Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Das Forum für die traditionellen Spielarten des Metal
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44132
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon schneezi » 03.01.2019 22:48

OriginOfStorms hat geschrieben:Schneez, gibt es von der Maiden England nur dieses bekackte Picture Vinyl oder gibt es das auch in solidem Schwarz?


Meines Wissens nach nur die Picture. Und die schwarzen Neuauflagen haben sich mWn auf die Studioalben beschränkt.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22218
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon OriginOfStorms » 03.01.2019 23:00

schneezi hat geschrieben:
OriginOfStorms hat geschrieben:Schneez, gibt es von der Maiden England nur dieses bekackte Picture Vinyl oder gibt es das auch in solidem Schwarz?


Meines Wissens nach nur die Picture. Und die schwarzen Neuauflagen haben sich mWn auf die Studioalben beschränkt.

Näää, eben nich. Flight 666, En Vivo, Death On The Road gibts auch neu. Nur die Maiden England nicht. Da will man denen einmal Geld zukommen lassen. :x
¡No pasarán!
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44132
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon schneezi » 04.01.2019 10:42

Ich hab da vollkommen den Überblick verloren und bin aus der großen Sammlerei raus. Die aktuellen CD Rereleases find ich toll und die kommen alle ins Regal. Ansonsten such ich maximal noch die Wasting Love Maxi CD und die Wrathchild 1999 Promo CD. Aber nicht zu den Preisen die allerortens aufgerufen werden. XD
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10262
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon Rivers » 09.01.2019 23:04

Betcha can't play this:



:pommes: :pommes: :pommes:
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon JudasRising » 11.01.2019 21:32

schneezi hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Was war an den 98er Re-releases verkehrt? Hatten doch viele nette Bilder im Booklet und bei SIT die Hihat schön laut.


Viel und bunt und man hat den verwantwortlichen Praktikanten Fehler am laufenden Band einarbeiten lassen. Noch dazu die verhässlichten Cover vom Debüt und No Prayer, die Zusammenlegung von Real Live One und Real Dead One, die unsäglichen Multimedia-Parts.... Gibt genug. Das einzig wirklich komplett tolle ist eigentlich nur, dass bei Live after Death endlich auch die 4. Seite zu digitalen Ehren gekommen ist.

Weißt du zufällig warum bei No Prayer der Gärtner entfernt wurde?
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 2344
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon David Lee Hasselhoff » 11.01.2019 21:41

Ich glaube die waren der Meinung es sähe so aggressiver aus. Wie bei dem völlig zerstörten Cover des Debüts.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 8097
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon JudasRising » 11.01.2019 21:45

Hätte ich eher umgekehrt vermutet, von wegen zu brutal oder so. Das vom Debut habe ich eben zum ersten Mal in der Form gesehen, WTF??
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2804
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon Alphex » 12.01.2019 02:08

Rivers hat geschrieben:Betcha can't play this:


Kommt gut - wusste gar nicht, dass der doch so eine gute Stimme hat.

Ähnliche Geschichte, da halt auch Cover von einem Maiden-Song in unüblichem Kontext:
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44132
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Up The Irons - Der Iron Maiden-Thread

Beitragvon schneezi » 12.01.2019 08:42

JudasRising hat geschrieben:
schneezi hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Was war an den 98er Re-releases verkehrt? Hatten doch viele nette Bilder im Booklet und bei SIT die Hihat schön laut.


Viel und bunt und man hat den verwantwortlichen Praktikanten Fehler am laufenden Band einarbeiten lassen. Noch dazu die verhässlichten Cover vom Debüt und No Prayer, die Zusammenlegung von Real Live One und Real Dead One, die unsäglichen Multimedia-Parts.... Gibt genug. Das einzig wirklich komplett tolle ist eigentlich nur, dass bei Live after Death endlich auch die 4. Seite zu digitalen Ehren gekommen ist.

Weißt du zufällig warum bei No Prayer der Gärtner entfernt wurde?


Wiki verrät dazu, dass der Gärtner bzw Grave Digger wohl Anleihen an Rod Smallwood zeigen soll und dieser das nicht so toll fand. XD

No Prayer for the Dying does not follow the continuity of previous album covers, as Eddie no longer exhibits either his lobotomy or cyborg enhancements.[10]

Two versions of the cover exist. The original 1990 version has Eddie bursting from his grave and grabbing a gravedigger (with the likeness of the band's manager, Rod Smallwood) by the neck. However, Smallwood disliked the figure and asked artist Derek Riggs to remove him from the cover for the 1998 re-release,[11] although the original artwork is used on the disc itself. Additionally an inscription was added to the plaque on the tomb, which Riggs had initially left blank to allow the band to add their own words,[12] and reads "After the Daylight, The Night of Pain, That is not Dead, Which Can Rise Again." The picture disc LP shows Eddie firing a weapon made of four machine guns (a reference to the album's opening track, "Tailgunner"). It has the original cover on side two.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SorrowSteve und 10 Gäste