DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 20.07.2019 02:43

TMW316 hat geschrieben:Hier Wikipedia:
Hier Youtube:
costaweidner hat geschrieben:Ich wäre zusammengebrochen, wenn es jetzt in deiner gestanden hätte.
Dafür mag ich meine zu sehr. Aber es ist schon immer wieder faszinierend, wie jemand ohne Ahnung von Instrumenten und Musik die meisten Erklärungen dazu abzapft.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 20.07.2019 15:10

Es gibt auch Leute die können mit Waschbecken und Kochtöpfen Musikopern schreiben, aber wir sollten mal die Kirche im Dorf lassen.

Wie viele Drummer um Rock oder Metal nutzen das Drumset so wie in dem Video hier?

Ich wollte eigentlich ursprünglich auch nur sagen, dass mir Drums nicht so wichtig sind. Die sind halt da und wenn sie gut sind sind sie gut, und wenn nicht, dann kann die Musik trotzdem gut sein.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 20.07.2019 18:15

Wie so ziemlich jedes Instrument, du Waschzuberoperette.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 20.07.2019 20:01

Alphex hat geschrieben:Wie so ziemlich jedes Instrument, du Waschzuberoperette.
Nicht ganz. Im Rock und Metal sollten die Gitarren schon gut sein. Sonst kannste alles vergessen.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22536
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von costaweidner » 21.07.2019 01:36

Alphex hat geschrieben:Waschzuberoperette.
11/10
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-So, your forefathers were from Germany, right?"
-"I don't have four fathers."

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 21.07.2019 12:15

TMW316 hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Wie so ziemlich jedes Instrument, du Waschzuberoperette.
Nicht ganz. Im Rock und Metal sollten die Gitarren schon gut sein. Sonst kannste alles vergessen.
In welcher Signatur steht das? Ist das so wie mit den Steintafeln von Moses? Wo steht, was Blues ist? Und welcher Metalsong mit schlechten Drums gefällt dir am besten?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 21.07.2019 16:58

Alphex hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:
Alphex hat geschrieben:Wie so ziemlich jedes Instrument, du Waschzuberoperette.
Nicht ganz. Im Rock und Metal sollten die Gitarren schon gut sein. Sonst kannste alles vergessen.
In welcher Signatur steht das? Ist das so wie mit den Steintafeln von Moses? Wo steht, was Blues ist? Und welcher Metalsong mit schlechten Drums gefällt dir am besten?
Das ist so ähnlich wie mit den Steintafeln von Moses. Und hör dir die frühen Sodom oder Venom an, da merkst du, dass gutes Drumming nicht alles ist.

Aber die Gitarren schon.

Gibt andere Musikstile die kommen ganz ohne Gitarren aus, aber Rock und Metal würde es ohne nicht geben.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 21.07.2019 17:01

TMW316 hat geschrieben:Rock würde es ohne Gitarren nicht geben.
Und was ist jetzt dein Lieblingsmetalsong mit schlechtem Drumming?

Ich nehme übrigens auch gerne deine Metalsongs ohne Drumming entgegen. Also Metal-SONGS, nicht irgendwie "ein akustisches Interlude" oder sowas. So mit Riffs.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 21.07.2019 21:42

Jaja Little Richard Anno Dickmilch.

Ich hab nicht gesagt, dass es Rock oder Metal Songs gibt, die ohne Drums geschrieben wurden, sondern nur, dass es zur Not auch ohne geht, wie in diesen beiden Clips gezeigt wird (um mal wieder leicht zum Thema zu kommen ;))
Dagegen die Drums alleine, sind zwar für Experten Nerds ungemein interessant, aber wenn man nicht weiß um welchen Song es sich handelt, könntest du das erraten?
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 21.07.2019 22:04

Irgendwie scheinst du nicht zu verstehen, dass es völlig egal ist, wie sehr man Songs anhand nur eines Instrumentes erkennt. 90% aller Motörhead-Songs würdest du (vor allem du, behaupte ich mal), wenn man nur den Bass hört, nicht erkennen. Welchen Springsteen-Song erkennt man schon an der Gitarre? Es geht darum, wie das Zeug zusammen spielt und funktioniert.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

reissdorf
Beiträge: 637
Registriert: 23.01.2009 02:50

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von reissdorf » 21.07.2019 22:05


Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2429
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von Alphex » 22.07.2019 01:56

"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 22.07.2019 08:30

Alphex hat geschrieben:Irgendwie scheinst du nicht zu verstehen, dass es völlig egal ist, wie sehr man Songs anhand nur eines Instrumentes erkennt. 90% aller Motörhead-Songs würdest du (vor allem du, behaupte ich mal), wenn man nur den Bass hört, nicht erkennen. Welchen Springsteen-Song erkennt man schon an der Gitarre? Es geht darum, wie das Zeug zusammen spielt und funktioniert.

Aber das mein ich ja: Motörhead erkennt man am Bass, Springsteen vor allem am Gesang, Dream Theater vielleicht an den Gitarren, andere Songs vielleicht an den Keyboards.

Aber wie viele Songs erkennt man am Schlagzeug außer Painkiller? :prost:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1516
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von flyingpumpkin » 22.07.2019 09:55

TMW316 hat geschrieben:Aber das mein ich ja: Motörhead erkennt man am Bass, Springsteen vor allem am Gesang, Dream Theater vielleicht an den Gitarren, andere Songs vielleicht an den Keyboards.

Aber wie viele Songs erkennt man am Schlagzeug außer Painkiller?
We Will Rock You z.b.
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3901
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - Distance Over Time 22.02.2019

Beitrag von TMW316 » 22.07.2019 10:01

flyingpumpkin hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:Aber das mein ich ja: Motörhead erkennt man am Bass, Springsteen vor allem am Gesang, Dream Theater vielleicht an den Gitarren, andere Songs vielleicht an den Keyboards.

Aber wie viele Songs erkennt man am Schlagzeug außer Painkiller?
We Will Rock You z.b.
Dann sinds halt zwei! Von Milliarden Songs... =)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Antworten