Rage - Marcos Rodriguez steigt aus

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 13.12.2019 17:54

Lyricvideo zum Song "Chasing The Twilight Zone":

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 10.01.2020 17:53

Läuft hier seit heute Mittag schon die ganze Zeit. Mein Eindruck bis jetzt: Meh.

Mal schauen ob Victor Smolski mich im März mit seinem Album mehr begeistern kann. Die "The Devil Strikes Again" hat mir besser gefallen als das Almanac Debut. Wobei die Platte auch nicht schlecht war. Die "Kingslayer" und die "Seasons Of The Black" fand ich beide recht belanglos. Also steht es im Duell Rage Vs Almanac bei mir 1-0 für Rage.

Perry Rhodan
Beiträge: 12829
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 10.01.2020 18:26

HannibalLecter91 hat geschrieben:
10.01.2020 17:53
Läuft hier seit heute Mittag schon die ganze Zeit. Mein Eindruck bis jetzt: Meh.

Mal schauen ob Victor Smolski mich im März mit seinem Album mehr begeistern kann. Die "The Devil Strikes Again" hat mir besser gefallen als das Almanac Debut. Wobei die Platte auch nicht schlecht war. Die "Kingslayer" und die "Seasons Of The Black" fand ich beide recht belanglos. Also steht es im Duell Rage Vs Almanac bei mir 1-0 für Rage.
Also nicht so doll?
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 10.01.2020 18:46

Perry Rhodan hat geschrieben:
10.01.2020 18:26
HannibalLecter91 hat geschrieben:
10.01.2020 17:53
Läuft hier seit heute Mittag schon die ganze Zeit. Mein Eindruck bis jetzt: Meh.

Mal schauen ob Victor Smolski mich im März mit seinem Album mehr begeistern kann. Die "The Devil Strikes Again" hat mir besser gefallen als das Almanac Debut. Wobei die Platte auch nicht schlecht war. Die "Kingslayer" und die "Seasons Of The Black" fand ich beide recht belanglos. Also steht es im Duell Rage Vs Almanac bei mir 1-0 für Rage.
Also nicht so doll?
Für mich zumindest nicht. Aber mit der Meinung scheine ich ziemlich allein dazustehen. Die Reviews sind alle positiv und auch in diversen anderen Foren habe ich bis jetzt nur positive Stimmen gehört. Freut mich für die Band. Bei mir will es nicht wirklich zünden.

Ein paar gute Songs sind drauf. Das oben schon erwähnte "Let Them Rest In Peace", "Tomorrow" und der Titeltrack. Von den 3 orchestrierten Songs packt mich nur "Don't Let Me Down". Den Rest ist mittelmäßig. Nicht wirklich gut aber auch kein Totalausfall. Und das ist für mir noch frustrierender als wenn das Album einfach nur schlecht wäre. Wenn du dir beim hören die ganze Zeit denkst "Da hätte man noch viel mehr rausholen können". Das selbe Problem das ich auch mit der "Seasons Of The Black" hatte. Und die Neuaufnahme von "Higher Than The Sky" ist einfach nur grottig. Hoffentlich spielen sie Live weiterhin die alte Version.
Zuletzt geändert von HannibalLecter91 am 10.01.2020 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Perry Rhodan
Beiträge: 12829
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 10.01.2020 18:48

HannibalLecter91 hat geschrieben:
10.01.2020 18:46
Perry Rhodan hat geschrieben:
10.01.2020 18:26
HannibalLecter91 hat geschrieben:
10.01.2020 17:53
Läuft hier seit heute Mittag schon die ganze Zeit. Mein Eindruck bis jetzt: Meh.

Mal schauen ob Victor Smolski mich im März mit seinem Album mehr begeistern kann. Die "The Devil Strikes Again" hat mir besser gefallen als das Almanac Debut. Wobei die Platte auch nicht schlecht war. Die "Kingslayer" und die "Seasons Of The Black" fand ich beide recht belanglos. Also steht es im Duell Rage Vs Almanac bei mir 1-0 für Rage.
Also nicht so doll?
Für mich zumindest nicht. Aber mit der Meinung scheine ich ziemlich allein dazustehen. Die Reviews sind alle positiv und auch in diversen anderen Foren habe ich bis jetzt nur positive Stimmen gehört. Freut mich für die Band. Bei mir will es nicht wirklich zünden.

Ein paar gute Songs sind drauf. Das oben schon erwähnte "Let Them Rest In Peace", "Tomorrow" und der Titeltrack. Von den 3 orchestrierten Songs packt mich nur "Shine A Light". Den Rest ist mittelmäßig. Nicht wirklich gut aber auch kein Totalausfall. Und das ist für mir noch frustrierender als wenn das Album einfach nur schlecht wäre. Wenn du dir beim hören die ganze Zeit denkst "Da hätte man noch viel mehr rausholen können". Das selbe Problem das ich auch mit der "Seasons Of The Black" hatte. Und die Neuaufnahme von "Higher Than The Sky" ist einfach nur grottig. Hoffentlich spielen sie Live weiterhin die alte Version.
Danke für die Info, ich werde mal testen.
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 10.01.2020 20:18

Muss mich korigieren. Habe die Titel von "Shine A Light" und "Don't Let Me Down" vertauscht. "Don't Let Me Down" ist die einzige orchestrierte Nummer die bei mir zündet.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4081
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von TMW316 » 11.01.2020 12:54

Bei Higher than the Sky haben sie ausgerechnet die besten Parts neu gespielt. Aber der Rest vom Album ist nach dem ersten Eindruck garnet so schlecht. Gerade am Anfang hat man jede Menge Killersongs. Mir gefallen aber auch die letzten beiden Alben ziemlich gut.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von HannibalLecter91 » 13.01.2020 12:18

Mit der Rückkehr der Band zu SPV erfolgt auch die Rückkehr des Japan-exklusiven Bonustracks. Wer sich die Japanische Version importiert bekommt als Bonus ne neue Version von "Down By Law" von der "Execution Guaranteed".

Perry Rhodan
Beiträge: 12829
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 13.01.2020 13:14

HannibalLecter91 hat geschrieben:
13.01.2020 12:18
Mit der Rückkehr der Band zu SPV erfolgt auch die Rückkehr des Japan-exklusiven Bonustracks. Wer sich die Japanische Version importiert bekommt als Bonus ne neue Version von "Down By Law" von der "Execution Guaranteed".
Naja, muss man wohl nicht haben (obwohl guter Song).
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4081
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von TMW316 » 14.01.2020 11:53

Also Don't let me Down ist ja wohl der beste Rage Song der letzten Jahre, oder? Wobei True mit der Zeit auch immer stärker wird. Nur der Name gefällt mir nicht so. Also bis auf HTTPS ;) ist das Album stärker als das Rock Hard Review beschreibt finde ich. :)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von schneezi » 16.01.2020 22:01

Dass Rage mit ihrem Orchesterschmonz Tom Sawyer gecovert haben bringt die komplette Band irgendwie auf den Punkt: maßlose Selbstüberschätzung.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Perry Rhodan
Beiträge: 12829
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von Perry Rhodan » 17.01.2020 11:06

Ich mag Rage.
Ich mag ihren "Orchesterschmonz".
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4081
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Rage - "Wings Of Rage" (10.01.2020)

Beitrag von TMW316 » 17.01.2020 13:15

Was sind das bei Metal.de eigentlich für Meckerhannese? Sons of Apollo 6 von 10, Rage 5 von 10. Dagegen sind die Reviews sonst überall ziemlich gut. Ich würde auch so zur 9 tendieren. Einziger Ausfall ist wirklich nur HTTS2.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Rage - Marcos Rodriguez steigt aus

Beitrag von HannibalLecter91 » 06.05.2020 12:49

Changes in the Rage line-up - Peavy explains the reasons

Hi Rageheads, this is Peavy...

....there are some changes coming up in the Rage Camp that I want to inform you about. Our friend and guitar player Marcos Rodriguez will not perform with Rage anymore due to personal and private reasons that make it necessary for him to move on.

There are no bad feelings or arguments between us, we will continue being friends and we will surely continue making music together, just a bit more „behind the scenes". Life is changing constantly and so it is for us. As I want only the best for my friends, I accept his decision and wish him all the best for his future, so do all of us in the Rage Camp.

At the same time I'm planning for the future of Rage! Now, I am thinking about upgrading the band into a four piece line up with two guitar men at my side! My vision is to get a perfect line up in the way Rage sounded in the 90`s, only better and at a modern level. We´re working hard right now to bring Rage on that new level! Very soon we will present you the retreaded shape of the Rage Metal institution!

Watch out for upcoming news and stay healthy, so we can celebrate our favourite music and songs as soon as the corona crisis is under control...

Your Metal brother... Peavy
Quelle: Rage Facebook

Marcos ist raus. Es gibt aber laut Peavy kein böses Blut zwischen Marcos und dem Rest der Band. Er will außerdem aus Rage wieder ein Quartett machen.

Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Rage - Marcos Rodriguez steigt aus

Beitrag von KingFear » 06.05.2020 13:13

HannibalLecter91 hat geschrieben:
06.05.2020 12:49
Marcos ist raus. Es gibt aber laut Peavy kein böses Blut zwischen Marcos und dem Rest der Band. Er will außerdem aus Rage wieder ein Quartett machen.
Streichquartett?
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride

Antworten