Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von HannibalLecter91 » 01.10.2019 17:03

Am 6. Dezember werden Running Wild die EP "Crossing The Blades" via Steamhammer veröffentlichen. Ist ein Vorgeschmack auf das neue Album, welches im Sommer 2020 erscheinen soll.

Tracklist:
1. Crossing The Blades
2. Stargazed
3. Strutter (KISS Cover)
4. Ride On The Wild Side

Quelle: Powermetal.de

Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 919
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Gentleman_Hank » 02.10.2019 08:40

vorgemerkt
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 663
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Henry169 » 03.10.2019 10:10

Oha, dass von RW was neues ansteht hab ich gar nicht mitbekommen.
Bei Blabbermouth stand nix. :ka:
Schöne News.
:)

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Perry Rhodan » 03.10.2019 16:34

Wer trommelt?
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Frank2 » 03.10.2019 18:39

Die letzte Scheibe fand ich ja wieder überaus ansprechend.
Bin gespannt.

Benutzeravatar
FTS
Beiträge: 794
Registriert: 18.01.2009 01:03
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von FTS » 04.10.2019 07:53

Perry Rhodan hat geschrieben:Wer trommelt?
Ich hätte mir an Rolfs Stelle irgendwann die Kugel gegeben. Der Witz ist 18 Jahre alt und angesichts heutiger Standards nochmal doppelt so schlecht gealtert.
https://mirroredinsecrecy.bandcamp.com - Dark Rock / Gothic Metal

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 663
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Henry169 » 25.10.2019 16:11


Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 663
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Henry169 » 25.10.2019 16:17

Das Lineup, das die EP einspielte, schimpft sich so:

Rock 'n' Rolf Vocals, Guitars
Peter Jordan Guitars
Ole Hempelmann Bass
Michael Wolpers Drums

Benutzeravatar
Sixx72
Beiträge: 182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Angry Town

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Sixx72 » 25.10.2019 16:36

Der Song ist ganz große 08/15 Grütze und bleibt zu keinem Zeitpunkt im Ohr hängen.
Wo sind die Knaller die RW damals ab der Port Royal bis zur Masquerade Zeit abgeliefert haben?
Eine total klinische und sterile Produktion und die Gitarren hören sich an wie von einer 99€ Musikstore Klampfe, mit einem 15 Watt Verstärker eingespielt.
Und die Drums sind mit Sicherheit nicht live eingespielt worden...
Da hat man mal wieder eine Band zusammen, und dann kommt so ein Rotz bei raus...Schade RW. So bitte...absaufen!

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4079
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von TMW316 » 25.10.2019 16:54

Hört sich an wie Running Wild. :D Könnte vom Text her aber auch Hammerfall sein. ;)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Perry Rhodan » 25.10.2019 17:32

Sixx72 hat geschrieben:
25.10.2019 16:36
Der Song ist ganz große 08/15 Grütze und bleibt zu keinem Zeitpunkt im Ohr hängen.
Wo sind die Knaller die RW damals ab der Port Royal bis zur Masquerade Zeit abgeliefert haben?
Eine total klinische und sterile Produktion und die Gitarren hören sich an wie von einer 99€ Musikstore Klampfe, mit einem 15 Watt Verstärker eingespielt.
Und die Drums sind mit Sicherheit nicht live eingespielt worden...
Da hat man mal wieder eine Band zusammen, und dann kommt so ein Rotz bei raus...Schade RW. So bitte...absaufen!
Das ist eben Rock `n` Rolf im Jahr 2019.
Die großen Zeiten liegen 25 bis sogar 30 Jahre zurück.
Mehr ist wohl nicht zu erwarten.
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Sixx72
Beiträge: 182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Angry Town

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Sixx72 » 25.10.2019 17:40

Perry Rhodan hat geschrieben:
25.10.2019 17:32
Sixx72 hat geschrieben:
25.10.2019 16:36
Der Song ist ganz große 08/15 Grütze und bleibt zu keinem Zeitpunkt im Ohr hängen.
Wo sind die Knaller die RW damals ab der Port Royal bis zur Masquerade Zeit abgeliefert haben?
Eine total klinische und sterile Produktion und die Gitarren hören sich an wie von einer 99€ Musikstore Klampfe, mit einem 15 Watt Verstärker eingespielt.
Und die Drums sind mit Sicherheit nicht live eingespielt worden...
Da hat man mal wieder eine Band zusammen, und dann kommt so ein Rotz bei raus...Schade RW. So bitte...absaufen!
Das ist eben Rock `n` Rolf im Jahr 2019.
Die großen Zeiten liegen 25 bis sogar 30 Jahre zurück.
Mehr ist wohl nicht zu erwarten.
Jo, aber so Beratungsresistent kann doch kein Mensch sein, wenn man die Kritiken der Fans hört und liest.
Judas Priest & Co haben es doch vorgemacht wie etwas klingen kann, aber das...
Dann darf Rock´n ...ähhh PC Rolf sich auch nicht wundern das die Verkäufe tief im Keller liegen und auf Wacken keiner seine Show abfeiert und gelangweilt rumsteht.

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Perry Rhodan » 25.10.2019 17:43

Sixx72 hat geschrieben:
25.10.2019 17:40
Perry Rhodan hat geschrieben:
25.10.2019 17:32
Sixx72 hat geschrieben:
25.10.2019 16:36
Der Song ist ganz große 08/15 Grütze und bleibt zu keinem Zeitpunkt im Ohr hängen.
Wo sind die Knaller die RW damals ab der Port Royal bis zur Masquerade Zeit abgeliefert haben?
Eine total klinische und sterile Produktion und die Gitarren hören sich an wie von einer 99€ Musikstore Klampfe, mit einem 15 Watt Verstärker eingespielt.
Und die Drums sind mit Sicherheit nicht live eingespielt worden...
Da hat man mal wieder eine Band zusammen, und dann kommt so ein Rotz bei raus...Schade RW. So bitte...absaufen!
Das ist eben Rock `n` Rolf im Jahr 2019.
Die großen Zeiten liegen 25 bis sogar 30 Jahre zurück.
Mehr ist wohl nicht zu erwarten.
Jo, aber so Beratungsresistent kann doch kein Mensch sein, wenn man die Kritiken der Fans hört und liest.
Judas Priest & Co haben es doch vorgemacht wie etwas klingen kann, aber das...
Dann darf Rock´n ...ähhh PC Rolf sich auch nicht wundern das die Verkäufe tief im Keller liegen und auf Wacken keiner seine Show abfeiert und gelangweilt rumsteht.
"Beratungsresistent" trifft es genau (seit 20 Jahren schon)!
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Glaurung » 25.10.2019 17:47

Finde den Song und Sound gar nicht Mal so übel. :ka:
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Running Wild - "Crossing The Blades" EP (06.12.)

Beitrag von Perry Rhodan » 25.10.2019 18:06

Das Problem ist meiner Meinung nach bei Running Wild, dass das eine One-Man-Show von Rock`n`Rolf ist. Bei Judas Priest, Saxon, Iron Maiden, Scorpions usw. waren und sind mehrere Mitglieder, die die Songs schreiben und was zu sagen haben. Natürlich hat z.B. Steve Harris das letzte Wort, aber Bruce Dickinson und Adrian Smith tragen auch was bei. Running Wild ist aber lange schon keine Gruppe mehr, sondern Rolf Solo. Es fehlen ihm andere Meinungen...
"It's better to burn out than to fade away"

Antworten