Spirit Adrift - Divided by Darkness

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
OldschdodPiranha
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2531
Registriert: 19.01.2009 23:20
Wohnort: Bayreuth

Re: Spirit Adrift - Divided by Darkness

Beitrag von OldschdodPiranha »

DreamingInRed hat geschrieben: 08.09.2020 19:16 Second Track:
Sehr gut.
"Der Weg der hermaneutischen Fundamentalontologie als Analytik der Existenzialität des Denkens, des Wesens vom Sein ist ja bei Heidegger fast besser ausgearbeitet als bei Hegel. ....übrigens, kennen Sie den Witz von dem Feuerwehrmann? Mei, der ist gut. Der ist spitze. Hihi. Der ist ganz gut."
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16605
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: andere seite weser.
Kontaktdaten:

Re: Spirit Adrift - Divided by Darkness

Beitrag von PetePetePete »

Schon gut, überzeugt mich aber nicht so wie einige Tracks vom Vorgänger. Mal abwarten.
Crazy? I was crazy once. They locked me in a room. A rubber room. A rubber room with rats. And rats make me crazy. Crazy? I was crazy once. They locked me in a room. A rubber room...

#aufwerdern
last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 459
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Spirit Adrift - Divided by Darkness

Beitrag von blakkadder »

Die Neue ist schonmal gut zum Rennradfahren, viel mehr kann ich noch nicht sagen. Evtl. etwas schwächer als der Vorgänger, aber feines Teil.
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4176
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Spirit Adrift - Divided by Darkness

Beitrag von acore »

Den Vorgänger kenne ich gar nicht, also bin ich ganz unbedarft an die Platte herangegangen und freue mich gerade über die beste klassische Metal-Scheibe seit Monaten. Man nehme Black Sabbath um 1990 herum, füge 80er Maiden-Gitarrenmelodien hinzu, mixe das mit ein bisschen mit While Heaven Wept und Sorcerer und heraus kommt ein Gemisch, bei dem Klein acore Freudentränen in den Augen hat. Kaum vorzustellen, wie das mit einem überragenden Sänger klingen würde! Obwohl Garrett keinen wirklich schlechten Job abliefert, aber er ist halt kein Martin, Dickinson oder gar Dio.
Antworten