Iced Earth - Jon Schaffer stürmt das Kapitol

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12646
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Schnabelrock »

Wenn du mitten in einer beispiellosen Krise arbeitslos wirst, weil dein Chef ein noch viel größerer Idiot und Arsch war, als du sowieso schon geahnt hast ...
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6023
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von ReplicaOfLife »

NegatroN hat geschrieben: 09.01.2021 20:21 Statement vom Rest der Band:

https://www.instagram.com/p/CJ1dIJ5puC0 ... a621950wtw
Das ist das mindeste, was sie machen mussten, um in nächster Zeit in einer anderen normalen Band unterkommen zu können.

Stu selbst klang am Mittwoch ja noch ganz anders und hat Jon quasi angefeuert („History in the making, looks like Jon is leading the way“). Mittlerweile aber alles gelöscht.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Metalhos »

HannibalLecter91 hat geschrieben: 09.01.2021 18:55 Er hatte wurde 2006 mal zum Thema Politik und seiner Freundschaft mit Jon Schaffer befragt und hat sich da so geäußert:
https://metallian.com/blindguardian.php

Musste ziemlich weit runterscrollen. Ab "METALLIAN: Is there a political or reality side to Blind Guardian? Is there a social side to you as a person, do you pay attention to the news and the politics?" geht es los.
Hab Dank, ebenfalls! :)

Geht erwartungsgemäß nicht sonderlich in die Tiefe, lässt aber den Schluss zu, daß Hansi zu dem Zeitpunkt nicht wirklich eine Ahnung hatte, ob er überhaupt irgendwo verortet ist oder er sich verorten lassen möchte. Ein bisschen hier, ein bisschen da. Am positivsten scheint er sich zur FDP zu äussern, und das ist imho schon arg suspekt, die stehen irgendwie für garnix, erst recht, wenn das Interview von 2006 ist (Westerwelle war da bereits seit Jahren FDP Chef und Möllemann trollte mit leicht rechtspopulistischem Geschwätz herum).
omlette surprise.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3802
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Alphex »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 09.01.2021 20:57
NegatroN hat geschrieben: 09.01.2021 20:21 Statement vom Rest der Band:

https://www.instagram.com/p/CJ1dIJ5puC0 ... a621950wtw
Das ist das mindeste, was sie machen mussten, um in nächster Zeit in einer anderen normalen Band unterkommen zu können.

Stu selbst klang am Mittwoch ja noch ganz anders und hat Jon quasi angefeuert („History in the making, looks like Jon is leading the way“). Mittlerweile aber alles gelöscht.
Gibt es das irgendwo online? Ich bilde mir ein, dass das hier schon mal erwähnt wurde, aber ich finde dazu keinerlei Artikel. Würde gerne die O-Töne sehen.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Yin
Beiträge: 73
Registriert: 26.07.2015 21:47

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Yin »

oger hat geschrieben: 09.01.2021 15:36
Porcupine hat geschrieben: 09.01.2021 14:58 Ich finde dieses ausdrückliche Nicht-Statement auch hochgrading unangenehm.
Da machen sie sich keinen Gefallen mit.


Ja, in der Tat enttäuschend.
Wollen halt unter keinen Umständen anecken
Ist aber gerade nicht die richtige Zeit dafür.
Es ist also die Zeit um „endlich mal richtig anzuecken“?
Sorry, aber das sehe ich überhaupt nicht.
Angeeckt wurde von Schaffer, Trump, Gauland etc. nun wahrlich genug.
Auch wenn Schaffer ein Trottel ist, ist es vollkommen verständlich, dass Hansi hier als Freund nicht noch öffentlich nachtritt. Für die Verurteilung der Aktion sind später die Gerichte zuständig, aber ganz sicher nicht Blind Guardian.

Bei solchen Aussagen wie von oger hat man direkt das Gefühl, dass es nur darum geht, die Eskalation noch weiter voran zu treiben. Das BG Statement war für mich exakt das, was ich an ihrer Stelle auch geschrieben hätte. Und dann bin ich auch lieber ne „Luftpumpe“ als jemand „von dem erwartet wird anzuecken“. Zum kotzen was sich manche hier rausnehmen.
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von oger »

Seh ich halt anders..
Was soll die künstliche Aufregung?
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Metalhos hat geschrieben: 09.01.2021 21:06
HannibalLecter91 hat geschrieben: 09.01.2021 18:55 Er hatte wurde 2006 mal zum Thema Politik und seiner Freundschaft mit Jon Schaffer befragt und hat sich da so geäußert:
https://metallian.com/blindguardian.php

Musste ziemlich weit runterscrollen. Ab "METALLIAN: Is there a political or reality side to Blind Guardian? Is there a social side to you as a person, do you pay attention to the news and the politics?" geht es los.
Hab Dank, ebenfalls! :)

Geht erwartungsgemäß nicht sonderlich in die Tiefe, lässt aber den Schluss zu, daß Hansi zu dem Zeitpunkt nicht wirklich eine Ahnung hatte, ob er überhaupt irgendwo verortet ist oder er sich verorten lassen möchte. Ein bisschen hier, ein bisschen da. Am positivsten scheint er sich zur FDP zu äussern, und das ist imho schon arg suspekt, die stehen irgendwie für garnix, erst recht, wenn das Interview von 2006 ist (Westerwelle war da bereits seit Jahren FDP Chef und Möllemann trollte mit leicht rechtspopulistischem Geschwätz herum).
Drei Jahre nach seinem Tod? Schon erstaunlich. 2006 war vielmehr erste Große Koalition unter Angela Merkel und die Grünen waren ein Jahr zuvor noch in der Bundesregierung. Konnte die FDP zu der Zeit sehr von profitieren. Zumal es da ja auch die Hartz 4-Welle gab. Ist zwar reichlich off-topic, aber für jemanden, der von allen unbeteiligten Mit-Musikern oder Projektpartnern hier klarst-mögliche Distanzierungen erwartest, solltest du auch klarst-mögliche Informationen verbreiten. So schon recht dünn...
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

MetalEschi hat geschrieben: 09.01.2021 15:00
puppetmaster hat geschrieben: 09.01.2021 14:45 Und umgekehrt noch mal die Frage, wem jetzt damit geholfen ist, einen Typen, der mit rechtsextremen Personen an einem rechtsextremistischen Terrorakt teilnimmt, als maximal verwirrt zu bezeichnen?
Es geht nicht um die Wortwahl "verwirrt" oder "fehlgeleitet", sondern darum, dass ich keinem abnehme, an einer besseren Gesellschaft interessiert zu sein, wenn er nicht bereit ist, diesbezeüglich Differenzierungen vorzunehmen. Da gibt es dann nur Anklage und Verurteilung. Man hat sich dann zwar deutlich ausgedrückt und "Dinge klar benannt", aber nichts getan, um das Problem zu bekämpfen.
Hier kann ich unterschreiben.

Und nur um auch meine Sicht auf die Person Jon Schaffer einmal mitzuteilen: für mich ist er auch klar ein Rechtsextremist. In Sachen Iced Earth bin ich seit der Glorious Burden raus (kenne nicht einen Ton der Alben danach), mit Jon Schaffer insgesamt im Grunde auch, habe aber weiterhin Demons & Wizarda verfolgt und das letzte Album bis Mitte letzten Jahres auch einige Male (gerne) gehört, bis Schaffer dann auch in Sachen Corona und Weltverschwörung seinen Sermon abgesondert hat. Danach war auch das Kapitel für mich zu.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Perry Rhodan
Beiträge: 17142
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Perry Rhodan »

Schaffer war vorher für mich ein Idiot.
Jetzt ist er ein krimineller Idiot, der hoffentlich eine Strafe bekommen wird.
Trotzdem mag ich Iced Earth bis ca. kurz vor 2010.
Wie gehe ich jetzt damit um? Ich weiß es noch nicht. :hmpf:
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Metalhos »

Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben: 09.01.2021 21:40 Drei Jahre nach seinem Tod? Schon erstaunlich. 2006 war vielmehr erste Große Koalition unter Angela Merkel und die Grünen waren ein Jahr zuvor noch in der Bundesregierung. Konnte die FDP zu der Zeit sehr von profitieren. Zumal es da ja auch die Hartz 4-Welle gab. Ist zwar reichlich off-topic, aber für jemanden, der von allen unbeteiligten Mit-Musikern oder Projektpartnern hier klarst-mögliche Distanzierungen erwartest, solltest du auch klarst-mögliche Informationen verbreiten. So schon recht dünn...
Habe mich da sicherlich blöd ausgedrückt. Worauf ich hinaus wollte war, daß zu dem Zeitpunkt des Interviews das Bild der FDP bereits ziemlich schräg hing und vom alten Genscher-Glanz (der sich leider auch nur gut verkaufen konnte, statt ein wirklich Guter gewesen zu sein) nicht mehr viel übrig war - sowie das man Hansi über seine Aussagen im Interview halt keinem Lager zuordnen kann, er sich eher neutral bzw. zwischen allen Stühlen versteckt hält. Ist kein Vorwurf an Hansi, ist völlig ok, sich nicht klarer zu äussern, und 2006 war die BRD sicher noch nicht so rechtspopulistisch verseucht, daß man sich zwingend von gewissen Strömungen hätte distanzieren müssen.
omlette surprise.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6023
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von ReplicaOfLife »

Alphex hat geschrieben: 09.01.2021 21:10
ReplicaOfLife hat geschrieben: 09.01.2021 20:57
NegatroN hat geschrieben: 09.01.2021 20:21 Statement vom Rest der Band:

https://www.instagram.com/p/CJ1dIJ5puC0 ... a621950wtw
Das ist das mindeste, was sie machen mussten, um in nächster Zeit in einer anderen normalen Band unterkommen zu können.

Stu selbst klang am Mittwoch ja noch ganz anders und hat Jon quasi angefeuert („History in the making, looks like Jon is leading the way“). Mittlerweile aber alles gelöscht.
Gibt es das irgendwo online? Ich bilde mir ein, dass das hier schon mal erwähnt wurde, aber ich finde dazu keinerlei Artikel. Würde gerne die O-Töne sehen.
Im Deaf Forever Forum hat jemand noch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Screenshot davon gepostet. Irgendwo so zwanzig Seiten vor dem derzeitigen Ende des dortigen IE-Threads.
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3481
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von borsti »

ReplicaOfLife hat geschrieben: 09.01.2021 22:49
Alphex hat geschrieben: 09.01.2021 21:10
ReplicaOfLife hat geschrieben: 09.01.2021 20:57
NegatroN hat geschrieben: 09.01.2021 20:21 Statement vom Rest der Band:

https://www.instagram.com/p/CJ1dIJ5puC0 ... a621950wtw
Das ist das mindeste, was sie machen mussten, um in nächster Zeit in einer anderen normalen Band unterkommen zu können.

Stu selbst klang am Mittwoch ja noch ganz anders und hat Jon quasi angefeuert („History in the making, looks like Jon is leading the way“). Mittlerweile aber alles gelöscht.
Gibt es das irgendwo online? Ich bilde mir ein, dass das hier schon mal erwähnt wurde, aber ich finde dazu keinerlei Artikel. Würde gerne die O-Töne sehen.
Im Deaf Forever Forum hat jemand noch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Screenshot davon gepostet. Irgendwo so zwanzig Seiten vor dem derzeitigen Ende des dortigen IE-Threads.
Ich hatte das hier am Donnerstag auch erwähnt, nachdem ich besagten Screenshot gesehen hatte, der mittlerweile an einigen Stellen kursiert. Auch ich habe das entsprechende Posting aber im Original nicht gesehen. Man soll im Netz ja immer alles mit einer Extra-Portion Skepsis betrachten oder zumindest hinterfragen. Selbst wenn der Post echt war, kann man hinterher unmöglich sagen, ob Stu Block zu dem Zeitpunkt die ganze Eskalation und Schaffers Teilnahme bekannt war.

Allerdings hatte er am Donnerstag auch noch einige andere Posts auf seiner Facebook-Seite, die eher beschwichtigend in Bezug auf die Ereignisse in Washington wirkten und unter denen von Fans Teils heftig mit ihm ins Gericht gegangen wurde, gerade so, als hätte er zuvor etwas ziemlich dummes gemacht. Die habe ich definitiv gesehen und die sind mittlerweile auch nicht mehr da.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27689
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Sambora »

Metalhos hat geschrieben: 09.01.2021 20:46
NegatroN hat geschrieben: 09.01.2021 20:21 Statement vom Rest der Band:

https://www.instagram.com/p/CJ1dIJ5puC0 ... a621950wtw
Hab Dank für den Link!

In Anbetracht dessen, daß ihr Bandleader mittendrin statt nur draussen dabei war, ganz schön um den heissen Brei herumlamentiert. Richtige Worte zwar, aber irgendwie viel zu wenig. Blöde Zwickmühle, da Schaffer (vermutlich) alle Rechte an der Band besitzt und wohl kaum aus der Band geschmissen werden kann... Aber jedes einzelne Bandmitglied, sowie auch das Management, ist sicherlich nicht derart vertragsgebunden, daß einem ein weiteres Miteinander aufgezwungen wäre.
Iced Earth sind doch sowieso beendet, von daher wäre es doch egal. Welches seriöse Unternehmen sollte denn in Zukunft noch mit Schaffer was zu tun haben wollen?
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Lazyking
Beiträge: 104
Registriert: 19.08.2020 07:19

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Lazyking »

Sollen Sie halt unter neuem Namen weitermachen. Ich bin für Ice Earth.
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 697
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: Iced Earth - "Incorruptible" (Mitte Juni)

Beitrag von Henry169 »

Sambora hat geschrieben: 10.01.2021 05:00 Welches seriöse Unternehmen sollte denn in Zukunft noch mit Schaffer was zu tun haben wollen?
Er könnte mit dem Vollpfosten TED NUGENT ne neue Band gründen. Der ist auch ein Trump-supporter. :sick:
Antworten