KK'S PRIEST

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von schneezi » 19.02.2020 17:06

BlackMassReverend hat geschrieben:
19.02.2020 14:13
Sambora hat geschrieben:
19.02.2020 13:53
BlackMassReverend hat geschrieben:
19.02.2020 13:49
Dimebag666 hat geschrieben:
19.02.2020 10:16
Die könnten ja Headliner auf der RHF 2021 werden.
Mit nem Best Of - Demolition-Set ? Und im Vorprogramm Paule Di'Anno mit Harlott aus Charlotte....
Von Jugulator finden sich sicherlich auch noch 2 Songs, die man wegspielen kann. Dazu 3 Classics und fertig ist die Setlist.
Bei Jugulator bin ich definitiv dabei. Cathedral Spires ist für mich einer der 10 besten Priest-Songs. Aber Demolition ist nicht mal ein Demo.
Hell is Home, Jekyll & Hyde und Metal Messiah wegen dem Refrain. Von Jugulator noch Bullet Train, Abductors, Death Row und eben Cathedral Spires. Hätt ich schon Lust drauf.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8368
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Feindin » 19.02.2020 17:17

Mit dem Ripper in der Form der 98 Meltdown.
Besseres Live Dokument haben Priest nicht.
Green Manalishi, ey. *g*
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von schneezi » 19.02.2020 17:18

Feindin hat geschrieben:
19.02.2020 17:17
Mit dem Ripper in der Form der 98 Meltdown.
Besseres Live Dokument haben Priest nicht.
Green Manalishi, ey. *g*
Ja.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Perry Rhodan » 19.02.2020 18:00

Glaurung hat geschrieben:
19.02.2020 10:02
Oha, K. K. Downing, Ripper Owens und Les Binks machen jetzt unter KK'S PRIEST gemeinsame Sache.

https://ultimateclassicrock.com/kk-downing-kks-priest/
Sehr interessant, ich mag den Ripper sehr.
Les Binks ist zudem ein guter Drummer (war er zumindestens früher).
Und KK ist der Gründer der Band.
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Frank2 » 19.02.2020 19:42

Wieder so ein Ding was voraussichtlich kein Mensch braucht.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von BlackMassReverend » 20.02.2020 07:47

Feindin hat geschrieben:
19.02.2020 17:17
Mit dem Ripper in der Form der 98 Meltdown.
Besseres Live Dokument haben Priest nicht.
Green Manalishi, ey. *g*
Das unterschreibe ich. Und Victim Of Changes. Auch ey.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von BlackMassReverend » 20.02.2020 07:48

Perry Rhodan hat geschrieben:
19.02.2020 18:00
[Und KK ist der Gründer der Band.
Ist er nicht. Das war Al Atkins. Auch nachzulesen im noch aktuellen Priest-Special des RH. Das jedoch nur am Rande.

Viel ärgerlicher ist doch eigentlich, dass K.K. offenbar nach seinem Abgang gemerkt hat, dass er nen Fehler gemacht hat und nun
rumweint (inklusive Biographie), dass er nicht mehr mitspielen darf. Und nun macht er halt seine Version von Priest.
Zuletzt geändert von BlackMassReverend am 20.02.2020 07:50, insgesamt 1-mal geändert.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von BlackMassReverend » 20.02.2020 07:49

costaweidner hat geschrieben:
19.02.2020 15:19
BlackMassReverend hat geschrieben:
19.02.2020 13:49
Dimebag666 hat geschrieben:
19.02.2020 10:16
Die könnten ja Headliner auf der RHF 2021 werden.
Mit nem Best Of - Demolition-Set ? Und im Vorprogramm Paule Di'Anno mit Harlott aus Charlotte....
Di'Anno dann aber lieber mit einem Special-Set von seinem AOR-Album. :D
Höhö…..und Zugabenblock mit dem Best Of von Architects Of Chaos. Ähh…..
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Perry Rhodan » 20.02.2020 08:53

Frank2 hat geschrieben:
19.02.2020 19:42
Wieder so ein Ding was voraussichtlich kein Mensch braucht.
Doch, ich. :pommes:
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 663
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Henry169 » 21.02.2020 18:03

Perry Rhodan hat geschrieben:
20.02.2020 08:53
Frank2 hat geschrieben:
19.02.2020 19:42
Wieder so ein Ding was voraussichtlich kein Mensch braucht.
Doch, ich. :pommes:
Wenn dabei ein Album mit Songs alla Bullet Train, Death Row oder Burn in Hell rauskommt, bin ich auch nicht abgeneigt.

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Perry Rhodan » 21.02.2020 19:00

Henry169 hat geschrieben:
21.02.2020 18:03
Perry Rhodan hat geschrieben:
20.02.2020 08:53
Frank2 hat geschrieben:
19.02.2020 19:42
Wieder so ein Ding was voraussichtlich kein Mensch braucht.
Doch, ich. :pommes:
Wenn dabei ein Album mit Songs alla Bullet Train, Death Row oder Burn in Hell rauskommt, bin ich auch nicht abgeneigt.
"Demolition" und "Jugulator" sind, glaube ich, hauptsächlich auf dem Mist von Tipton entstanden. Aber klar, Downing und Ripper hatten auch ihren Anteil.
Davon abgesehen, erwarte ich gar nicht unbedingt ein neues Album. Mir reicht schon eine Tour mit einer Setliste von gut 3 Stunden. :wink:
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8368
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Feindin » 21.02.2020 19:29

Owens hat bei Priest auf einer Single B-Seite Song Credits. So viel zum Thema Anteil. :wink:
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Frank2 » 21.02.2020 19:34

Henry169 hat geschrieben:
21.02.2020 18:03
Perry Rhodan hat geschrieben:
20.02.2020 08:53
Frank2 hat geschrieben:
19.02.2020 19:42
Wieder so ein Ding was voraussichtlich kein Mensch braucht.
Doch, ich. :pommes:
Wenn dabei ein Album mit Songs alla Bullet Train, Death Row oder Burn in Hell rauskommt, bin ich auch nicht abgeneigt.
Das glaubst Du doch selber nicht :wink:

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Perry Rhodan » 21.02.2020 21:00

Feindin hat geschrieben:
21.02.2020 19:29
Owens hat bei Priest auf einer Single B-Seite Song Credits. So viel zum Thema Anteil. :wink:
Naja, gesungen hat schon noch. :wink:
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: KK'S PRIEST

Beitrag von Sambora » 21.02.2020 21:05

Ach, darum geht's doch alles nicht! Aber das ganze Kk's Priest zu nennen, wie doof kann man sein? Das ist so dermaßen dämlich, dass man an Satire glaubt.

Was für ein Depp!

Antworten