch sehr gut.

Diese Einschätzung ist allerdings umstritten. *g*

Ansonsten haben meine Vorredner schon alles wichtige genannt.

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Queensryche

Beitrag von Glaurung » 14.07.2010 12:59

Furor hat geschrieben:Promised Land braucht man auf jeden Fall noch. Ist auch mein Lieblingsalbum der Band, damit stehe ich aber wohl ziemlich alleine da. Hat allerdings mit den Vorgängern nicht mehr viel zu tun und Metal ist es auch nicht wirklich. Die musikalische Einordnung des Albums fällt mir recht schwer, aber die Songs sprechen IMO einfach für sich.
Jau. Gehört definitiv in meine Top 3. Pflichtalbum!

Meine Liste:
  • 01. Operation: Mindcrime 10/10
    02. Empire 10/10
    03. Promised Land 9,5/10
    04. Rage For Order 9,5/10
    05. The Warning 9/10
    06. American Soldier EP 9/10
    07. EP 9/10
    08. Hear In The Now Frontier 8/10
    09. Tribe 8/10
    10. Q2K 7,5/10
    11. Operation: Mindcrime II 7/10
Zuletzt geändert von Glaurung am 14.07.2010 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
SMF
Beiträge: 3640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Queensryche

Beitrag von SMF » 14.07.2010 12:59

Der FW hat das schon richtig geschrieben.
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!!

SMFs Adventure Thread

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Queensryche

Beitrag von oger » 14.07.2010 13:00

SacredMetalMichael hat geschrieben:Strenggenommen braucht man nur die EP, Warning und OM

Plus die 320 Warning-Kopisten, die du hier immer anpreist? *g*

Benutzeravatar
Furor
Beiträge: 13627
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leverkusen

Re: Queensryche

Beitrag von Furor » 14.07.2010 13:00

oger hat geschrieben:Ich finde die American Soldier auch sehr gut.

Diese Einschätzung ist allerdings umstritten. *g*
Nö, das stimmt schon. Aber die ist halt musikalisch noch weiter von den alten Werken entfernt, als Promised Land.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21687
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Queensryche

Beitrag von NegatroN » 14.07.2010 13:02

Essentiell sind für mich O:M, Rage for Order und Promised Land. Welche davon auf Platz 1 steht, wechselt öfters mal.

Brauchen tut man IMO außer denen noch die EP und Warning.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Queensryche

Beitrag von oger » 14.07.2010 13:02

Furor hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Ich finde die American Soldier auch sehr gut.

Diese Einschätzung ist allerdings umstritten. *g*
Nö, das stimmt schon. Aber die ist halt musikalisch noch weiter von den alten Werken entfernt, als Promised Land.

Empire, Warning und Rage for Order haben von der Ausrichtung auch wenig gemeinsam...

Benutzeravatar
Furor
Beiträge: 13627
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leverkusen

Re: Queensryche

Beitrag von Furor » 14.07.2010 13:04

oger hat geschrieben:
Furor hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Ich finde die American Soldier auch sehr gut.

Diese Einschätzung ist allerdings umstritten. *g*
Nö, das stimmt schon. Aber die ist halt musikalisch noch weiter von den alten Werken entfernt, als Promised Land.

Empire, Warning und Rage for Order haben von der Ausrichtung auch wenig gemeinsam...
Das stimmt wohl, aber meiner Meinung nach ist der Schnitt da nicht ganz so groß.

Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7084
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Queensryche

Beitrag von My Friend Of Misery » 14.07.2010 13:11

Alles bis Promised Land kann man bedenkenlos kaufen, der Rest ist nur was für Masochisten.
Perfektion ist Langeweile.

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)

Benutzeravatar
Schwanzus_Longus
Beiträge: 4971
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Imperium Romanum

Re: Queensryche

Beitrag von Schwanzus_Longus » 14.07.2010 13:17

Bisschen hart ausgedrückt 'ne ? Aber fakt ist wohl tatsächlich, das alles bis einschließlich Promised Land Pflicht ist.

P F L I C H T

P F L I C H T !!!!!


Edit: Den 100 Seiten QR Thread gibt es übrigens nur zum Spaß! :clown:
This Beitrag is brought to you by the letters F O A D
~ ~ ~><)))))°< >°(((((>< ~ ~ ~

Aktuelle Huld Alben:
King Diamond - Deadly Lullabyes
Slayer - God Hates Us All
Slayer - Decade Of Aggression
Iced Earth - Live In Ancient Kourion
Queensryche - Frequency Unknown

Antworten