Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Schnabelrock » 29.11.2018 12:09

Sixx72 hat geschrieben:Näää, der Dirk Schneider hat doch vor kurzem seine Solo Band gegründet :D

Na, dann viel Glück mit diesem David Reece.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2939
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von borsti » 30.11.2018 17:41

Was dieser Solo-Kram von Wolf Hoffmann in dem Kontext zu suchen hat, weiß eh nur er selbst. Ist ja nicht so, dass Accept nicht mit ihrem Material locker ne 5 Stunden-Show füllen könnten. Also honorieren das doch auch die Fans nicht, denen von dem Kram nur Zeit für ihre Lieblingssongs gestohlen wird.

Und die Bandkollegen? Sind wahrscheinlich entweder Hired-Guns oder Peter Baltes und letzterer muss sich ja langsam auch wie ein Nebendarsteller gefühlt haben.

Benutzeravatar
Doublebass
Beiträge: 13
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Doublebass » 03.12.2018 11:43

Metalhos hat geschrieben:
Sixx72 hat geschrieben:Accept ohne Peter Baltes und nur noch mit dem Poser Hoffmann als letztes original Mitglied?
dirk schneider nicht mehr dabei? hab die band aus musikalischen gründen aus den augen verloren...
Muhahahaa... Unter welchem Stein bist Du denn hervorgekrochen? Ernsthaft?

Benutzeravatar
Sixx72
Beiträge: 182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Angry Town

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Sixx72 » 03.12.2018 16:10

Meinst du mich damit? :ka:

Hab mir gerade die BR vom Wacken Gig angesehen...holy shit, ist schon heavy wie extrem Wolf sich in den Vordergrund stellt....alleine schon mit dem gefühlsmäßig nie endenen Solo Part. :gaehn:
Kann mir gut vorstellen, dass Baltes das als ganze Tour mit dem Symphonie Orchester einfach nicht ertragen kann und will.

Perry Rhodan
Beiträge: 12804
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Perry Rhodan » 24.02.2019 16:56

Ist das der Grund, dass Peter Baltes nicht mehr will?
Hat Peter keinen Bock auf die One-Man-Show von Wolf?
Ich kenne Accept seit 1979, aber das ist doch jetzt eher die Wolf Hoffmann Band?!
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
7th_Key
Beiträge: 60
Registriert: 12.10.2015 07:36

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von 7th_Key » 26.02.2019 09:55

Perry Rhodan hat geschrieben:Ist das der Grund, dass Peter Baltes nicht mehr will?
Hat Peter keinen Bock auf die One-Man-Show von Wolf?
Ich kenne Accept seit 1979, aber das ist doch jetzt eher die Wolf Hoffmann Band?!
Tja, wer kennt schon genau die Gründe für Peters Entscheidung :kratz: Aber meine Gedanken gehen in die gleiche Richtung :ka:

Ciao, 7th Key

Perry Rhodan
Beiträge: 12804
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Perry Rhodan » 26.02.2019 10:44

Wie gesagt, ich bin dabei seit 1979 und dem ersten Album. Ich habe auch den Abgang von Udo verkraftet. Aber irgendwann hört es einfach mal auf, Accept zu sein!
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
7th_Key
Beiträge: 60
Registriert: 12.10.2015 07:36

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von 7th_Key » 08.03.2019 18:59

Rest-Accept kündigen für April eine neue Single an: "Life's a bitch". Weiß man denn schon etwas über einen neuen Bassisten?

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 09.03.2019 14:35

Man weiß nur, dass bei den beiden gigs währen den beiden 70,000 Tons Of Metal Cruise gigs ein gewisser Danny Silvestri den 4-Saiter gespielt hat. Beim Accept gig beim Wacken Festival 2017 stand er auch bei Wolf Hoffmanns Solo Set auf der Bühne.

DerGrobeWestfale
Beiträge: 621
Registriert: 03.06.2018 10:43
Wohnort: Paderborn!ERSTKLASSIG!

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von DerGrobeWestfale » 09.03.2019 22:03

Wolf Hoffmann hat eine Firma. Die heißt Accept! Da gibt es langfristige Angestellte, nämlich ihn und Leiharbeiter. Wer sich gut benimmt, bei dem wird der Zeitvertrag auch verlängert. Das symphonische Gefiedel ist ganz nett anzuhören, aber da das fast jede(r) macht, auch nicht mehr als das!
Ich bin nicht alt!Ich stehe unter Denkmalschutz!

Benutzeravatar
7th_Key
Beiträge: 60
Registriert: 12.10.2015 07:36

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von 7th_Key » 10.03.2019 07:47

Naja, im Grunde stimmt das schon, aber der GitarrenSound vom Wolf ist schon was besonderes. Ewig das klassische Gefiedel brauche ich aber nicht :ka:

Es ist ein Trauerspiel mit Accept. Ist doch so: Udo Dirkschneider war die Stimme von Accept (, auch wenn ich mit Mark gut leben kann) und Wolf Hoffmann war der Sound von Accept, aber Peter Baltes war die Seele. Obwohl ich seit 1984 dabei bin und mit ihnen durch alle Höhen und Tiefen ging, sehe ich das jetzt als unrühmliches Ende. Da ist nichts mehr, was Accept ausmacht - seelenlos :rot:

Ciao, 7th_Key

Perry Rhodan
Beiträge: 12804
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Perry Rhodan » 11.03.2019 14:53

7th_Key hat geschrieben:Naja, im Grunde stimmt das schon, aber der GitarrenSound vom Wolf ist schon was besonderes. Ewig das klassische Gefiedel brauche ich aber nicht :ka:

Es ist ein Trauerspiel mit Accept. Ist doch so: Udo Dirkschneider war die Stimme von Accept (, auch wenn ich mit Mark gut leben kann) und Wolf Hoffmann war der Sound von Accept, aber Peter Baltes war die Seele. Obwohl ich seit 1984 dabei bin und mit ihnen durch alle Höhen und Tiefen ging, sehe ich das jetzt als unrühmliches Ende. Da ist nichts mehr, was Accept ausmacht - seelenlos :rot:

Ciao, 7th_Key
Mit der Seele und Peter Baltes haste schon recht! Ist echt schade um die Band. Wolf sollte sie umbenennen...
"It's better to burn out than to fade away"

Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Schnabelrock » 17.04.2019 19:30

Accept haben nun also einen Bassmann namens Martin Motnik und irgendeine Dame geigt bei der Tour und ich habe keinen Zweifel, das ist alles sehr kompetent und obwohl ich sicher nicht der Trvekeeper Nr. 1 bin, hab ich nicht so große Lust auf ohne Baltes und Business-Ego-Ding, das ja nun wohl kaum noch zu leugnen ist, so dass ich mal lieber aus der Ferne zusehe.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2572
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von HannibalLecter91 » 19.04.2019 12:29

Neuer Song "Life's A Bitch": Accept goes AC/DC...

Benutzeravatar
Beidlman
Beiträge: 367
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In Rock

Re: Accept - Symphonic Terror - Live At Wacken 2017 (23.11.18)

Beitrag von Beidlman » 20.04.2019 18:59

Gefällt mir besser als alles auf the rise of chaos.
Gimme the beat boys and free my soul
i wanna get lost in your rock `n roll
and drift away!

Antworten