Seite 12 von 23

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 08:17
von RanDaleHamburg
"Jail" gab's auch noch...die waren auch richtig schlecht. Habe ich mal als Vorgruppe von irgendjemand gesehen. Hmmm...

http://profile.myspace.com/index.cfm?fu ... =214418089

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 10:02
von Tokaro5
Frank2 hat geschrieben:In welche Richtung geht das Album ?
Leicht punkig angehauchter, geradliniger Hardrock mit (nicht besonders tollen) deutschen Texten. Das Album erschien ja Anfang der 80er und manche haben es sogar in die NDW-Schublade gesteckt.

Bei amazon kannst Du reinhören:

http://www.amazon.de/Volksmusik-Breslau ... 435&sr=1-1

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 10:20
von Schnabelrock
Wurden CRAAFT schon genannt? Sehr gute 80er Band, AOR bis hardrockmäßig.

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 12:29
von Projecto
BLÜMCHEN :pommes:

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 15:48
von RanDaleHamburg
Schnabelrock hat geschrieben:Wurden CRAAFT schon genannt? Sehr gute 80er Band, AOR bis hardrockmäßig.
Sehr gute Band? :rot: Hehe!

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 16:01
von FaithfulBreath
Projecto hat geschrieben:BLÜMCHEN :pommes:

gut nicht geil!

Es geht um die Mucke nicht um die Tuse!

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 29.10.2008 17:24
von Sambora
RanDaleHamburg hat geschrieben:
Schnabelrock hat geschrieben:Wurden CRAAFT schon genannt? Sehr gute 80er Band, AOR bis hardrockmäßig.
Sehr gute Band? :rot: Hehe!
Ich fand die 3 Alben, die Craaft veröffentlicht haben, gut bis sehr gut!
Songschreiberisch, produktionstechnisch und vor allem was den Gesang betrifft, müssn die sich keineswegs hinter stilistisch ähnlich gelagerten US-Acts aus der Zeit verstecken.
Allerdings waren sie live eine ganze Klasse schlechter. Ich hab sie damals im Vorprogramm von Bon Jovi gesehen und das war grausam.

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 30.10.2008 08:58
von FaithfulBreath
Sambora hat geschrieben:
RanDaleHamburg hat geschrieben:
Schnabelrock hat geschrieben:Wurden CRAAFT schon genannt? Sehr gute 80er Band, AOR bis hardrockmäßig.
Sehr gute Band? :rot: Hehe!
Ich fand die 3 Alben, die Craaft veröffentlicht haben, gut bis sehr gut!
Songschreiberisch, produktionstechnisch und vor allem was den Gesang betrifft, müssn die sich keineswegs hinter stilistisch ähnlich gelagerten US-Acts aus der Zeit verstecken.
Allerdings waren sie live eine ganze Klasse schlechter. Ich hab sie damals im Vorprogramm von Bon Jovi gesehen und das war grausam.
Na, gut bis sehr gut finde ich übertrieben ... eine ordentliche Underground Band nicht mehr und nicht weniger

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 30.10.2008 17:57
von samba-tonne
Hatten wir die schon?

THUNDERHEAD


Wenn ja auch egal...es ging ja um vergessene Bands. Ich habe sie nicht vergessen.

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 30.10.2008 23:37
von JudasRising
Killing with Style! Titel passte!

Re:

Verfasst: 31.10.2008 09:40
von acore
Kutulu hat geschrieben:
Bulettenschmied hat geschrieben: STEELER ("Strike Back" ist ja wohl geil!)
Nee, sorry, ARP hin oder her, aber das is eine der deutschen Metal Scheiben, die kein Mensch braucht. Durchschnittliche Songs, durchschnittlicher Sänger...so Bands gab's hunderte. Und hätte da der Axel Rudi nicht mitgespielt wären die (zu Recht) genauso in der Versenkung verschwunden wie so "Helden" wie Tyrant.
Ich habe mir gestern die Scheibe mal wieder reingezogen. Abgesehen vom tatsächlich durchschnittlichen Sänger kann die locker mit den ersten ARP-Veröffentlichungen mithalten. Ich finde die Platte von den Liedern her echt klasse. War nicht ein Bandmitglied damals (inkognito) Redakteur beim Metal Hammer?

Re: Re:

Verfasst: 31.10.2008 10:18
von Sambora
acore hat geschrieben: War nicht ein Bandmitglied damals (inkognito) Redakteur beim Metal Hammer?
Das stimmt! Peter Burtz war Mitbegründer des Metal-Hammer und von 1989 bis 1991 auch Chefredakteur.
Danach wechselte er ins Produzenten- bzw. Manager-Fach und hat uns dabei unter anderem so metallische Meisterwerke wie den "Steuer-Song" und "Schnappi" beschert.

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 31.10.2008 13:01
von Tokaro5
Waren die deutschen BULLET schon? Wer die aktuell so angesagten Schweden gleichen Namens mag, dürfte auch die deutschen AC/DC mögen. Besonders das Debüt "Execution" macht Laune.

Bild

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 31.10.2008 13:14
von Deathcult
Weiß nicht, ob sie schon jemand genannt hat:

Protector!

Golem und Urm the Mad sind bis heute zwei Megascheiben!

Re: Vergessene deutsche Bands

Verfasst: 31.10.2008 14:38
von JudasRising
Deathcult hat geschrieben:Weiß nicht, ob sie schon jemand genannt hat:

Protector!

Golem und Urm the Mad sind bis heute zwei Megascheiben!
Ich habe die letzten beiden, also "A shedding of Skin" und "The Heritage", die sollen ja wesentlich härter als die alten sein, ist teilweise echt richtig derbe, gefällt mir aber sehr gut, vor allem "A shedding..."!