Helloween: "Helloween" (18.06.)

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 5106
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Meine LP kommt erst nächste Woche, da ich bei Nukular Blast zusammen mit anderen Sachen bestellt hatte, die teilweise erst nächste Woche erscheinen (für welche Chartwoche zählt das dann? :clown: ), daher muss erstmal der Stream via Spotifiy reichen. 8)
Bin aber heute alleine in meiner Abteilung, da kann ich schön hören. :)
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
eratte
Beiträge: 153
Registriert: 15.11.2010 18:27
Wohnort: Rheinberg

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von eratte »

Ich habe als erstes alle Songs von Kai Hansen angehört und bin schon schwer begeistert. Nun folgt der Rest ;)

Was mit dem Sound nicht stimmen soll erschließt sich mir nicht.

Skyfall 12min Version :pommes:
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14997
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Glaurung »

Tolle Produktion. 'Skyfall' funktioniert in der langen Version besser. Sehr toll alles bislang.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3690
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von borsti »

Erster Hördurchlauf! Verdammt beeindruckend, aber auch mega viel zu verarbeiten. Die Songs strotzen nur so vor Melodien, Riffs und Details.

Irgendwo hatte ich im Vorfled die Bezeichnung "Best of mit neuen Songs" gehört und das trifft es ziemlich gut, geht aber nicht weit genug. Tatsächlich ist das eine Werksschau fast sämtlicher musikalischer Stärken der Band, die - so zumindest mein erster Eindruck - ohne aufdringliche Selbstzitate auskommt und noch einen Schritt weiter geht - eben frisch und unverbraucht klingt.

Ich bin froh, dass sie nicht der Versuchung erlegen sind, eine weitere Keeper-Platte zu machen. Die Vibes sind natürlich deutlich zu hören. Näher dran, an den Klassikern als "Out for the Glory" und "Skyfall" war wahrscheinlich nach 1988 Nichts und Niemand. Wer beim Opener keine Gänsehaut bekommt, wenn Kiske anfängt diese wunderbar-melodische Strophe zu intonieren, dem ist in der Hinsicht nicht mehr zu helfen. Das fräst sich so dermaßen ins Gehirn. Aber auch Nummern wie diese sind kein reiner Kniefall vor der Vergangenheit, sondern zeigen, dass die Beteiligten als Musiker und Songwriter einfach gereift sind - was nach über 30 Jahren ja auch normal ist.

Direkt hängen geblieben sind aber auch "Best Time", "Mass Polution" und "Fear of the Fallen" kannte ich ja schon. "Down in the Dumps" ist wahrscheinlich der heavieste Song, auf dem Kiske in seiner Karriere jemals gesungen hat (WOJ-Remakes eventuell ausgenommen) und "Robot King" überfordert mich noch. Das ist purer Eskapismus. "Skyfall" ist länger tatsächlich auch noch besser. Insgesamt einfach toll die Platte, braucht aber logischerweise viel mehr Durchläufe.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14997
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Glaurung »

borsti hat geschrieben: 18.06.2021 09:23 "Best of mit neuen Songs"
Das wollte ich grade schreiben. Kommt genau so rüber.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5541
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von schneezi »

Und da ist sie. Hat schon jemand das Rätsel gelöst?
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 4240
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Alphex »

Lief jetzt gestern Nacht einmal durch. Ganz ehrlich? Finde die Ohrwurmdichte nicht so gigantisch bisher. Keeper-Vibes hin oder her, darum geht es mir nicht. Was ich hingegen super finde, ist, dass es so wie Gerstner auch im Interview gesagt hat keine "Power Metal-Band präsentiert: Eine Power Metal-Platte"-Klischeeveranstaltung geworden ist. Hat schön Abwechslung.

Rise Without Chains erinnert mich in den Strophen übrigens an irgendeine alte B-Seite. A Game We Shouldn't Play? Schöner Song. Generell mag ich die Songs von Deris und Gerstner diesmal glaube ich alle.

Naja, mal weiterhören.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5902
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Tailgunner »

Alphex hat geschrieben: 18.06.2021 10:13 Lief jetzt gestern Nacht einmal durch. Ganz ehrlich? Finde die Ohrwurmdichte nicht so gigantisch bisher.
Oh, das hatte ich beim ersten Durchgang auch gedacht.
Wo sind die Ohrwürmer, wo die großen Refrains?
Aber beim dritten Mal ist alles "da"!
Und es gibt mit jedem Durchlauf noch wahnsinnig viel zu entdecken.
Now I am a 21st Century digital unicorn
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5541
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von schneezi »

Tailgunner hat geschrieben: 18.06.2021 10:45
Alphex hat geschrieben: 18.06.2021 10:13 Lief jetzt gestern Nacht einmal durch. Ganz ehrlich? Finde die Ohrwurmdichte nicht so gigantisch bisher.
Oh, das hatte ich beim ersten Durchgang auch gedacht.
Wo sind die Ohrwürmer, wo die großen Refrains?
Aber beim dritten Mal ist alles "da"!
Und es gibt mit jedem Durchlauf noch wahnsinnig viel zu entdecken.
Nach dem ersten Durchlauf bin ich bei "Boah, das ist schon alles geil, packt mich aber nicht so auf den ersten Lausch wie gewollt. Aber ich will das Ding gleich noch einmal hören, weil ich mir sicher bin, dass es wächst und wächst."
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von playloud308 »

Bin ich froh, das die nicht Indestructable als Single
ausgekoppelt haben. Imo der schwächste Song der Platte.
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 5106
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Skyfall in der Albumversion ist jedenfalls Bombe! 8)
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7444
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von playloud308 »

Bin ich froh, das die nicht Indestructable als Single
ausgekoppelt haben. IMO der schwächste Song der Platte.
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 5106
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Du wiederholst dich. :D
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 4240
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von Alphex »

playloud308 hat geschrieben: 18.06.2021 11:10 Bin ich froh, das die nicht Indestructable als Single
ausgekoppelt haben. Imo der schwächste Song der Platte.
Finde es trotzdem gut dass ein Grosskopf-Track auf dem Album ist. Finde zwar auch, dass in dem Song in den Strophen gitarrentechnisch mehr (thrashigeres?) passieren könnte, damit es richtig drückt. Der Chorus ist aber doch genau das, was von so einem Album an sich zu erwarten wäre - catchy und cheesy wie Sau, und letzteres ist ja nun wahrlich kein Novum :D

Hat jemand das Ganze physisch da? Spotify listet Hansen beim halben Album als co-Autoren, aber es hieß ja zuvor, er habe nur Skyfall (und Orbit) geschrieben? Was steht im Booklet?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4557
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Helloween: "Helloween" (18.06.)

Beitrag von TMW316 »

Irgendwie erinnert mich der Sound ein wenig an Iron Maiden. Gerade das präsente Bassspiel in den ersten beiden Songs.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Antworten