Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von victimizer666 »

Mal an alle Experten des traditionellen Metals hier:

Ich steh grad voll auf die neue Crypt Sermon, und auch ansonsten laufen hier wieder vermehrt meine üblichen Favoriten wie Vicious Rumours, Virgin Stelle, Crimson Glory etc.

Aktuelle Veröffentlichungen aus dem traditionellen Bereich sind die letzten zwei Jahre glaub ziemlich an mir vorbeigegangen - was braucht man denn? Was sind die besten Newcomer?

Bitte in erster Linie Tipps aus den Bereichen Doom Metal (eher episch, weniger krautig) und Power/Heavy Metal (eher so amerikanischer Spielart).

:prost:
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8981
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Projecto »

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28063
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von costaweidner »

Jau, kam ja grade letztes Jahr raus erst.

Manchmal, ey. *lol*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8981
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Projecto »

Gott im Alter wird man eben senil :clown:
Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von victimizer666 »

Projecto hat geschrieben:Gott im Alter wird man eben senil :clown:
Also besagte While Heaven Wept kenn ich, und ist auch die letzte die mir von denen zugesagt hat.
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2266
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Maedhros »

victimizer666 hat geschrieben: Bitte in erster Linie Tipps aus den Bereichen Doom Metal (eher episch, weniger krautig)
Na dann auf jeden Fall The White Goddess von Atlantean Kodex. Epischer wirds nicht mehr.
Zuletzt geändert von Maedhros am 14.04.2015 16:18, insgesamt 2-mal geändert.
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von victimizer666 »

Maedhros hat geschrieben:
victimizer666 hat geschrieben: Bitte in erster Linie Tipps aus den Bereichen Doom Metal (eher episch, weniger krautig)
Na dann auf jeden Fall The White Goddess von Atlantean Kodex. Epischer wirds nicht mehr.
Okay, die hab ich natürlich auch mitbekommen und abgefeiert^^
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2266
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Maedhros »

Okay, das war wohl etwas zu offensichtlich. Vielleicht noch das selbstbetitelte Avatarium Debut.
"I hate Illinois Nazis"
The Corrosion
Beiträge: 271
Registriert: 19.05.2011 11:57
Kontaktdaten:

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von The Corrosion »

Das letzte Album von Procession "To Reap Heavens Apart" und das Debut von Capilla Ardiente "Bravery,Truth and the Endless Darkness" - der Sänger ist auf beiden Album der gleiche. Beides Top-Scheiben!
Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von victimizer666 »

Die erste Procession fand ich damals sehr geil, muss also wohl auch in neue reinhören.

Hot Fog läuft grad. Capilla Ardiente und Avatarium werden nachher angecheckt.
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!
Benutzeravatar
Darth_Kai
Beiträge: 1129
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Darth_Kai »

Das Borrowed Time Debut find ich sehr stark.
Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5884
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Tailgunner »

Argus? Darkest Era? Artizan?
Now I am a 21st Century digital unicorn
Chris777
Beiträge: 2793
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Chris777 »

Adamantra - Act II - Silent Narratives: Finnische SymphonyX Verehrer mit guten Sänger und Können. Könnte auch den Tailgunner gut rein laufen.

Battleroar - Blood of Legends: Hält das Niveau des Vorgänger-Albums.

Cromlech - Ave Mortis: Epischer Metal aus Canada. Obwohl ich hier noch mal recherchieren muss ob die auch koscher sind.

Borealis - Fall From Grace: Melodischer Metal mit US-Metal-Spurenelementen. Geht in Richtung Pyramaze nur softer.

Cea Serin haben auch ein neues Album 2014 raus gebracht, sollte man mal rein hören.

Dark Forest - The Awakening, Sehr geile NWOBHM-Vibes mit durchschnittlichen Sänger. Lohnt sich aber!

Distant Past - Utopian Void: Schweizer Band um Ivo Julmy, den Sänger von Emerald. Kann auch was!
Signatur wegen ******Troll geändert.
Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3224
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Die letzten zwei Jahre was verpasst?

Beitrag von Weakling »

Neues Album von alten Recken, das aber gewaltig was kann - ist zwar NWOBHM, also nicht hundertprozentig das gesuchte, aber hör doch mal rein:
Da du Crypt Sermon erwähnt hast, mehr klassischer Doom:
It's okay password, I'm insecure too.
Antworten