Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5428
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von schneezi »

Thunderforce hat geschrieben:
schneezi hat geschrieben:Das Licht fällt aber auch nicht gerade zu seinen Gunsten auf dem Foto *g*
Das hab ich natürlich absichtlich verschwiegen. :D

Aber spielerisch ist da noch alles top und wie gesagt, Bruce ist auch wieder (viel) besser beinander als auf der letzten Tour. Langsam aber sicher steigt die Vorfreude auf Samstag schon sehr steil an. :-)
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von BlackMassReverend »

Hatte stimmlich in Berlin in 2016 nix auszusetzen - war gewohnt professionell.... im zweiten Teil der Tour (dann in Hamburg) fand ich's in der Tat nur recht mittel. Er wirkte da aber auch bei einigen Songs (Trooper, The Great Unknown) beinahe lustlos....

Das, was ich von den aktuellen gesehen bzw. gehört habe, lässt allerdings auf Großartigkeiten hoffen. Nicht zuletzt auch durch die für mich nach wie vor echt grandiose Setlist.....

Edit: Und die Jungs sollen nicht gut aussehen, sondern einfach rocken.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
maidenmaniac67
Beiträge: 2256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Westham

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von maidenmaniac67 »

Also, in Kopenhagen war das Spielfreude pur, und zwar von der gesamten Band. Bruce geht in dieser Tour mal so richtig auf. Fast bei jedem Song ein neues Outfit und ein paar von ihm in die Songs eingebaute Details. Showtechnisch mit das Beste, dass ich in 36 Jahren MAIDEN gesehen habe.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3828
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Alphex »

Krieksfuerts hat geschrieben:Du spielst bestimmt auf meine Meinung zu "Die with your boots on" an oder?
Ich denke das nicht der einzige Maiden Fan bin der das Lied furchtbar findet.
Nerviger Song, vor allem der Prechorus.
Flow hat geschrieben:Für die Erwähnungen von "Virus", "Charlotte The Harlot", "Childhoods End" in den jeweiligen Listen gehört Dir aber zärtlich der Schuh aufgeblasen. Und Virtual XI besser als No Prayer - srsly, what the flying fuck?
Die Kurzversion von Virus ist super, und Childhood's End ist mindestens der zweitbeste Song auf FOTD.

Und natürlich ist Virtual XI besser als No Prayer. Alleine wegen Futureal und dem Clansman.
Thunderforce hat geschrieben:Edit: Schlechteste Maiden ist übrigens Final Frontier.
Weil die wirklich nicht einen einzigen guten Song hat.
Coming Home und Starblind.

Und wenn man das völlig unnötige und viel zu lange Intro rausschneidet The Talisman. Und wenn einen "Harris macht Harris" nicht stört, auch Where the Wild Wind Blows.
Glaurung hat geschrieben:Übrigens imo eine tolle Setlist beim ersten Konzert:
Gar nichts von The Book of Souls? Unerwartet. Aber ansonsten gute Setlist.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von BlackMassReverend »

maidenmaniac67 hat geschrieben:Also, in Kopenhagen war das Spielfreude pur, und zwar von der gesamten Band. Bruce geht in dieser Tour mal so richtig auf. Fast bei jedem Song ein neues Outfit und ein paar von ihm in die Songs eingebaute Details. Showtechnisch mit das Beste, dass ich in 36 Jahren MAIDEN gesehen habe.
Das sieht man an den Youtube-Schnipseln schon.....ich freu mich riesig auf Berlin. Schön mal wieder wat von Dir zu lesen
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14036
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Glaurung »

maidenmaniac67 hat geschrieben:Also, in Kopenhagen war das Spielfreude pur, und zwar von der gesamten Band. Bruce geht in dieser Tour mal so richtig auf. Fast bei jedem Song ein neues Outfit und ein paar von ihm in die Songs eingebaute Details. Showtechnisch mit das Beste, dass ich in 36 Jahren MAIDEN gesehen habe.
Spoiler:
Rammstein-Bruce!!!
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

maidenmaniac67 hat geschrieben:Fast bei jedem Song ein neues Outfit und ein paar von ihm in die Songs eingebaute Details.

Alter, das sind Rihanna-Argumente!
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3828
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Alphex »

Schnabelrock hat geschrieben:Alter, das sind Rihanna-Argumente!
Juckt im Fall von Maiden doch, die waren schon immer theatralisch unterwegs, ergo sind solche Elemente Teil des Live-Appeals. Wenn du "heart on their sleeves"-Nacktheit und puren musikalischen Ausdruck suchst, bist du vielleicht bei den Herrschaften mit den Männerchören, der riesigen Eddie-Bühnendeko, den Songs über Nerdzeugs und haufenweise Vibrato in der Stimme falsch? :)
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Na, meinetwegen, Ich habe auch schon die Panzerdeko und Trooper-Flaggenzeug cool gefunden. Ausnahmsweise. Obwohl es bei mir grundsätzlich Bühnenshow a la Status Quo tut.
Trotzdem will ich an vorderster Stelle nix lesen, was auch bei Jennifer Lopez, Kylie Minogue oder Pimmel West das Topargument ist ;-)
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3282
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Flow »

Alphex hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Für die Erwähnungen von "Virus", "Charlotte The Harlot", "Childhoods End" in den jeweiligen Listen gehört Dir aber zärtlich der Schuh aufgeblasen. Und Virtual XI besser als No Prayer - srsly, what the flying fuck?
Die Kurzversion von Virus ist super, und Childhood's End ist mindestens der zweitbeste Song auf FOTD.

Und natürlich ist Virtual XI besser als No Prayer. Alleine wegen Futureal und dem Clansman.
Glückwunsch, alles falsch.

Grüßäää!
:D
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von costaweidner »

Flow hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Für die Erwähnungen von "Virus", "Charlotte The Harlot", "Childhoods End" in den jeweiligen Listen gehört Dir aber zärtlich der Schuh aufgeblasen. Und Virtual XI besser als No Prayer - srsly, what the flying fuck?
Die Kurzversion von Virus ist super, und Childhood's End ist mindestens der zweitbeste Song auf FOTD.

Und natürlich ist Virtual XI besser als No Prayer. Alleine wegen Futureal und dem Clansman.
Glückwunsch, alles falsch.

Grüßäää!
:D
Teilweise falsch, weil 'Childhood's End' natürlich der beste Song auf FOTD ist.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3828
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Alphex »

costaweidner hat geschrieben:Teilweise falsch, weil 'Childhood's End' natürlich der beste Song auf FOTD ist.
"Mindestens der zweitbeste Song" heißt was? :3
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von costaweidner »

Alphex hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Teilweise falsch, weil 'Childhood's End' natürlich der beste Song auf FOTD ist.
"Mindestens der zweitbeste Song" heißt was? :3
Logn, ich wollte nur Flow eins mitgeben, weil er das mal sicher nicht gemeint hat. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3828
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von Alphex »

Wie stehst du denn zu Judas Be My Guide, dem vierten relevanten Song auf FOTD?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitrag von costaweidner »

Alphex hat geschrieben:Wie stehst du denn zu Judas Be My Guide, dem vierten relevanten Song auf FOTD?
Grade den hab ich genau gar nicht im Ohr im Moment. Hab das Album aber auch lange nicht mehr gehört, wobei ich sie schon immer für sehr unterbewertet gehalten habe. Ich glaube, da muss ich die Tage mal wieder ran.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Antworten