King Diamond - The Institute - 2020

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von costaweidner » 23.08.2019 10:03

oger hat geschrieben:Fällt schon irgendwie in den Bereich Aluhut aber er schadet ja zumindest niemand damit.
Irgendwie ja, aber so hab ich das Interview gar nicht in Erinnerung weil so eine Scheiße da einfach noch nicht so präsent war. Und zwischen "Ich glaube an Geister." und "Die Erde ist flach und Impfen macht Kinder kaputt." bestent zumindest von der Gefährlichkeit her ein massiver Unterschied.
Thunderforce hat geschrieben:Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ich liebe Abende
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12250
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von oger » 23.08.2019 10:14

War das das hier?


Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12250
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von oger » 23.08.2019 10:16

costaweidner hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Fällt schon irgendwie in den Bereich Aluhut aber er schadet ja zumindest niemand damit.
Irgendwie ja, aber so hab ich das Interview gar nicht in Erinnerung weil so eine Scheiße da einfach noch nicht so präsent war. Und zwischen "Ich glaube an Geister." und "Die Erde ist flach und Impfen macht Kinder kaputt." bestent zumindest von der Gefährlichkeit her ein massiver Unterschied.
Klar aber einfach ausgedachtes Spinner-Zeug als "real" darzustellen, ist schon eine Gemeinsamkeit.

Er zieht halt keine politischen Schlüsse daraus.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12787
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Apparition » 23.08.2019 10:18

Thunderforce hat geschrieben:
oger hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
oger hat geschrieben: Manchmal wäre ich auch ganz froh, ich hätte nie Interviews mit ihm gelesen.
Wieso das?
Weil er den übernatürlichen Käse wahrscheinlich tatsächlich glaubt.

Da war doch mal was mit den Stiefeln von irgendeinem SS-Offizier, dessen Geist in seinem Haus wohnt...kann man sicher auch drüber schmunzeln aber ein bisschen Ehrfurcht ist da schon flöten gegangen.
Es gab mal ein ich meine sogar über 2 Ausgaben verteiltes Interview mit ihm, noch mit Götz zu RH Zeiten.
Das war ganz, ganz schlimm und eine klare 10 auf der Fremdscham-Facepalm-Skala. Da ging es seitenweise nur um irgendwelche Geisterkatzen und sonstige Figuren, die angeblich durch sein Haus spuken.
Kam tatsächlich damals sehr ernstgemeint rüber, zumal Götz ihm meine ich auch mit 230 "Meinst Du das ernst?" Nachfragen die Gelegenheit gegeben hat, es aufzuklären.
Richtig neu war das aber schon damals nicht, dass der King an übernatürliche Erscheinungen glaubt. Ich lese ja seit den Neunzigern Interviews mit ihm, und hatte nie den Eindruck, dass er da nicht "drin" ist.

Da war aber nie irgendwas dabei, was ich als irgendwie gefährlich oder geisteskrank eingestuft hätte. Maximal seltsam ja, aber halt harmlos-seltsam. Soll er halt an den Kram glauben. Andere Leute hätte ich nach solchen Interviews eventuell abgeschrieben. Aber das war bei ihm eigentlich nie ein Thema, weil immer deutlich wurde, dass der ein sehr interessanter und ziemlich humanistisch geprägter Typ ist. Das scheint bei seinen Konzeptalben ja auch immer mal wieder durch, einige davon drehen sich ja um Menschen, denen irgendwie Unrecht angetan wurde oder die schlechte Entscheidungen treffen, weswegen dann alles den Bach runtergeht (The Eye, The Graveyard, Voodoo).

Und mal ganz unter uns: Einen King Diamond, der nicht an Geister glaubt, fände man doch auch so ein bisschen langweilig. :D

Eigentlich will man das ja von ihm hören. Und weil er ziemlich schlau ist, weiss er das auch. Das beste Image ist bekanntlich das, von dem man nicht weiss, dass es eins ist.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12250
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von oger » 23.08.2019 10:20

Apparition hat geschrieben:Das beste Image ist bekanntlich das, von dem man nicht weiss, dass es eins ist.
Das hatte ich bis Mitte der 90er auch bei Manowar gehofft.

Aber beim King hast du vielleicht Recht.

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12787
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Apparition » 23.08.2019 10:26

oger hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:Das beste Image ist bekanntlich das, von dem man nicht weiss, dass es eins ist.
Das hatte ich bis Mitte der 90er auch bei Manowar gehofft.

Aber beim King hast du vielleicht Recht.
Bei denen ist die Grenze zwischen Image und Realität irgendwann verwaschen. Zumindest bei einem von ihnen.

Der King ist zu reflektiert für sowas. Ich bin überzeugt, dass er an allerlei übernatürliches glaubt. Aber mei, das tun die, die in die Kirche gehen auch. Die findet man auch nicht per se gefährlich oder seltsam. Sofern es nicht in Neal Morse-Dimensionen ausartet. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12250
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von oger » 23.08.2019 10:31

Das war vorher auch meine Sicht aber zumindest bei besagtem Interview schien mir das Augenzwinkern völlig zu fehlen.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Thunderforce » 23.08.2019 10:33

Das stimmt alles und würde mich KD musikalisch interessieren, wäre das für mich auch kein Hinderungsgrund oder Störfaktor.
Ich hab mich nur an dieses eine spezielle Interview erinnert, dass ich halt auch für seine Verhältnisse ziemlich far out fand und mich beim Lesen vor Fremdscham gewunden habe *g*

Mehr nicht. Alles gut.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12787
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Apparition » 23.08.2019 10:55

oger hat geschrieben:Das war vorher auch meine Sicht aber zumindest bei besagtem Interview schien mir das Augenzwinkern völlig zu fehlen.
Vielleicht, weil es eben keins gibt. Ich tue mir bei dem generell schwer festzustellen, was Kunstfigur und was echt ist. Als Gesamtkunstwerk find ich sowas super. Lustigerweise wirkt er trotzdem viel geerdeter als die ganzen Eso-Blackmetaller, weil er nie von oben herab irgendwelche okkulten Theorien in die Gegend hustet. Schon ein guter Spagat irgendwie.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7607
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Porcupine » 23.08.2019 12:06

Apparition hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Das war vorher auch meine Sicht aber zumindest bei besagtem Interview schien mir das Augenzwinkern völlig zu fehlen.
Vielleicht, weil es eben keins gibt. Ich tue mir bei dem generell schwer festzustellen, was Kunstfigur und was echt ist. Als Gesamtkunstwerk find ich sowas super. Lustigerweise wirkt er trotzdem viel geerdeter als die ganzen Eso-Blackmetaller, weil er nie von oben herab irgendwelche okkulten Theorien in die Gegend hustet. Schon ein guter Spagat irgendwie.
So.

In dem Interview hat er diese Geistergeschichten mit der selben Begeisterung erzählt, mit der er auch immer seine Konzeptstorys rüberbringt. Das ist halt ein guter Geschichtenerzähler, der gekonnt sein Image pflegt. Wie ernst er den Kram meint, ist mir dabei völlig latte, da es ja wie gesagt null bedenklich ist. Ich hatte jedenfalls ähnlich viel Spaß mit dem Interview wie beim Schauen eines coolen Gruselfilms.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6078
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von 1984 » 08.11.2019 06:27

Auf Spotify gibt es einen neuen Song namens "Masquerade Of Madness".
Come on man, berserker!

Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Henry169 » 08.11.2019 07:20

Bei Youtube auch

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12787
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Apparition » 08.11.2019 23:29

Jau, bestätigt den Eindruck vom Konzert. Ich bin heiss auf die Scheibe.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7607
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Porcupine » 11.11.2019 08:34

Klingt im positiven Sinne wie ein klassischer King Diamond Song. Allerdings eine relativ schlichte Nummer, da geht bestimmt noch mehr.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 1993
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: King Diamond - The Institute - 2020

Beitrag von Maedhros » 25.11.2019 18:24

Den Auftritt vom Summerbreeze dieses Jahr gibts komplett auf youtube. Ziemlich gut!
https://www.youtube.com/watch?v=9SvV53qB5Bs
"I hate Illinois Nazis"

Antworten