DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12262
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von oger » 16.01.2019 21:22

Ich find den neuen Song wieder deutlich besser als den Käse davor. Angenehm kernig auch.

Werd dem Album mal ne Chance geben.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3978
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 16.01.2019 22:33

Frank2 hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:Ist halt schwer zu sagen sie sollen nach sich selbst klingen, wenn jedes Album irgendwie anders war.
Aber Du weißt doch sicher was @Professor Longhair damit
sagen will.....
Sie sollen nach DT klingen und nicht nach Muse oder Metallica denke ich mal. Aber nach welchen Dream Theatern?

Ich zumindest hätte gerne wieder die Dream Theater die man auf der Images and Words war - oder zumindest Scenes from a Memory. Nicht zu hart, durchaus sehr technisch anspruchsvoll und dabei sehr melodisch. Kann auch durchaus rockiger werden. Vielleicht so wie die zweite Scheibe der Six Degrees. Die hatte ja quasi alles gehabt.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Professor Longhair
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Professor Longhair » 17.01.2019 13:56

Du scheinst nicht zu verstehen, was ich meine: DT soll nicht nach irgendwelchen Bands der Weltgeschichte klingen, sie sollen die Musik machen, die urtypisch für DT ist ... und dabei ist es doch klar, daß sich die Musik einer so lange bestehenden Gruppe zwangsläufig in die eine oder andere Richtung verändert - ob mirs gefällt oder nicht (The Astonishing)
Sollte Distance Over Time erneut ein Rohrkrepierer werden, was ich absolut NICHT glaube, müßte ich mir überlegen meine DT- Discographie einzufrieren - davon gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht aus.

Engelskrieger74
Beiträge: 342
Registriert: 13.01.2014 21:35

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Engelskrieger74 » 19.01.2019 12:13

Professor Longhair hat geschrieben: Sollte Distance Over Time erneut ein Rohrkrepierer werden, was ich absolut NICHT glaube, müßte ich mir überlegen meine DT- Discographie einzufrieren - davon gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht aus.
Warum musst du deine DT-Dicographie "einfrieren", nur weil die neuen Alben Scheiße sind?

Professor Longhair
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Professor Longhair » 19.01.2019 14:57

War mißverständlich ausgedrückt: Dann würde ich die DT-Discographie nicht mehr vervollständigen .... aber soweit denke ich im Moment nicht, da ich davon überzeugt bin, daß das neue Album super wird.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3978
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 04.02.2019 21:34

Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6852
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von playloud308 » 08.02.2019 05:03

Dir Freude steigt....

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von GoTellSomebody » 08.02.2019 08:58

Nun gut, es ist ein Song.

Benutzeravatar
JungerWutz
Beiträge: 236
Registriert: 18.06.2010 08:38
Wohnort: Dortmund

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von JungerWutz » 08.02.2019 13:59

:ka: mhh...

Professor Longhair
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2016 12:33

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Professor Longhair » 08.02.2019 16:01

Nicht ganz so schlecht, oder ?

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1530
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von flyingpumpkin » 08.02.2019 17:33

Könnte auch vom James LaBrie Soloalbum sein. Ungewohnt sowas im Dream Theater Kontext zu hören aber so richtig überzeugt bin ich von keinem der Vorabtracks. Mir fehlen irgendwie diese großen Gänsehaut Melodien und der Spielwitz. Für mich klingt das alles etwsd "Müde".
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
entenbaer
Beiträge: 291
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von entenbaer » 08.02.2019 18:06

viel besser als befürchtet, bekomme richtig Lust auf das Album. Dabei hatte ich mich mit Black Clouds eigentlich ausgeklinkt. Das könnte wirklich ein cooles Ding werden.


Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7339
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Frank2 » 08.02.2019 21:06

Traser hat geschrieben:Nach einmal kurz reinhören meine ich: Klingt doch gar nicht schlecht!
Absolut.
Der 22.02 kann meinetwegen kommen.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8020
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von BlackMassReverend » 15.02.2019 06:49

Die drei Vorabstücke versetzen mich aktuell noch nicht in Ekstase. Aber das ist insgesamt null Feeling vernehmbar. :ka:
Zu steril, zu "kalt" und zu perfekt.....

Lines In The Sand anyone ?
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Antworten