Lake Of Tears - Ominous

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29944
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Thunderforce »

OriginOfStorms hat geschrieben: 04.12.2020 13:12
Thunderforce hat geschrieben: 04.12.2020 13:03 Black Brick Road hab ich damals noch gekauft, aber wieder vergessen. Den Rest kenne ich auch nicht.
Echt? Dystopia, The Organ, der Titelsong, A Trip With The Moon, das ist LoT Futter der ersten Kategorie. Und Magnus Sahlgren ist in Höchstform.
Hab sie nochmal gehört und stimme zu, die ist wirklich richtig gut und deutlich besser, als ich sie in Erinnerung hatte, Sister Sinister ist ein Füller und Crazyman fällt etwas ab, sonst echt durchgehend stark.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Wenn das neue Album auf das Niveau kommen könnte wäre es schon toll.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Frank2 »

OriginOfStorms hat geschrieben: 07.12.2020 12:11 Wenn das neue Album auf das Niveau kommen könnte wäre es schon toll.
Ich erwarte keine Wunderdinge, aber das wäre schon absolut
Top.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Frank2 hat geschrieben: 07.12.2020 16:03
OriginOfStorms hat geschrieben: 07.12.2020 12:11 Wenn das neue Album auf das Niveau kommen könnte wäre es schon toll.
Ich erwarte keine Wunderdinge, aber das wäre schon absolut
Top.
Eigentlich erwarte ich das auch nicht. Am besten war die Band wenn Brennare/ Larsson/ Oudhuis zugange waren und Magnus Sahlgren Soli drüber gezaubert hat. Letzterer war nur kurz offizielles Bandmitglied aber oft als Gastmusiker dabei.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Voidsphere
Beiträge: 88
Registriert: 03.10.2020 13:15

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Voidsphere »

It is worrying that humanity has found itself in a situation of its own doing, where we debate the validity of the scientific analysis of our own near-term extinction. Annihilation is necessary.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Hab ich auch grad entdeckt.
Fellow cosmic sailors
Ominous is a whole, and there is really no way to select a single song that is representative. So, I just chose the first one.
Starring the cosmonaut and the ominous brothers, at the end of the world. This is how it begins.
At the destination.
Db
Ich mag dieses ungewohnte elektronische und die irgendwie vertraut klingenden Streicher.

Und ich bin gespannt wie das Album klingt. Ich wünschte es gäbe mal keine "Wenn das ganze Album so klingt wie dieser Song dann..."- Diskussion, weil das eh immer nur Spekulationen in den luftleeren Raum sind. Aber das lässt sich vermutlich eh nicht vermeiden.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29944
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Thunderforce »

Spannend und ganz anders als erwartet.
Macht auf jeden Fall neugierig.
Erkannt hätte ich es aber nicht, nichtmal Brennares Gesang in den paar Zeilen Text, die es ja nur gibt.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 9335
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von hellj »

Ok, einfach nochmal so ein Überraschungsknaller wie Illwill, bitte!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Porcupine »

Hui, was ist das denn? Klingt spannend, bitte mehr davon!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Frank2 »

Wow, dass klingt auf den ersten Hör sehr interessant,
aber eben doch auch ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Erinnert mich ein wenig an die letzte Anathema.
Bin weiterhin gespannt.
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3428
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Mustl »

Naja, mich spricht der Song eher nicht an.
Freu mich trotzdem auf das Album.
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 734
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von judetheobscure »

Ich bin irgendwie unschlüssig. Während der Song läuft gefällt er mir gut, aber danach habe ich ihn immer ziemlich schnell vergessen. Komische Sache.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4431
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

judetheobscure hat geschrieben: 15.12.2020 13:30 Ich bin irgendwie unschlüssig. Während der Song läuft gefällt er mir gut, aber danach habe ich ihn immer ziemlich schnell vergessen. Komische Sache.
Geht mir auch so. Zweimal gehört, hängen geblieben ist der Song nicht, aber während er lief, war er recht ansprechend.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Zweiter Song. In Wait And In Worries.
Zwei sehr unterschiedliche Songs. Mal sehen wie sich das Album in Gänze anhören wird.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Porcupine »

Klingt wie ein Übergangssong, der den Albumkontext braucht. Aber cool!
Antworten