Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von playloud308 »

Kann ich jedem Eric Doom Metal Fan ans Herz legen. Durch die Bank mal wieder sehr geil.

Tracklist:

1. Persecution (intro)
2. The Hammer of Witches
3. Lamenting of the Innocent
4. Institoris
5. Where Spirits Die
6. Deliverance
7. Age of the Damned
8. Condemned
9. Dance with the Devil
10. Path To Perdition
11. Hellfire (Bonus Track – only available on Digipak CD)

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1643
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Corpsegrinder72 »

Ganz heißer Kandidat für die Platte des Jahres!

Die "Krönung des Feuerkönigs" war ja eigentlich kaum noch zu toppen, schenkt man dagegen Frooonk vom DF aber Glauben, dann scheint das, was eigentlich für unmöglich galt, tatsächlich wahr zu sein.
" Lieber Cordhose als `ne Leberzirrhose "
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Porcupine »

Wollte ich mir gestern kaufen, ist aber auf den 5.6. verschoben worden. Deezer hat mir aber verraten dass das Album super ist. Wo der Vorgänger noch weitestgehend Black Sabbath zu Headless Cross Zeiten war, ist das jetzt eher Dio meets Candlemass. Was definitiv keine Verschlechterung ist, eher im Gegenteil.
Der Refrain des Titeltracks ist natürlich hammergeil und genau das was man als Anhänger des Vorgängers hören will. :sabber:
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von playloud308 »

Porcupine hat geschrieben: 03.06.2020 10:25Wo der Vorgänger noch weitestgehend Black Sabbath zu Headless Cross Zeiten war, ist das jetzt eher Dio meets Candlemass.
Exakt.
Perry Rhodan
Beiträge: 14592
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Perry Rhodan »

Doom Metal vom Eric? :wink:
Nazi Punks Fuck Off
Chris777
Beiträge: 2756
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Chris777 »

Ich finde das die zweite Album-Hälfte schwächer ist. Kein Über-Album.
"It's the end of what we know
As the world of imperfection
We all stand trial
Every colour has its glow
'cause we're masters of correction
And self-denial"
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von playloud308 »

Perry Rhodan hat geschrieben: 03.06.2020 18:15 Doom Metal vom Eric? :wink:
:D
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14289
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Apparition »

Ich bin mal gespannt, ob ich damit noch was anfangen kann. "In the Shadow..." fand ich super, "Crowning" lief komplett an mir vorbei. Zuviel Drama für meinen Geschmack.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2468
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Master_of_Insanity »

Chris777 hat geschrieben: 03.06.2020 19:25 Ich finde das die zweite Album-Hälfte schwächer ist. Kein Über-Album.
So ist es. Intro und der Opener sind geil, der Titeltrack ist mit einem überirdischem Refrain ausgestattet, aber das war‘s fast schon. Ich kann beim besten Willen nicht in die Jubelarien des RH und DF mit einstimmen
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Porcupine »

Apparition hat geschrieben: 04.06.2020 09:04 Ich bin mal gespannt, ob ich damit noch was anfangen kann. "In the Shadow..." fand ich super, "Crowning" lief komplett an mir vorbei.
Ist bei mir genau umgekehrt.
Milas2010
Beiträge: 1691
Registriert: 23.01.2013 11:38
Wohnort: Kiel

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Milas2010 »

Mir gefällt das Album nach dem dritten Durchlauf immer besser.Für mich besser als die beiden Vorgänger.
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 2730
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Biernot »

Nach drei Durchläufen sind mir die teilweise überschwanglichen Lobeshymnen vollkommen schleierhaft. :ka:
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Porcupine »

Nach drei Durchläufen die bisher beste Sorcerer. Die letzten Songs brauchen etwas mehr Eingewöhnungszeit als die ersten vier Songs, die allesamt Instant Hits sind. Wer den Vorgänger zu lieb und glatt fand, muss hier reinhören, denn das Gejammer der Unschuldigen klingt verdammt mächtig.
*huld*
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 2988
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Flow »

Biernot hat geschrieben: 09.06.2020 19:59 Nach drei Durchläufen sind mir die teilweise überschwanglichen Lobeshymnen vollkommen schleierhaft. :ka:
Heavy Metal für die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Professor Longhair
Beiträge: 3677
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Sorcerer - Lamenting of the Innocent

Beitrag von Professor Longhair »

Für mich eindeutig die beste SORCERER bislang. Die lesbaren Lobeshymnen haben allesamt ihre Berechtigung. Ein Muß für alle Metal-Liebhaber !!
Antworten