Lake Of Tears - Ominous

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11706
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Das Album kommt am 19.02.2021 bei AFM Records. Vorab gibt es bisher nix zu hören, wenn es nach Daniel Brennare geht bleibt das auch so. Vielleicht sieht das Label es ja anders.
Ich bin gespannt wie Hulle.
Cover:
https://scontent.fdtm2-2.fna.fbcdn.net/ ... e=5FEF1CD4
Das sieht doch schonmal gut aus. :)
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Porcupine »

Ja, sieht schön aus.
Aber ich wette, das Album wird in vielen Läden unter "O" einsortiert, weil der Albumtitel wie ein Bandlogo aussieht.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Thunderforce »

Ich hätte ja mal wieder / nochmal Bock auf ein richtig gutes Album von denen, so richtig dran glauben kann ich nicht, aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

Das hier ist die Tracklist:

01. At The Destination
02. In Wait And In Worries
03. Lost In A Moment
04. Ominous One

Side B:
05. Ominous Too
06. One Without Dreams
07. The End Of This World
08. Cosmic Sailor


"Cosmic Sailor" deutet ja zumindest eine Verwandschaft zu "A Crimson Cosmos" und auch "Forever Autumn" an (da war "Cosmic Sailor" recht prominent in den Lyrics zu "The Homecoming" vertreten).
Schaunwamal.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9293
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Frank2 »

Cover sieht geil aus, hatte gar nicht auf dem Schrim das
da was neues kommt.
Freu mich
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 735
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von judetheobscure »

Bin auch gespannt, Headstones und Crimson Cosmos gehören zu den großen Alben meiner Jugend. Von den Neueren fand ich Black Brick Road ziemlich cool, Illwill habe ich vielleicht zweimal gehört. :ka:

Von den neuen Titeln klingt In Wait and in Worries vielversprechend, einfach vom Gefühl beim Aussprechen her. Weiß nicht genau, wie ich das beschreiben soll, hat halt LoT-Feeling.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Abgesehen von Tolpan bin ich wohl der einzige der Illwill richtig gut findet. Auf Platz 1 im LoT Ranking wird wohl immer die A Crimson Cosmos stehen, dahinter würde ich aber an einigen Tagen schon die Illwill einreihen, für mich hat das Album echt viele richtig starke Nummern und keinen echten Ausfall.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 735
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von judetheobscure »

Habe sie gestern gleich mal gehört und bin nach wie vor unbegeistert, weil die Scheibe nicht das hat, was LoT für mich ausmacht. Es ist ein ziemlich aggressiver Hassbatzen, während LoT für mich ansonsten vor allem für Melancholie, also ein warmes Gefühl stehen. Die Qualität der Songs kann ich ehrlich gesagt gar nicht genau bewerten, es bleibt wenig hängen außer Doublebass. Mein Fazit ist, dass andere Bands bessere aggressive Musik machen, aber LoT in Sachen Melancholie schon so ziemlich die Messlatte im Metal für mich sind.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11706
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Hat jemand irgendwo was zum Lineup gelesen? Ist das ein Brennare- Alleingang oder sind Larsson und Oudhuis involviert?
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Voidsphere
Beiträge: 88
Registriert: 03.10.2020 13:15

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Voidsphere »

Daniel Brennare und Christian Silver, angeblich.
It is worrying that humanity has found itself in a situation of its own doing, where we debate the validity of the scientific analysis of our own near-term extinction. Annihilation is necessary.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11706
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Der Name sagt mir nichts.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Thunderforce »

OriginOfStorms hat geschrieben: 04.12.2020 11:22 Der Name sagt mir nichts.
Mir auch nicht, laut Metal Archives hat der schon bei einigen bands auf dem Drumhocker gesessen, von denen Cemetary die bekannteste sein dürften.
Außerdem ist er wohl auch Soundengineer und hat in dieser FUnktion u.a. sogar auch schon an Lake of Tears-Alben mitgewirkt.

Heißt vermutlich, Brennare-Alleingang aber mit echtem Drummer.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 460
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von blakkadder »

judetheobscure hat geschrieben: 04.12.2020 10:44 Habe sie gestern gleich mal gehört und bin nach wie vor unbegeistert, weil die Scheibe nicht das hat, was LoT für mich ausmacht. Es ist ein ziemlich aggressiver Hassbatzen, während LoT für mich ansonsten vor allem für Melancholie, also ein warmes Gefühl stehen. Die Qualität der Songs kann ich ehrlich gesagt gar nicht genau bewerten, es bleibt wenig hängen außer Doublebass. Mein Fazit ist, dass andere Bands bessere aggressive Musik machen, aber LoT in Sachen Melancholie schon so ziemlich die Messlatte im Metal für mich sind.
Sehe ich so ziemlich genauso! Hab die Illwill auch kaum gehört damals, genau aus diesen Gründen...
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11706
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich hab Illwill irgendwann dieses Jahr mal nach Jahren wieder gehört. Nicht so schlimm wie in der Erinnerung. Aber auch nicht gut.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4837
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Ich glaube ich habe verpasst, dass die nach Forever Autumn weiterexistiert haben. Lohnt sich das aufarbeiten?
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Lake Of Tears - Ominous

Beitrag von Porcupine »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 04.12.2020 12:33 Ich glaube ich habe verpasst, dass die nach Forever Autumn weiterexistiert haben. Lohnt sich das aufarbeiten?
Nein
Antworten