Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4170
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Shadowrunner92 »

Sambora hat geschrieben: 23.04.2020 17:59
Feindin hat geschrieben: 23.04.2020 17:54
Sambora hat geschrieben: 23.04.2020 17:36 Möglicherweise bist du aber (warum auch immer) einfach schlecht drauf.
Erst das hier, dann drückst du mir einen blöden Spruch wegen angeblichem Spaming.
Ich nehme an er meinte da das Posting über deinem
Das habe ich gar nicht wahrgenommen. Vermutlich hast du recht. :engel:
*lol*
Ja, schon. Der Melden-Button ist immer noch kaputt. Hätte natürlich auch eine PM schreiben können, sorry für die Verwirrung.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Sambora »

Und zu meiner Ehrenrettung: SR hat schließlich mich zitiert und nicht den Spambot darüber.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4170
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Shadowrunner92 »

Sambora hat geschrieben: 23.04.2020 18:22 Und zu meiner Ehrenrettung: SR hat schließlich mich zitiert und nicht den Spambot darüber.
Klar, damit du hinschaust, nicht der Spambot. *g*
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Sambora »

Shadowrunner92 hat geschrieben: 23.04.2020 18:23
Sambora hat geschrieben: 23.04.2020 18:22 Und zu meiner Ehrenrettung: SR hat schließlich mich zitiert und nicht den Spambot darüber.
Klar, damit du hinschaust, nicht der Spambot. *g*
So macht das natürlich Sinn. Alles gut. :)
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9024
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Feindin »

Sinniger wäre vielleicht gewesen sich an mich zu richten, schließlich hatte der Spammer ja auch mich zitiert.
Aber gut, hab's ja geschnallt. :wink:
Zurück zu Lück, äh, Nightwish.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
HeavyMetalHeart
Beiträge: 11
Registriert: 11.05.2020 08:07

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von HeavyMetalHeart »

Ich muss sagen, ich bin vom neuen Album sehr enttäuscht. Es klingt als hätte Nightwish vergessen, dass sie eine Heavy Metal Band sind. Die Passagen, wo eine E Gitarre eine relevante Rolle spielt kann man an einer Hand abzählen. Nur noch Balladen und Folk. Die haben schleichend das Genre gewechselt. Mir haben zwar immer schon die härteren Lieder von ihnen besser gefallen, aber bisher hat die Mischung gestimmt. Diesmal hat es leider mit Heavy Metal nichts mehr zu tun und damit teilen sie nun ihr Schicksal mit Hammerfall, das nächste Album kauf ich bestimmt nicht mehr.....
Professor Longhair
Beiträge: 3840
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Professor Longhair »

Also, NIGHTWISH war für mich noch nie eine Heavy Metal Band im Sinne von laut , hart und knallend. Die Kombi von Folk , Rock und Emotion macht gerade IHRE Musik aus, ob man das nun kategorisieren muß oder nicht. Ich empfinde das neue Album als einen weiteren Schritt in eine Richtung , die sich als "feine und sehr schöne Musikl" titulieren läßt.
Perry Rhodan
Beiträge: 17104
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Perry Rhodan »

Professor Longhair hat geschrieben: 18.05.2020 09:50 Also, NIGHTWISH war für mich noch nie eine Heavy Metal Band im Sinne von laut , hart und knallend. Die Kombi von Folk , Rock und Emotion macht gerade IHRE Musik aus, ob man das nun kategorisieren muß oder nicht. Ich empfinde das neue Album als einen weiteren Schritt in eine Richtung , die sich als "feine und sehr schöne Musikl" titulieren läßt.
Nightwish waren mal Symphonic Metal, davon entfernen sie sich weiter. Schön, dass es dir gefällt.
Ich selber bin noch nicht überzeugt.
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4170
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Shadowrunner92 »

Professor Longhair hat geschrieben: 18.05.2020 09:50 Die Kombi von Folk , Rock und Emotion macht gerade IHRE Musik aus, ob man das nun kategorisieren muß oder nicht.
Das hier ist so ein bisschen der Punkt, finde ich. Für mich liegt der Kern der Band auch auf der emotionalen Ebene, und gerade deshalb ist das Album so viel stärker als das letzte. Während "Endless Forms..." bis auf den Longtrack seltsam emotionslos an mir vorübergeht, hat das neue Album deutlich erkennbar einen Sinn, es will ein Gefühl vermitteln und macht das IMO auch echt gut.
Und es ist auch irgendwie das Gegenteil eines "auf Nummer sicher"-Albums, weil es dafür viel zu weird ist. Und genau das finde ich völlig super. Hätte nicht erwartet, dass die Band nochmal mit so einem mutigen Teil um die Ecke kommt.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Hullu poro
Beiträge: 1513
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Hullu poro »

Professor Longhair hat geschrieben: 18.05.2020 09:50 Also, NIGHTWISH war für mich noch nie eine Heavy Metal Band im Sinne von laut , hart und knallend. Die Kombi von Folk , Rock und Emotion macht gerade IHRE Musik aus, ob man das nun kategorisieren muß oder nicht. Ich empfinde das neue Album als einen weiteren Schritt in eine Richtung , die sich als "feine und sehr schöne Musikl" titulieren läßt.
So sieht das aus. Die Band hat künstlerische Narrenfreiheit statt wie 98 % der anderen Metal-Bands Dienst nach Vorschrift zu leisten.
Mein Feenname ist Trinkerbell.
HeavyMetalHeart
Beiträge: 11
Registriert: 11.05.2020 08:07

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von HeavyMetalHeart »

Hm, ich bin mir sicher, diese Entwicklung weg vom Rockigen hin zu den stillen, empfindsamen Tönen findet ihre Hörer. Aber ich werde keiner davon sein. Die Mischung aus Rock und Gefühl hat mir gefallen, aber wenn der Rock fehlt, dann fehlt mir Essentielles.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4170
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Shadowrunner92 »

HeavyMetalHeart hat geschrieben: 18.05.2020 19:11 Hm, ich bin mir sicher, diese Entwicklung weg vom Rockigen hin zu den stillen, empfindsamen Tönen findet ihre Hörer. Aber ich werde keiner davon sein. Die Mischung aus Rock und Gefühl hat mir gefallen, aber wenn der Rock fehlt, dann fehlt mir Essentielles.
Ich finde, das ist gar nicht so dominant auf dem Album. Es gibt jetzt mehr als zuletzt Songs, die sich zwischen harten Passagen und ruhigeren Abschnitten bewegen, aber dafür gibt es mit "Procession" auch nur eine (halbe) Ballade. Und "Tribal" ist schon einer der härteren Tracks im Gesamtschaffen der Band.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von BlackMassReverend »

Ich habe mal einige Stücke quergehört und finde nach wie vor sehr bedauerlich, dass Floor im Studio scheinbar vom Temperament her an die Kette gelegt wird.
Diese Frau hat so dermaßen viel Power in ihrer Stimme (man vergleiche mit ihrer Live-Performance) und darf sie im Studion scheinbar nur schaumgebremst einsetzen.
Ab davon ist das ganze musikalisch weiterhin gefällig und schön. Leider dadurch bedingt auch völlig öde. :ka:
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Wakanda
Beiträge: 1098
Registriert: 11.08.2011 16:44

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Wakanda »

Was Floors Stimme angeht bleibt mir bei diesem Album nur Shoemaker zu erwähnen...In einem Interview hat Floor gesagt, dass den Gesang am Ende zig mal aufnehmen mussten, bis er so gesessen hat, wie Tuomas und auch sie sich das vorgestellt haben.
Das Feedback gerade zu diesem Song ist auch das bisher beste auf dem Album, zumindest lässt das die Band in den sozialen Medien so verlauten. Für mich ist das auch die Art von Musik, die ich am liebsten von Nightwish mit Floor hören möchte...vielleicht hört man auf zukünftigen Aufnahmen mehr Gesang der Shoemaker-Art?!
Benutzeravatar
Vector
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 422
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Kaldenkirchen Rock City
Kontaktdaten:

Re: Nightwish - Human. :II: Nature. (10.04.2020)

Beitrag von Vector »

Professor Longhair hat geschrieben: 18.05.2020 09:50 Also, NIGHTWISH war für mich noch nie eine Heavy Metal Band im Sinne von laut , hart und knallend. Die Kombi von Folk , Rock und Emotion macht gerade IHRE Musik aus, ob man das nun kategorisieren muß oder nicht. Ich empfinde das neue Album als einen weiteren Schritt in eine Richtung , die sich als "feine und sehr schöne Musikl" titulieren läßt.
So sehe ich das aus.

Ich hab mit dem neuen Album das bekommen was ich auch haben wollte. 8)
Many that live deserve death. And some that die deserve life.
Antworten