Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 7097
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Traser » 24.02.2020 22:23

Rivers hat geschrieben:
23.02.2020 17:39
Traser hat geschrieben:
22.02.2020 10:49
Hier sind tatsächlich die Spinner in der Überzahl! Wahnsinn!
Ich möchte noch kurz anmerken, dass hier noch ein paar "Spinner" offen sind, ehe wir uns hier alle wieder lieb haben. Normalerweise ignoriere ich das, da ich ja nicht direkt angesprochen bin. Im Licht der ganzen Geschichte ist da jedoch gerade mein Ironiedetektor kaputt und, naja, ist schon eine unkonkrete Beleidigung an irgendwelche User hier. Nichts, was man nicht klären kann und auch nicht jetzt schlimm. Aber es sind nicht die Chipmunks, die hier beleidigend wirken, es sind die "Spinner".
Ich bin noch die eine Antwort schuldig. Hättest mich ja wenigstens im Kontext lesen/zitieren können, die zwei Posts vor dem Zitat waren
Dimebag666 hat geschrieben:
22.02.2020 10:29
Ich möchte auch erheblich widersprechen, dass dieser Song auch nur im Entferntesten etwas mit Lemmy oder Motörhead zu tun hat. So eine uninspirierte Kacke mit Computergesang, euch brennt doch der Helm.
und
Sambora hat geschrieben:
22.02.2020 10:42
Überhaupt: 6 Seiten für eine Spaßfigur wie Ozzy? Ihr spinnt doch!
Das ich danach mit meinem blöden Spinnerspruch Jemanden und im Speziellen Dich damit beleidigen oder verletzen könnte, nein daran dachte ich gar nicht. Und obwohl ich Dich persönlich bei meinem Post überhaupt nicht auf der Rechnung hatte und überhaupt nicht verstehe warum ausgerechnet Du Dich angesprochen fühlst, entschuldige ich mich selbstverständlich in aller Form bei Dir ganz persönlich! Auch bei allen Anderen die sich durch meinen Post etwa angegriffen fühlten oder das nicht in Ordnung fanden: Sorry vielmals von meiner Seite! Es wird mir nicht mehr passieren!

Es waren im Übrigen eben nicht die Chipmonks, die mir den Spinnerspruch entfleuchten. Ich halte It's A Raid selbst für den Stinker des Albums, der Song an sich könnte sogar ganz interessant für Ozzy sein aber er wurde ganz einfach vom Gesang her beschissen umgesetzt. Nein was mich störte war das typische Ozzy-Bashing, was ich mit meinem für bestimmte Leute wohl unlustigen Humor ein Post später noch versuchte klarzumachen. Aber egal, ich habe verstanden. Ich verordne mir zunächst erst mal selbst eine Schreibsperre und bin von nun ab stiller Mitleser.

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 663
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Henry169 » 25.02.2020 15:54


Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Perry Rhodan » 25.02.2020 16:00

Verstehe ich das richtig, weil er nicht auf Tour kann, will er demnächst ein weiteres Album aufnehmen?
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von MetalEschi » 26.02.2020 08:54

Traser hat geschrieben:
24.02.2020 22:23
[Aber egal, ich habe verstanden. Ich verordne mir zunächst erst mal selbst eine Schreibsperre und bin von nun ab stiller Mitleser.
Würde ich nicht machen, nur weil das irgendwer vorschlägt (was ich insgesamt auch nicht so prall finde). Und so eine schlimme Beleidigung, wie von einigen proklamiert, ist "Spinner" nun wirklich nicht. Ich würd mich freuen, wenn dus dir nochmal überlegst.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Sambora » 26.02.2020 09:06

MetalEschi hat geschrieben:
26.02.2020 08:54
Traser hat geschrieben:
24.02.2020 22:23
[Aber egal, ich habe verstanden. Ich verordne mir zunächst erst mal selbst eine Schreibsperre und bin von nun ab stiller Mitleser.
Würde ich nicht machen, nur weil das irgendwer vorschlägt (was ich insgesamt auch nicht so prall finde). Und so eine schlimme Beleidigung, wie von einigen proklamiert, ist "Spinner" nun wirklich nicht. Ich würd mich freuen, wenn dus dir nochmal überlegst.
Isso! Für meinen flapsigen Spruch entschuldige ich mich. Ich nehme halt wenig ernst, am allerwenigsten mich. Wenn ich dir echt auf die Füsse getreten bin, tut es mir leid.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von costaweidner » 26.02.2020 09:40

MetalEschi hat geschrieben:
26.02.2020 08:54
Traser hat geschrieben:
24.02.2020 22:23
[Aber egal, ich habe verstanden. Ich verordne mir zunächst erst mal selbst eine Schreibsperre und bin von nun ab stiller Mitleser.
Würde ich nicht machen, nur weil das irgendwer vorschlägt (was ich insgesamt auch nicht so prall finde). Und so eine schlimme Beleidigung, wie von einigen proklamiert, ist "Spinner" nun wirklich nicht. Ich würd mich freuen, wenn dus dir nochmal überlegst.
Ich nehme an, das meint meinen Post.
Und in diesem hätte ich nichts von einer Pause geschrieben, wenn Traser selbst die Idee nicht vorher schon geäußert hätte.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von MetalEschi » 26.02.2020 10:14

Ich will das gar nicht an die große Glocke hängen. Ich finde nur so ein latentes "dann geh halt" etwas problematisch. Man kann Traser echt nicht vorwerfen, her zu den Unruheherden zu gehören und würde ihn gerne ermutigen, sich nicht selbst ein Schreibverbot aufzuerlegen. Das ist alles. Ich habe mehr Freude damit, wenn er hier ist, als wenn nicht.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von costaweidner » 26.02.2020 12:17

MetalEschi hat geschrieben:
26.02.2020 10:14
Ich will das gar nicht an die große Glocke hängen. Ich finde nur so ein latentes "dann geh halt" etwas problematisch. Man kann Traser echt nicht vorwerfen, her zu den Unruheherden zu gehören und würde ihn gerne ermutigen, sich nicht selbst ein Schreibverbot aufzuerlegen. Das ist alles. Ich habe mehr Freude damit, wenn er hier ist, als wenn nicht.
Weder ging es mir um "dann geh halt", noch um ein Schreibverbot.
Aber wenn ich wegen ein paar flapsigen Bemerkungen zu einem Musiker so reagiere, dann würde ich (auch bei mir) zumindest mal drüber nachdenken, mal 'ne Woche auszusetzen.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von PetePetePete » 26.02.2020 13:58

Sambora hat geschrieben:
22.02.2020 10:42
Überhaupt: 6 Seiten für eine Spaßfigur wie Ozzy? Ihr spinnt doch!
Einmal überfliegen ergibt:
Seit diesem Post hat keiner mehr Beiträge in diesem Thread, als du. :ka:
Memes and Psychrock. All else is for naught.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Sambora » 26.02.2020 14:00

PetePetePete hat geschrieben:
26.02.2020 13:58
Sambora hat geschrieben:
22.02.2020 10:42
Überhaupt: 6 Seiten für eine Spaßfigur wie Ozzy? Ihr spinnt doch!
Einmal überfliegen ergibt:
Seit diesem Post hat keiner mehr Beiträge in diesem Thread, als du. :ka:
Siehst mal, wie sehr ich den Typ liebe. 😀

Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: osterdeich.
Kontaktdaten:

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von PetePetePete » 26.02.2020 14:02

Ich mein ja nur. *g*
Memes and Psychrock. All else is for naught.

last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Perry Rhodan » 26.02.2020 15:49

MetalEschi hat geschrieben:
26.02.2020 10:14
Ich will das gar nicht an die große Glocke hängen. Ich finde nur so ein latentes "dann geh halt" etwas problematisch. Man kann Traser echt nicht vorwerfen, her zu den Unruheherden zu gehören und würde ihn gerne ermutigen, sich nicht selbst ein Schreibverbot aufzuerlegen. Das ist alles. Ich habe mehr Freude damit, wenn er hier ist, als wenn nicht.
Das sehe ich auch so.
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Frank2 » 26.02.2020 19:38

Perry Rhodan hat geschrieben:
26.02.2020 15:49
MetalEschi hat geschrieben:
26.02.2020 10:14
Ich will das gar nicht an die große Glocke hängen. Ich finde nur so ein latentes "dann geh halt" etwas problematisch. Man kann Traser echt nicht vorwerfen, her zu den Unruheherden zu gehören und würde ihn gerne ermutigen, sich nicht selbst ein Schreibverbot aufzuerlegen. Das ist alles. Ich habe mehr Freude damit, wenn er hier ist, als wenn nicht.
Das sehe ich auch so.
Dito.

Also lasst uns einfach zur Ernsthaftigkeit zurückkehren und
über die äusserst durchschnittliche neue Ozzy Scheibe diskutieren :D
Zuletzt geändert von Frank2 am 26.02.2020 21:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 3921
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von Doctor_Wasdenn » 26.02.2020 20:11

Wenn sie wenigstens durchschnittlichliches Niveau erreichen würde... :ka:

Benutzeravatar
judasmaidenozzyslayer
Beiträge: 182
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Ozzy Osbourne - Ordinary Man 2020

Beitrag von judasmaidenozzyslayer » 26.02.2020 20:18

Zwischenstand

Supergut:
All my life - hat mir sofort gefallen
Ordinary man - Breitwandballade mit Breitwandrefrain, der Johnboy stört ebenso nicht wie das Slashsolo, momentan meine Nr. 1
Scary little green men - hat auch sofort gezündet, Gitarre am Anfang erinnert stark an Killer of giants

Gut:
Straigth to hell - straighter (*g*) Opener gefiel mir als Vorabtrack gar nicht - wächst definitiv
Under the graveyard - gefiel mir als Vorabtrack super, immer noch gut
Today is the end - Erinnert mich an Ozzmosis, guter Refrain

derweil nix:
Goodbye
Eat me
Holy for tonight - erinnert mich an goodbye to romance, welches ich auch nicht besonder mag

nie nix:
Its a raid - das mit den chipmunks stimmt leider, wäre cool gewesen wenn die wirklich mitgesungen hätten (wie damals Miss Piggy) nicht das es dann anhörbar wäre aber als Gag ne
Take what you want - die ersten 40 sek wo der Ozzy singen tut sind nicht einmal so schlecht, aber dann übernimmt halt der Vogel

Ergibt insgesamt die stärkste Platte seit Ozzmosis mit der ich sie auf einer Stufe sehe.
8,5 kann man geben aber weil eben Ozzy gibts 9

Antworten