Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27558
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Apparition » 16.07.2019 20:52

Ich hab Sabaton ja mal vor ca. 12 Jahren und 30 Leuten in der Kofferfabrik in Fürth gesehen. Wo ich eigentlich nur wegen der Vorgruppe Custard hin bin. *g*

Fand ich damals schon tendenziell langweilig, wenn auch gut performt. Damit sollte die true Underground Quote erfüllt sein. :D
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1452
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon metalbart » 17.07.2019 09:51

Bloody_Sandman hat geschrieben:Es gibt so viel gute Musik da draußen über die kein Schwein spricht ... und so was wie Sabaton hat jetzt schon 17 volle Seiten. :?

Dann hast du noch nicht den Thread im Deaf Forever Forum gesehen. 100+ Seiten.

Ich denk mir, leben und leben lassen. Die Musik ist mir egal, aber warum soll ich mich jetzt aufregen. Schlechteste Band bestimmt nicht, da gibt es ganz andere Kandidaten.
Wenn es Leuten gefällt, schön. dann haben sie sich auch die großen Bühnen verdient, wenn es die Leute hinzieht.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49848
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Tolpan » 17.07.2019 10:40

Leben und Leben lassen wäre aber zu einfach....*g*
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5858
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon borsti » 17.07.2019 12:44

Bloody_Sandman hat geschrieben:Es gibt so viel gute Musik da draußen über die kein Schwein spricht ... und so was wie Sabaton hat jetzt schon 17 volle Seiten. :?


Was gute Musik ist und was nicht, ist halt sehr subjektiv. :ka:
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40138
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon costaweidner » 17.07.2019 13:06

borsti hat geschrieben:
Bloody_Sandman hat geschrieben:Es gibt so viel gute Musik da draußen über die kein Schwein spricht ... und so was wie Sabaton hat jetzt schon 17 volle Seiten. :?


Was gute Musik ist und was nicht, ist halt sehr subjektiv. :ka:

:o
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1369
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Bloody_Sandman » 17.07.2019 15:55

metalbart hat geschrieben:
Bloody_Sandman hat geschrieben:Es gibt so viel gute Musik da draußen über die kein Schwein spricht ... und so was wie Sabaton hat jetzt schon 17 volle Seiten. :?

Dann hast du noch nicht den Thread im Deaf Forever Forum gesehen. 100+ Seiten.


Oh, glaub mir ... das habe ich. Da hat der Wahnsinn nochmal ganz andere Ausmaße angenommen. Und das bei ner Band, die "dem Spirit des DEAF FOREVER entgegensteht".
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon OriginOfStorms » 17.07.2019 16:18

borsti hat geschrieben:
Bloody_Sandman hat geschrieben:Es gibt so viel gute Musik da draußen über die kein Schwein spricht ... und so was wie Sabaton hat jetzt schon 17 volle Seiten. :?


Was gute Musik ist und was nicht, ist halt sehr subjektiv. :ka:


Naja, hier im Thread haben wir zumindest schon mal einen User, der selbsternannt die objektive Sicht hat.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1629
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon flyingpumpkin » 17.07.2019 19:11

OriginOfStorms hat geschrieben:Naja, hier im Thread haben wir zumindest schon mal einen User, der selbsternannt die objektive Sicht hat.


Lesen hilft manchmal, ich schrieb die Musik ist Geschmackssache aber objektiv betrachtet kann Yannis von BiB singen und das ist Fakt. Dazu arbeitet der gute Mann als Gesangslehrer in Griechenland aber gut, was weiß denn ich schon.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 24590
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Diewaldo » 17.07.2019 20:22

OriginOfStorms hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben: Schon die schlechteste Metalband aller Zeiten, trotz aller Last Episode-Verbrechen und Nightwish.


Weil das bei fb gerade heiß diskutiert wird, Widerspruch:

:D

Klingt wie Modern Talking mit aus versehen eingestöpselter E-Gitarre vom Bohlen. Wenn das Metal sein soll, dann bin ich aus Senkblei!
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon OriginOfStorms » 17.07.2019 21:26

flyingpumpkin hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:Naja, hier im Thread haben wir zumindest schon mal einen User, der selbsternannt die objektive Sicht hat.


Lesen hilft manchmal, ich schrieb die Musik ist Geschmackssache aber objektiv betrachtet kann Yannis von BiB singen und das ist Fakt. Dazu arbeitet der gute Mann als Gesangslehrer in Griechenland aber gut, was weiß denn ich schon.


Der trifft anscheinend Töne, das lassen die Studioaufnahmen vermuten. Dazu hat er eine dünne Stimme die Lichtjahre weit davon entfernt ist eine der besten Stimmen der Szene zu sein. Die Aussage "er singt technisch sauber" hätte ich irgendwie akzeptiert. Deine Aussage ist ein Brüller.
Nicht jeder der irgendwo was unterrichtet ist zwingend eine Konifere auf seinem Gebiet.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1629
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon flyingpumpkin » 18.07.2019 06:54

Er trifft nicht nut die Töne sondern hat einen sehr hohen Tonumfang und singt sehr abwechslungsreich. Dazu beherrscht er Falsett sauber und klar. Auch Töne in dieser Höhe zu halten ist extrem anspruchsvoll. Vielleicht hat er bei dem Auftritt wo du ihn gesehen hast, gesundheitliche oder technische Probleme mit dem Monitoring. Oder auch einfach mal einen schlechten Tag. Aber zu sagen das er nicht singen kann ist schon sehr vermessen.

Wenn du sein Timbre nicht magst, ist das was anderes aber das ist geschmackssache. Aber du sprachst davon das er nicht singen kann ist einfach schlichtweg falsch.

Also wenn jemand hauptberuflich etwas unterrichtet, würde ich mal behaupten das er es kann. Oder gehst du bei jedem Fahrlehrer davon aus das er nicht Auto fahren kann?
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 27627
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Feindin » 18.07.2019 07:34

Nein, aber ich hatte mal nen Mathelehrer auf der Berufsschule mit weniger Ahnung als ich.

Er klingt halt wie ein Mädchen. Was nicht schlimm ist, weil die Songs auch alle klingen als wären sie für ne Frau geschrieben.
Aber an der Band ist sowieso alles falsch, was irgendwie mit meiner Vorstellung von Musik zu tun hat.
Wenn schon die Keyboards das tragende Instrument der Songs sind, dann sollten sie auch den Anstand haben und nen Keyboarder auf die Bühne stellen, selbst wenn der nur die Samples abruft. Aber alles von der Festplatte laufen zu lassen, ist halt nur bedingt "live".
Die Musik selbst ist natürlich Geschmackssache. Ich bin da halt nicht Zielgruppe.
Aber wenn am Tag drauf Flotsam, Armored Saint und Metal Church zum direkten Vergleich spielen, dann kann man über eine Aussage wie "der Sänger gehört mit zum Besten was die Metalszene zu bieten hat" tatsächlich nur lachen.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Doktor Rock
Beiträge: 43
Registriert: 24.07.2016 17:46

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Doktor Rock » 18.07.2019 07:38

Ich denke, die Diskussion über die Qualität des Sängers geht am eigentlichen Problem vorbei.

Geschenkt... Er mag objektiv ein „guter Sänger“ sein und meinetwegen sind auch alle anderen Musiker an ihren Instrumenten deutlich überdurchschnittlich. Von mir aus auch sehr gut...

Das ändert nichts, aber auch gar nichts daran, dass dies ein Popsong ist (modern Talking trifft es da schon...) über dessen Synthie/ Keyboard Musik harte Gitarren gelegt sind.

Das „Intro“ allein macht es schon schwer, den Rest unvoreingenommen zu hören.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 9692
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon 1984 » 18.07.2019 08:06

*
Zuletzt geändert von 1984 am 18.07.2019 08:08, insgesamt 1-mal geändert.
Come on man, berserker!
Schnabelrock
Beiträge: 19354
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Sabaton - "The Great War" (19.07.)

Beitragvon Schnabelrock » 18.07.2019 08:07

So früh schon so voll?
Nackensteak ist Menschenrecht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste