Thunderpussy

Das Forum für Progrock und Progmetal
DerGrobeWestfale
Beiträge: 450
Registriert: 03.06.2018 10:43
Wohnort: Paderborntobewild

Thunderpussy

Beitragvon DerGrobeWestfale » 18.09.2018 10:40

Ebenfalls aus den USA, allerdings ist diese Donnnermuschi schon 1974 wieder Geschichte gewesen.Wer jetzt hoffte das die Damenriege gleichen Namens auch mal im Prog-Rock gewildert hat, Pech gehabt.
1973 als Eigenproduktion erschienen, waren die 1000 LPs schnell verkauft. Findige Bootleger haben die immense Nachfrage mit einem lausigen Ripp off versucht zu befriedigen. Aber erst die Neuauflage auf CD mit Zusatztiteln konnte 1996 dann restlos überzeugen. Wer jetzt denkt das das ganze ein komplett antiquiertes Album ist, dass gemessen an dem Zeitraum ab der Erstveröffentlichung, der wird sich wundern. Vieles war für die damalige Zeit vielleicht bahnbrechend war, ist heute eine nette Erinnerung an vergangene Zeiten. Nicht so bei diesem Einzelfall. Im Blindtest hätte ich zuerst an eine Neo-Prog Band neueren Datums gedacht aber nicht an etwas das 45 Jahre vorher entstanden ist. Zeitlos schön ist ein Fall fürs Phrasenschwein, trifft hier aber zu. Hört selber rein

https://youtu.be/nEK0BekYQCY

Thunderpussy - Documents of Captivity
Ich bin nicht alt!Ich stehe unter Denkmalschutz!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste