morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Das Forum für Progrock und Progmetal
GrafMattes

morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von GrafMattes »

MIT ausführlichem augenmerk auf der Gabriel-phase.

ist BBC, also allerbestes fernsehen normalerweise, denn die BBC-/ARTE-doku's sind immer top, hoffentlich diese auch. ist vom letzten jahr, also ganz neu.

für die doku kamen ALLE bandmitglieder zusammen für ein sehr langes interview im kompletten bandgefüge.

bin gespannt wie selten auf eine musikdoku.
Benutzeravatar
Eddie75
Beiträge: 270
Registriert: 02.02.2010 13:05
Wohnort: Wenden

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Eddie75 »

Super Tipp, Dank!
Professor Longbeard
Beiträge: 1069
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Professor Longbeard »

DANKE für die INFO !!
Als alter Genesis Fan werde ich mir die Doku nicht entgehen lassen. Ohne Deinen Tip, hätte ich das Teil verpasst !!
Professor Longbeard
Beiträge: 1069
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Professor Longbeard »

DANKE für die INFO !!
Als alter Genesis Fan werde ich mir die Doku nicht entgehen lassen. Ohne Deinen Tip, hätte ich das Teil verpasst !!
Professor Longbeard
Beiträge: 1069
Registriert: 31.10.2014 12:09

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Professor Longbeard »

DANKE für die INFO !!
Als alter Genesis Fan werde ich mir die Doku nicht entgehen lassen. Ohne Deinen Tip, hätte ich das Teil verpasst !!
metaldaddy
Beiträge: 199
Registriert: 10.06.2014 15:10

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von metaldaddy »

Schau ich mir bestimmt an, danke für den Hinweis (obwohl ich wirklich nicht der große Genesis-Fanboy bin..., habe sie nur einmal live im alten Parkstadion gesehen, und da war die Akustik grausig, kennst du als GE´ler wahrscheinlich auch noch....) :wink:
GrafMattes

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von GrafMattes »

die Genesis der Gabriel-jahre haben mit den späten Genesis NICHTS zu tun. da waren sie eine ganz andere band und zwar eine supergeile :wink:
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7470
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Rivers »

Geht los.
Benutzeravatar
Eddie75
Beiträge: 270
Registriert: 02.02.2010 13:05
Wohnort: Wenden

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Eddie75 »

Mmmmh, hatte mir von der Doku iwie mehr erwartet. Der Part der Gabriel Jahre war recht kurz (gut, war ja auch zeitlich die kürzere Phase) und Hackett (was für ein begnadeter Gitarrist) kam nur selten zu Wort. :ka:
GrafMattes

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von GrafMattes »

ich fand die doku sehr, sehr gut, nur leider viel zu kurz.

was auffiel war, auch beim gruppeninterview waren die spannungen absolut greifbar. vor allem zwischen Gabriel und Banks und der meinung zu Lamb...broadway.

Banks war mir leider etwas unsympathisch, nicht nur deswegen. er war wohl der, der die band immer mehr in richtung kommerz gedrückt hat.

aber natürlich muss man da auch vorsichtig sein in der bewertung, denn ich kenne sie ja nicht persönlich. aber rein musikalisch hab ich mit Banks dann wohl am wenigsten am hut.

und man kann froh sein, dass Gabriel und Hackett sich abgesondert haben, denn für mich ist ganz klar, dass (bis auf die ersten noch ganz guten alben ohne Gabriel bzw. Gabriel/Hackett dann) diese beiden solokarrieren viel mehr musikalisch zu bieten hatten. um es mal vorsichtig auszudrücken, denn meine meinung zu den beiden ist schon ziemlich groß. ganz, ganz tolle musiker.

das spätere schaffen von Genesis ist natürlich etwas zwiespältig, aber wenn man erst mal akzeptiert, dass es einfach größtenteils pop-musik wurde, dann ist die mucke auch ok. so songs wie Home by the sea, da kann ich mich ja dann selbst für begeistern. so sieht nun mal perfekter pop aus.

Phil Collins solo, damit kann ich zwar überhaupt nichts anfangen. aber als menschen finde ich den einfach total klasse. superhumorvoll, nachdenklich und korrekt. aus der ferne betrachtet.

was mich besonders gefreut hat, wie Gabriel und Collins (und die anderen im prinzip auch) Lamb...broadway heute musikalisch bewerten. sie sagen beide es ist das beste, was diese band jemals gemacht hat und ich sehe es ja genauso (wobei andere alben ja auch echte meisterwerke sind). meine meinung dazu: das wichtigste konzeptalbum aller zeiten, ein ganz, ganz selten gehörtes melodienfeuerwerk mit den unterschiedlichsten stilen und atmosphären, dazu technisch auf unglaublichem niveau, seiner zeit damals schon weit voraus und jetzt kommt das wichtigste: ich finde selbst heute ist das album seiner zeit noch weit, weit voraus. ich treffe immer wieder early-Genesis-fans, die mit dem album nichts oder nicht viel anfangen können. das macht mich immer total traurig, denn zu 100% weiß ich, hier haben wir es mit dem bandmeisterwerk und einem der wichtigsten alben der menschheitsgeschichte zu tun und man muss sich einfach darauf einlassen und es immer und immer wieder hören, bis es "klick" macht.
GrafMattes

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von GrafMattes »

noch zu erwähnen: Rutherford ist ja ein sowas von angenehmer sympathiebolzen. ganz toller typ.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14694
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Apparition »

Ich fand es eigentlich ganz gut, dass mal eine Doku den Fokus auf die Pop-Phase legt, über die Gabriel-Jahre ist schon viel berichtet worden. Ich hab mir danach gleich mal Invisible Touch und Duke auf Spotify gegeben und mir fiel da erstmal auf, was da musikalisch alles passiert. Klar, die Songs sind kürzer, glatter und auf mehr Mssentauglichkeit getrimmt, aber langweilig ist das auf keinen Fall. Selbst die großen Hits finde ich enorm vielschichtig arrangiert. Ich hätte gern mehr Popmusik oder Poprock so.
Zuletzt geändert von Apparition am 11.01.2015 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27296
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Sambora »

GrafMattes hat geschrieben: Banks war mir leider etwas unsympathisch, nicht nur deswegen. er war wohl der, der die band immer mehr in richtung kommerz gedrückt hat.
Wobei ihm wohl besonders Rutherford da kaum widersprochen haben wird, wenn man sich sein Schaffen ausserhalb von Genesis ansieht.
I don't give a penny
FCK 2020!
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7180
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von playloud308 »

Habe es leider verpasst. Am 24.1.15 kommt eine Wiederholung um 00:25.
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10485
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: morgen 22h ARTE: brandneue Genesis-doku...

Beitrag von Disbeliefer »

-13
Antworten