Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10496
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Opeth - In Cauda Venenum (Herbst)

Beitrag von Disbeliefer »

costaweidner hat geschrieben:
playloud308 hat geschrieben:
Crypt0rchild hat geschrieben:Nichts würde mich mehr enttäuschen, als wenn er wieder mit dem Growling anfänge.
Vor allem wäre das auch ein absolut nicht mehr nachzuvollziehender Rückschritt, der gar nicht mehr zur
allgemeinen Ausrichtung Opeths oder auch seiner persönlichen Entwicklung passen würde - ich meine sogar schon zu Blackwater Park ein Interview mit ihm gelesen zu haben, in dem er andeutete, keinen Bock mehr auf DM Growls zu haben. Und das Ding ist inzwischen auch über 20 Jahre alt.

Von der Kombination Opeth und Metal wird man sich auf lange Sicht sicher komplett verabschieden müssen.
Ich bin da auch bei dir. Allerdings könnte er live auch
mal einen oder 2 alte Songs der Death/Black Metal Era spielen. Auf einem Album wäre das für mich auch ein Rückschritt und nicht wirklich nachvollziehbar.
Was denn für eine Black-Metal-Ära? :kratz:
Naja, "Orchid" und "Mornigrise" haben im Gesangsbereich schon durchaus einen leichten BM-Einschlag.
Also, ich selbst würde das vielleicht nicht unbedingt so sehen, kann aber nachvollziehen, wenn das einer macht.
Der Åkerfeldt war ja damals auch bei Edge Of Sanity's "Crimson" für den BM-Gesangs-Einschlag verantwortlich.
Von daher nicht weiter wild, aber halt auch nicht abwegig.
-13
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Opeth - In Cauda Venenum (Herbst)

Beitrag von Thunderforce »

:o
Geil.

Album kann jetzt auch in den üblichen 545 Konfigurationsen vorbestellt werden.

http://opeth.com/stores
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8606
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Porcupine »

Lustig, dass man sich die schwedichsprachigen Vinyls nur in den USA bestellen kann. :kratz:

Bei mir wird es die Doppel-CD werden, obwohl ich mir nur die englische Version anhören will. Aber das Digi sieht halt einfach schicker aus.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Thunderforce »

Ich brauche es ehrlich gesagt auch nur auf englisch. Das schwedische ist als Gimmick nett, aber öfter als einmal hör ich das sicher nicht.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7478
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Rivers »

Beim neuen Song bin ich etwas hin und hergerissen. Zu Beginn etwas Nummernrevue der beliebtesten Opeth Trademarks, dann ein unglaublich guter Gesang (wow!), dann der Akustikpart als Coitus interruptus, dann der Teil an den ich mich nicht mehr erinnern kann. Und zum ersten Mal das Gefühl, dass die 'Formel' zu Ende gedacht ist. Aber mal abwarten....
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8606
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Porcupine »

Opeth goes Doom! Eine Mischung aus Watershed (minus Death Metal), Sorceress und Black Sabbath.
Ich find's super.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Thunderforce »

Ich auch. Allein das Gitarrensolo relativ zu Beginn. *Huld*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 7121
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Traser »

Seltsame Preispolitik mal wieder: DoCD kostet 18,99 und normale CD 17,59 bei Amazon. Eigentlich wollte ich nur die englische Version, aber zu dem Preis...
Crypt0rchild
Beiträge: 1786
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Crypt0rchild »

Vier Tage vor VÖ wurde ich schwach und hab mir gerade auf Youtube "Svekets Prins" eingefahren.
Der "Refrain" hat mich schon wieder ins Sofa gedrückt. Meine Güte, Åkerfeldt, du king of all kings.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von GoTellSomebody »

Traser hat geschrieben:Seltsame Preispolitik mal wieder: DoCD kostet 18,99 und normale CD 17,59 bei Amazon. Eigentlich wollte ich nur die englische Version, aber zu dem Preis...
Bei Amazon bestellt man auch nicht!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29182
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Thunderforce »

Thunderforce hat geschrieben:Ich brauche es ehrlich gesagt auch nur auf englisch. Das schwedische ist als Gimmick nett, aber öfter als einmal hör ich das sicher nicht.

Nach Mikaels Aussagen im neuen RH (er hat die englische Version nur aufgenommen, damit Leute, die es unbedingt auf englisch haben wollen, das Album nicht ignorieren - in Anlehnung an seine Jugend, in der er sich auch oft geweigert hat, Musik, deren Texte er nicht versteht anzuhören und so einiges gutes verpasst hat. Und er würde jedem empfehlen, sich die schwedische Version zuerst anzuhören, weil es die "richtige" ist), ziehe ich meine obige Aussage zurück und werde es auch so machen.
Dass die englische Version eher ein Bonus als gleichberechtigt zur schwedischen ist, kommt im Interview schon recht klar rüber.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 7121
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Traser »

GoTellSomebody hat geschrieben:
Traser hat geschrieben:Seltsame Preispolitik mal wieder: DoCD kostet 18,99 und normale CD 17,59 bei Amazon. Eigentlich wollte ich nur die englische Version, aber zu dem Preis...
Bei Amazon bestellt man auch nicht!
:D Ja ich weiß :D
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8606
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Porcupine »

Thunderforce hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Ich brauche es ehrlich gesagt auch nur auf englisch. Das schwedische ist als Gimmick nett, aber öfter als einmal hör ich das sicher nicht.

Nach Mikaels Aussagen im neuen RH (er hat die englische Version nur aufgenommen, damit Leute, die es unbedingt auf englisch haben wollen, das Album nicht ignorieren - in Anlehnung an seine Jugend, in der er sich auch oft geweigert hat, Musik, deren Texte er nicht versteht anzuhören und so einiges gutes verpasst hat. Und er würde jedem empfehlen, sich die schwedische Version zuerst anzuhören, weil es die "richtige" ist), ziehe ich meine obige Aussage zurück und werde es auch so machen.
Dass die englische Version eher ein Bonus als gleichberechtigt zur schwedischen ist, kommt im Interview schon recht klar rüber.
Das war mir von Anfang an klar dass er das so sieht. Und es wird auch deutlich in der Art und Weise wie der erste Song veröffentlicht wurde (ein Youtube-Video, in dem man zuerst die schwedische Version hört und danach die englische).
Ich seh das trotzdem anders, da ich die schwedische Sprache (in Musik) vom Klang her nicht wirklich mag. Und da bin ich halt auch bei Mikael: Wenn ich keinen blassen Schimmer habe was der da singt, macht es die Musik nicht besser. Ausnahmen wie das total geil klingende Isländisch bei Solstafir bestätigen die Regel.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von MetalEschi »

Bei Opeth interessieren mich die Texte so wenig, dass der von mir aus Suaheli singen könnte, ich höre da eh nicht richtig hin. Hätte spontan auch keinen der englischen Texte im Kopf, weil die bei Opeth für mich einfach so meilenweit hinter Musik und Ausdruck stehen.
Ein bisschen Schwedisch versteh ich aber, das macht es dann sogar noch ein Stück interessanter. In der Muttersprache komponiert und performt es sich ja dann vielleicht sogar noch etwas eindringlicher.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9834
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Opeth - In Cauda Venenum (27.09.)

Beitrag von Hyronimus »

Ich habe die englische Version bestellt, weil es da die schöneren Vinyl-Versionen gibt, die schwedische werde ich aber sicher mal streamen. Das „Den ständiga resan“-Cover auf der „Watershed“ fand ich gerade auch wegen der Sprache sehr geil.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Antworten