Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von GoTellSomebody »

NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 10:01
GoTellSomebody hat geschrieben: 28.02.2020 09:46Na ja, als Fan einer Fußballmannschaft freue ich mich ja auch, wenn sie gewinnt, und wenn es sich für einen Fan von Psychotic Waltz so ähnlich anfühlt, ist das doch gut. Gilt natürlich nicht für Underground Black Metal.
Findest du das wirklich vergleichbar?
Ja, oder zumindest nachvollziehbar, daher der Vergleich als Erklärungsversuch. Für mich persönlich gilt das nur bedingt, wenn ich bei Exodus im Pit abgehe und die Band anfeuere ist das Glücksgefühl aber genauso da, als wenn ich im Borussia-Park mitfiebere und mich über Tore freue. Beides ist auf jeden Fall Sport, insofern ist ein Chart auch eine Art Tabelle. Im Zweifel freut mich der "Tabellenstand" einer Band mehr für die Band selbst als bei einer Fußballmannschaft. Ich merke allerdings gerade selbst, dass es mir schwerfällt, das zu erklären bzw. die richtigen Worte zu finden, aber für mich hängen Fußball und Metal in Live-Form immer schon irgendwie zusammen, oder anders, es löst zum Teil sehr ähnliche Gefühle aus. Meistens sehr positive.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23342
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von NegatroN »

GoTellSomebody hat geschrieben: 28.02.2020 10:26Ja, oder zumindest nachvollziehbar, daher der Vergleich als Erklärungsversuch. Für mich persönlich gilt das nur bedingt, wenn ich bei Exodus im Pit abgehe und die Band anfeuere ist das Glücksgefühl aber genauso da, als wenn ich im Borussia-Park mitfiebere und mich über Tore freue. Beides ist auf jeden Fall Sport, insofern ist ein Chart auch eine Art Tabelle. Im Zweifel freut mich der "Tabellenstand" einer Band mehr für die Band selbst als bei einer Fußballmannschaft. Ich merke allerdings gerade selbst, dass es mir schwerfällt, das zu erklären bzw. die richtigen Worte zu finden, aber für mich hängen Fußball und Metal in Live-Form immer schon irgendwie zusammen, oder anders, es löst zum Teil sehr ähnliche Gefühle aus. Meistens sehr positive.
Die Live-Geschichte kann ich komplett nachvollziehen. Den Vergleich Tabellenplatz und Chartpatzierung aber überhaupt nicht.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
PetePetePete
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16637
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: andere seite weser.
Kontaktdaten:

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von PetePetePete »

Es gibt bestimmt auch in der heutigen Zeit noch ein paar Plattenromantiker, die die Albumcharts durchforsten, um Musik für sich zu entdecken und wenn nur einer dadurch eine so tolle Truppe entdeckt, ist es schon etwas erfreuliches, dass die Band den Sprung in die Charts geschafft hat.
Außerdem werden jetzt bestimmt öfter Songs der Band in den "Hot Rock & Metal"-Playlists auf Spotify oder wie auch immer die heißen auftauchen.
Pog? Pog.

#aufwerdern
last.fm/user/I_am_Pete | twitter.com/actuallypete
Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2562
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von KnitterRitter »

NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 10:25
KnitterRitter hat geschrieben: 28.02.2020 10:22Ich bin nicht sicher, ob du das gleiche meinst, aber für mich klingt DST teilweise etwas angestrengter, während das bei PW eher natürlich-intuitiver (leichter) klingt. Im Ergebnis kommt sogar im Schnitt das Gegenteil dabei heraus (DST leichter zugänglich, PW eher vertrakter), was ziemlich bemerkenswert ist.
Ich würde da auch die Ebenen ganz klar trennen. Die Musik ist bei DST auf alle Fälle leichter zugänglich. Mir ging es eher um die Art, wie das gespielt ist.

Der interessanteste Effekt war für mich, dass ich die DST-Alben sehr viel schwächer finde, wenn ich sie im direkten Vergleich zu den PW-Alben höre. An sich finde ich die gut, aber im direkten Vergleich klingt das schon wie Schülerband gegen Profiband.
Das meinte ich ja, DTS klingen, als müssten sie sich echt anstrengen, während es bei PW so klingt, als würde es ihnen leicht fallen.
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2266
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Maedhros »

NegatroN hat geschrieben: 27.02.2020 15:01
costaweidner hat geschrieben: 27.02.2020 14:58"Unaufgeregt" widerstrebt mir dennoch. *g*
Deswegen auch die Anführungszeichen. Ich bin mit dem Wort auch nicht zufrieden, weiß aber nicht, wie ich dieses spezielle Gefühl beschreiben soll.
Ich kann auch gut nachvollziehen. Vielleicht wäre eine Art Selbstverständlichkeit die richtige Umschreibung? Also dass nicht angestrengt versucht wird, etwas abstraktes zu kreieren sondern dass das aus den Musikern eben ganz selbstverständlich herausfließt.

Die Sache mit den Charts, naja es freut mich vielleicht insofern, dass die Band wohl nur weitermachen wird, wenn sie merken, dass Anerkennung zurückkommt. Da werden gut besuchte Konzerte aber wohl eher ausschlaggebend sein
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von BlackMassReverend »

Ich glaube man kann die Sache mit der Chartplatzierung bzw. der "Freude" daran oder darüber auch zerdenken.
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23342
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von NegatroN »

BlackMassReverend hat geschrieben: 28.02.2020 12:31 Ich glaube man kann die Sache mit der Chartplatzierung bzw. der "Freude" daran oder darüber auch zerdenken.
Ich will die ja auch niemandem nehmen oder absprechen. Immer wenn ich so was lese, bin ich eben verwundert, weil mir das nicht so geht. Ganz genau so, wie wenn sich jemand darüber freut, dass ein anderer hier irgendwas geil findet (oder sich andersrum darüber ärgert, wenn nicht).
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von BlackMassReverend »

NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 12:47
BlackMassReverend hat geschrieben: 28.02.2020 12:31 Ich glaube man kann die Sache mit der Chartplatzierung bzw. der "Freude" daran oder darüber auch zerdenken.
Ich will die ja auch niemandem nehmen oder absprechen. Immer wenn ich so was lese, bin ich eben verwundert, weil mir das nicht so geht. Ganz genau so, wie wenn sich jemand darüber freut, dass ein anderer hier irgendwas geil findet (oder sich andersrum darüber ärgert, wenn nicht).
Ich hab das schon richtig einsortiert, denke ich - und ich meinte mit dem Satz tendenziell ja nicht nur Dich. Vermutlich bin ich da etwas einfacher gestrickt. Mir kommen bei so scheinbaren - nennen wir es - Nebensächlichkeiten derartige Gedanken des "warum" nur gar nicht in den Sinn. Vielleicht ist aber auch das verwunderlich....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11890
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von OriginOfStorms »

NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 12:47 Ich will die ja auch niemandem nehmen oder absprechen. Immer wenn ich so was lese, bin ich eben verwundert, weil mir das nicht so geht. Ganz genau so, wie wenn sich jemand darüber freut, dass ein anderer hier irgendwas geil findet (oder sich andersrum darüber ärgert, wenn nicht).
Ich versuche mal dazu einen Erklärungsansatz: Wenn man eine Band oder ein Album oder einen Song gut findet löst das beim Hören positive Emotionen aus. Als Philanthrop wünscht man sich natürlich, diese mit anderen Menschen zu teilen. Geteilte Freude ist doppelte Freude. Daher will man, daß andere das genau so toll finden um sich genau so daran zu erfreuen.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Metalhos »

chartplatzierung für mich eher schandmal als gütesiegel
omlette surprise.
Benutzeravatar
OldschdodPiranha
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2586
Registriert: 19.01.2009 23:20
Wohnort: Bayreuth

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von OldschdodPiranha »

OriginOfStorms hat geschrieben: 28.02.2020 14:04
NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 12:47 Ich will die ja auch niemandem nehmen oder absprechen. Immer wenn ich so was lese, bin ich eben verwundert, weil mir das nicht so geht. Ganz genau so, wie wenn sich jemand darüber freut, dass ein anderer hier irgendwas geil findet (oder sich andersrum darüber ärgert, wenn nicht).
Ich versuche mal dazu einen Erklärungsansatz: Wenn man eine Band oder ein Album oder einen Song gut findet löst das beim Hören positive Emotionen aus. Als Philanthrop wünscht man sich natürlich, diese mit anderen Menschen zu teilen. Geteilte Freude ist doppelte Freude. Daher will man, daß andere das genau so toll finden um sich genau so daran zu erfreuen.
Äh, eben. Hier verstehe ich NegatroN irgendwie nicht.
"Der Weg der hermaneutischen Fundamentalontologie als Analytik der Existenzialität des Denkens, des Wesens vom Sein ist ja bei Heidegger fast besser ausgearbeitet als bei Hegel. ....übrigens, kennen Sie den Witz von dem Feuerwehrmann? Mei, der ist gut. Der ist spitze. Hihi. Der ist ganz gut."
Benutzeravatar
Metalhos
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Metalhos »

ich schon. negatrons punkt ist, dass sich dadurch rein garnichts an der musik ändert. die ist und bleibt exakt so wie man sie selber hört, die verändert sich um keinen einzigen beat, ganz gleich, wie viele andere diese musik hören und abfeiern.

"nüchtern betrachtet".

dass die eigene empfindung durch die empfindungen der anderen einen push (je nachdem, nicht zwingend in die gewünschte richtung) bekommen können, sollte natürlich auch jeder mal irgendwann in seinem leben mitbekommen haben. die exakte erklärung ist allerdings mehr etwas für biochemiker und neurowissenschaftler, und hat mehr mit uns menschen und musik im allgemeinen, und sehr viel weniger mit der gehörten musik im speziellen zu tun, als manche meinen möchten :)
omlette surprise.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10892
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Disbe »

Wer hätte gedacht, dass die Freude des einen dem anderen soviel Unverständnis entlockt?
Klar freut es mich, wenn PW auf Platz 9 landen. Sepultura auf Platz 5 fand ich auch cool.
Wichtig für mein Leben? Nein.
-13
Perry Rhodan
Beiträge: 17761
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Perry Rhodan »

Disbeliefer hat geschrieben: 29.02.2020 05:51 Wer hätte gedacht, dass die Freude des einen dem anderen soviel Unverständnis entlockt?
Klar freut es mich, wenn PW auf Platz 9 landen. Sepultura auf Platz 5 fand ich auch cool.
Wichtig für mein Leben? Nein.
Wichtig? Nö, wichtig ist das nicht.
In einem Thread für PW könnte das aber vielleicht jemanden interessieren. :wink:
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Perry Rhodan
Beiträge: 17761
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Psychotic Waltz - The God-Shaped Void (14.02.2020)

Beitrag von Perry Rhodan »

NegatroN hat geschrieben: 28.02.2020 10:01
GoTellSomebody hat geschrieben: 28.02.2020 09:46Na ja, als Fan einer Fußballmannschaft freue ich mich ja auch, wenn sie gewinnt, und wenn es sich für einen Fan von Psychotic Waltz so ähnlich anfühlt, ist das doch gut. Gilt natürlich nicht für Underground Black Metal.
Findest du das wirklich vergleichbar?

Also ich gönne es Bands ja von Herzen, wenn das was sie machen, auch kommerziell funktioniert. Aber Chart-Platzierungen haben damit erstens nur bedingt was zu tun und zweitens finde über ich kommerziellen Erfolg über das Ermöglichen von Musik hinaus für mich nicht ansatzweise der zentralen Punkt bei einer Band. Schon gar nicht auf emotionaler Ebene. Ob jetzt 1000 Leute PW geil finden oder 10 ist mir unter dem Strich emotional genau so komplett egal wie die Frage, ob sie im Mainstream wahrgenommen oder akzeptiert werden. Deswegen finde ich es interessant, wenn jemand so eine Meldung wirklich freut, weil die für mich wirklich sehr belanglos ist.
Akzeptiert, kann ich persönlich aber so überhaupt nicht nachvollziehen.
Aber egal, wichtig ist es nicht wirklich.
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Antworten