Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Sixx72
Beiträge: 182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Angry Town

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Sixx72 » 22.04.2019 12:22

Die One Man Show in Wuppertal....schon befremdlich ohne Baltes und einem Haufen Mietmusiker.

Und das geilste...Balls to the wall und Reihe 1 bleibt schön brav auf den Plätzen sitzen :pommes: :rot:

Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2559
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Thunderchild » 25.04.2019 14:55

Sixx72 hat geschrieben: Die One Man Show in Wuppertal....schon befremdlich ohne Baltes und einem Haufen Mietmusiker.

Und das geilste...Balls to the wall und Reihe 1 bleibt schön brav auf den Plätzen sitzen :pommes: :rot:
Abtreten!

Benutzeravatar
7th_Key
Beiträge: 60
Registriert: 12.10.2015 07:36

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von 7th_Key » 26.04.2019 17:44

Thunderchild hat geschrieben: Abtreten!
Ja, das sollten sie. Aber leider ist die Chance auf einen Abschied in Würde nun vertan :nerv:

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 26.04.2019 18:00

Ist die Geigerin jetzt eigentlich dauerhaft dabei? Dann bin ich auch raus.

Rock92
Beiträge: 44
Registriert: 22.11.2011 16:30

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Rock92 » 26.04.2019 18:59

....finde die Entwicklung bei Accept (oder das was davon übrig ist) super enttäuschend.

Würde das Ganze unter dem Banner Wolf Hofmann Band + Orchester laufen, okay - wegen mir.

Aber diese One Man Performance bei der vorne lediglich Mark T. geduldet zu sein scheint, ist wirklich unwürdig. Und da ist das musikalische mal ganz außen vor (weil das ist qualitativ natürlich weiter auf Top Niveau...).

Schade - Accept als eine meiner ‘Alltime-Favs‘ so zu sehen. Ist nicht mehr mein Ding..... :rot:

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 17.07.2019 15:36

Wolfs Ehefrau Gaby ist auch nicht mehr Managerin der Band. Die ist vor kurzem in den Ruhestand gegangen.
http://www.blabbermouth.net/news/accept ... -retiring/

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 01.11.2019 21:18

Hoffmann und Co. machen jetzt einen auf Iron Maiden und haben mit Philip Shouse einen dritten Gitarristen and Bord geholt. Laut den Metal Archiven ist Shouse Live Bassist bei Lucifer und hat beim Wolf Hoffmann Solo Part vom Accept Gig beim Wacken 2017 Bass gespielt.

Quelle: Blabbermouth.net

Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Schnabelrock » 01.11.2019 21:46

Immer, wenn man denkt nun kann es nicht mehr seltsamer werden ...
Was soll das?
Hamstern? Plündern!

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Perry Rhodan » 01.11.2019 21:53

HannibalLecter91 hat geschrieben:
01.11.2019 21:18
Hoffmann und Co. machen jetzt einen auf Iron Maiden und haben mit Philip Shouse einen dritten Gitarristen and Bord geholt. Laut den Metal Archiven ist Shouse Live Bassist bei Lucifer und hat beim Wolf Hoffmann Solo Part vom Accept Gig beim Wacken 2017 Bass gespielt.

Quelle: Blabbermouth.net
???
Ich will Peter Baltes zurück!
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2939
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von borsti » 01.11.2019 22:00

Was, wie, warum passieren diese Dinge bei Accept? Die waren doch auf dem besten Weg in einen goldenen zweiten oder dritten Frühling, haben hochgelobte und erfolgreiche Alben gebracht, ausverkaufte Shows gespielt und dann fällt alles in sich zusammen und anstatt weiter geile Sachen zu machen, passieren immer seltsamere Dinge.

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von schneezi » 02.11.2019 08:04

Hoffmann hat sicher schon die Nummer von David Reece auf Kurzwahl gelegt.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Perry Rhodan
Beiträge: 12806
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Perry Rhodan » 02.11.2019 09:05

borsti hat geschrieben:
01.11.2019 22:00
Was, wie, warum passieren diese Dinge bei Accept? Die waren doch auf dem besten Weg in einen goldenen zweiten oder dritten Frühling, haben hochgelobte und erfolgreiche Alben gebracht, ausverkaufte Shows gespielt und dann fällt alles in sich zusammen und anstatt weiter geile Sachen zu machen, passieren immer seltsamere Dinge.
Jetzt verstehe ich Udo Dirkschneider, dass er obwohl Gründer von Accept, darauf keinen Bock mehr hatte! Vielleicht hat er etwas geahnt und wollte nicht zwischen die Räder kommen?!
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Frank2 » 02.11.2019 13:55

Es tut schon fast ein wenig weh mit anzusehen, wie sich eine meiner
absoluten Lieblingsbands selber demontiert.

Bis einschliesslich des letzten, zugegebnermaßen nicht mehr
ganz so starken, Studioalbums "The Rise of Chaos" war doch
eigentlich alles noch in bester Ordnung.
Die Band erlebte ihren, von vielen unerwarteten, dritten Frühling,
die Gigs waren gut bis stark, die Alben haben sich für heutige Ver-
hältnisse sehr gut verkauft.
Und dann fängt die Posse mit dem Ausstieg ( Rauswurf ? ) von Baltes
an.

Tut mir leid, aber das sind nicht mehr meine Accept.
Ich werde den Weg natürlich weiterhin verfolgen, aber sicher nicht
mehr mit dem Herzblut dabei sein wie bisher.

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 02.11.2019 15:23

Spätestens seit Baltes Abgang sehe ich das nicht mehr als Accept, sondern als Hoffmanns Solo Band.

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7875
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Frank2 » 02.11.2019 15:32

HannibalLecter91 hat geschrieben:
02.11.2019 15:23
Spätestens seit Baltes Abgang sehe ich das nicht mehr als Accept, sondern als Hoffmanns Solo Band.
Dem kann ich schweren Herzens nur zustimmen.

Antworten