Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Nicht mal drüben feiert die irgendjemand, dabei finde ich, dass Heavy Metal heutzutage genau so klingen muss wie auf „The End“ von Children Of The Reptile, um mich zu begeistern (wenn er nicht gerade von Cirith Ungol oder Midnight Prey kommt). Geil produziert, angenehmer Gesang, insgesamt irgendwo zwischen englischer und us-amerikanischer Schule. Ich bin begeistert, vielleicht machen ja noch ein, zwei Nasen mit:

https://cotr.bandcamp.com/album/the-end

Einfach mal die ersten beiden Songs und „Cultist“ anchecken. Wenn's euch nicht gefällt, verpisst euch. :-*
Zuletzt geändert von 1984 am 29.05.2020 12:54, insgesamt 2-mal geändert.
Come on man, berserker!
BC | RYM
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Children Of The Reptile (Stahl ohne Scheiß)

Beitrag von Apparition »

Schon cool, aber IMO jetzt nichts besonderes. Sehr sprödes Klangbild, auch der Gesang. Erinnert mich insgesamt massiv an Satan, selbst der Sänger klingt manchmal schwer nach Brian Ross. Da reicht mir dann doch das Original, und das brauch ich schon nicht so oft. "Cultist" ist aber wirklich ein cooler Song.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Children Of The Reptile (Stahl ohne Scheiß)

Beitrag von 1984 »

Schade. Aber nach alten Satan, oder? Das ist doch gut? Das gibt's jetzt nicht so oft. Und mit deren aktuellem Zeug hat das hier ja zum Glück nix zu tun.
Come on man, berserker!
BC | RYM
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Children Of The Reptile (Stahl ohne Scheiß)

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben:
22.05.2020 20:11
Schade. Aber nach alten Satan, oder? Das ist doch gut? Das gibt's jetzt nicht so oft. Und mit deren aktuellem Zeug hat das hier ja zum Glück nix zu tun.
Naja, ich bin kein Experte bei der Band, aber so anders klingen die neueren Sachen doch auch nicht?

Klar ist das gut, ich war nur nie so richtig Fan davon.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Abwechslungsreicher Heavy/Speed Metal mit leichtem Kracheinschlag und ungehobelter Produktion von Zatyr.

Anspieltipp: Forbidden Rites

https://zatyr.bandcamp.com/track/forbidden-rites

Coltre vom zuverlässigen Qualitätslabel Dying Victims: https://coltre.bandcamp.com/album/under-the-influence

Drüben schrob jemand vier Songs, vier Hits, deshalb empfehl ich mal nix. Für meine Verhältnisse recht viel NWOBHM-Gedudel mit drin. Da kann ich es sogar aushalten, wenn die Songs länger dauern als vier Minuten.

Wohl mit die knackigste Entdeckung der letzten Tage für mich: das selbstbetitelte Demo der Satan's Hallow-Nachfolgerin Midnight Dice. Richtig strammer Sound, geile Vocals, nur Chartbreaker.

https://midnightdice.bandcamp.com/album/midnight-dice
Come on man, berserker!
BC | RYM
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3039
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Alphex »

1984 hat geschrieben:
29.05.2020 12:47
Wohl mit die knackigste Entdeckung der letzten Tage für mich: das selbstbetitelte Demo der Satan's Hallow-Nachfolgerin Midnight Dice. Richtig strammer Sound, geile Vocals, nur Chartbreaker.

https://midnightdice.bandcamp.com/album/midnight-dice
Freibadmucke. Gefällt.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Wishmonster »

1984 hat geschrieben:
29.05.2020 12:47
Abwechslungsreicher Heavy/Speed Metal mit leichtem Kracheinschlag und ungehobelter Produktion von Zatyr.

Anspieltipp: Forbidden Rites

https://zatyr.bandcamp.com/track/forbidden-rites
Klingt ein wenig wie In Solitude. Wird mal intensiver angestet, sollte eigentlich was für mich sein.
1984 hat geschrieben:
29.05.2020 12:47
Coltre vom zuverlässigen Qualitätslabel Dying Victims: https://coltre.bandcamp.com/album/under-the-influence

Drüben schrob jemand vier Songs, vier Hits, deshalb empfehl ich mal nix. Für meine Verhältnisse recht viel NWOBHM-Gedudel mit drin. Da kann ich es sogar aushalten, wenn die Songs länger dauern als vier Minuten.
Das klingt beim ersten anhören schon ziemlich geil. Mit so einer Mucke kriegt man mich ja recht schnell.
1984 hat geschrieben:
29.05.2020 12:47
Wohl mit die knackigste Entdeckung der letzten Tage für mich: das selbstbetitelte Demo der Satan's Hallow-Nachfolgerin Midnight Dice. Richtig strammer Sound, geile Vocals, nur Chartbreaker.

https://midnightdice.bandcamp.com/album/midnight-dice
Musikalisch ganz gut, mir ist der Gesang nur etwas zu brav. Das ist auch mein Problem mit Satans Hallow, da gefallen mir Savage Master deutlich besser.
Schnabelrock
Beiträge: 10603
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Schnabelrock »

Coltre vor Zatyr vor Midnight Dice vor CotR.
Coltre gehen mit 8 Punkten vom Feld.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Apparition »

Coltre find ich auch cool. Die anderen hab ich noch nicht im Detail gehört.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Ich tu mich ja mit NWOBHM immer total schwer und finde das meistens alles zu verdudelt, wenig ass-kicking und scheiße produziert (ja, VOR ALLEM Iron Maiden), aber die Warlord-EP (und Compilation) von Hollow Grund finde ich total geil.

https://www.youtube.com/watch?v=sXJM1Rw6vio
Come on man, berserker!
BC | RYM
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Perry Rhodan »

1984 hat geschrieben:
01.06.2020 08:12
Ich tu mich ja mit NWOBHM immer total schwer und finde das meistens alles zu verdudelt, wenig ass-kicking und scheiße produziert (ja, VOR ALLEM Iron Maiden), aber die Warlord-EP (und Compilation) von Hollow Grund finde ich total geil.

https://www.youtube.com/watch?v=sXJM1Rw6vio
:klatsch:
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Zieh dir die Scheiße rein hab ich gesagt!
Come on man, berserker!
BC | RYM
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben:
01.06.2020 08:12
Ich tu mich ja mit NWOBHM immer total schwer und finde das meistens alles zu verdudelt, wenig ass-kicking und scheiße produziert (ja, VOR ALLEM Iron Maiden), aber die Warlord-EP (und Compilation) von Hollow Grund finde ich total geil.

https://www.youtube.com/watch?v=sXJM1Rw6vio
Ja, das ist nicht schlecht, aber wenn Du das schon geil findest, dann zieh Dir mal Vardis, Mythra oder Jaguar rein.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6526
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von 1984 »

Apparition hat geschrieben:
02.06.2020 21:41
1984 hat geschrieben:
01.06.2020 08:12
Ich tu mich ja mit NWOBHM immer total schwer und finde das meistens alles zu verdudelt, wenig ass-kicking und scheiße produziert (ja, VOR ALLEM Iron Maiden), aber die Warlord-EP (und Compilation) von Hollow Grund finde ich total geil.

https://www.youtube.com/watch?v=sXJM1Rw6vio
Ja, das ist nicht schlecht, aber wenn Du das schon geil findest, dann zieh Dir mal Vardis, Mythra oder Jaguar rein.
Ok, kenn ich alles nicht.
Come on man, berserker!
BC | RYM
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Stahl ohne Scheiß - Neuentdeckungen traditioneller Bauart | Sammelthread

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben:
02.06.2020 22:57
Apparition hat geschrieben:
02.06.2020 21:41
1984 hat geschrieben:
01.06.2020 08:12
Ich tu mich ja mit NWOBHM immer total schwer und finde das meistens alles zu verdudelt, wenig ass-kicking und scheiße produziert (ja, VOR ALLEM Iron Maiden), aber die Warlord-EP (und Compilation) von Hollow Grund finde ich total geil.

https://www.youtube.com/watch?v=sXJM1Rw6vio
Ja, das ist nicht schlecht, aber wenn Du das schon geil findest, dann zieh Dir mal Vardis, Mythra oder Jaguar rein.
Ok, kenn ich alles nicht.
Und mit Vardis meine ich eigentlich Virtue. Die erste Vardis ist auch super, aber eien etwas andere Baustelle.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Antworten