DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3912
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von TMW316 » 26.07.2018 16:59

Genau. Es kann nur besser werden. :)

Astonishing war eigentlich garnet so schlecht - zumindest in 2/3 der Songs. Der Rest war irgendwie etwas belanglos, gerade die zweite Seite.

Von mir aus auch gerne wieder ein Konzeptalbum, aber dann bitte mehr in Richtung Scenes from a Memory. Oder ganz was abstraktes. So die Richtung Systematic Chaos wäre auch net schlecht.

Ein neues Awake oder Images and Words erwartet glaube ich auch keiner, wobei es natürlich nicht schlecht wäre, wenn man mal wieder sowas bringen würde.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 7681
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von BlackMassReverend » 27.07.2018 06:21

Ich freu' mich - wie jedes Mal - riesig über Neues von DT.

hier mal der Blubbermund - Link zum Lesen / anschauen:

http://www.blabbermouth.net/news/dream- ... bum-video/

Die Beschreibung von Petrucci zum Material:

John Petrucci added: "So far the music is heavy, it's progressive, it's melodic, it's shredding, and it's also epic. So it has all those elements, which… they are the five pillars of DREAM THEATER, if you wanna call it that."
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
flyingpumpkin
Beiträge: 1520
Registriert: 11.04.2013 07:58

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von flyingpumpkin » 27.07.2018 06:39

Ich finde The Astonishing nach wie vor absolut gelungen und ich lege die immer wieder gerne auf. Wegen mir darf es auch ein The Astonishing Pt. 2 gerne sein :pommes:
BlackMassReverend hat geschrieben:Die Beschreibung von Petrucci zum Material:

John Petrucci added: "So far the music is heavy, it's progressive, it's melodic, it's shredding, and it's also epic. So it has all those elements, which… they are the five pillars of DREAM THEATER, if you wanna call it that."
Also wird es so wie immer :D
https://www.youtube.com/watch?v=3iULDtpPGgo
Unser Lyric-Clip zu unserem Song "Never Walk Away".

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 7681
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von BlackMassReverend » 27.07.2018 06:41

flyingpumpkin hat geschrieben:Ich finde The Astonishing nach wie vor absolut gelungen und ich lege die immer wieder gerne auf. Wegen mir darf es auch ein The Astonishing Pt. 2 gerne sein :pommes:
BlackMassReverend hat geschrieben:Die Beschreibung von Petrucci zum Material:

John Petrucci added: "So far the music is heavy, it's progressive, it's melodic, it's shredding, and it's also epic. So it has all those elements, which… they are the five pillars of DREAM THEATER, if you wanna call it that."
Also wird es so wie immer :D
So lange es nicht erneut schwülstig wird, gern genommen. Die Beschreibung von Peter Uschi könnte so in jedem Pizza-Lieferdienst-Flyer stehen
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6768
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von playloud308 » 05.11.2018 03:28

Teaser zum neuen Album, es geht härter zu:

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von Thunderforce » 05.11.2018 08:30

Härter als "The Astonishing"?
Nahezu unvorstellbar. *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6768
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von playloud308 » 05.11.2018 08:41

Thunderforce hat geschrieben:Härter als "The Astonishing"?
Nahezu unvorstellbar. *g*
:D

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3912
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von TMW316 » 05.11.2018 12:59

Hört sich schonmal ganz OK an. Vielleicht ein wenig zu viel Dramatik beim Gesang. ;)

Ich hätte gerne sowas wie die Selbstbetitelte nur vielleicht mit mehr und etwas kürzeren Songs.

Also quasi eine neue Images and Words oder Awake. :D
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Crypt0rchild
Beiträge: 1213
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von Crypt0rchild » 05.11.2018 13:05

Warum sollten die plötzlich wieder klingen, wie vor 30 Jahren?
Womöglich noch mit ranzigem 80er Sound und gediegenem Shampoo-Werbung-Saxophon-Solo, hm?
Jesus Christ...

Meinethalben darf es auch einfach The Awakening 2 sein. Nichts nervt mehr, als wenn sie versuchen, "hart" zu sein.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6768
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von playloud308 » 05.11.2018 13:08

Ist das schon bekannt?
Writing Session Song 9

Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 282
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von sharkpepe » 05.11.2018 13:11

TMW316 hat geschrieben:
Ich hätte gerne sowas wie die Selbstbetitelte nur vielleicht mit mehr und etwas kürzeren Songs.

Also quasi eine neue Images and Words oder Awake. :D
Das würde ich auch favorisieren.
Das sie frickeln und Mega-Konzeptalben machen können haben sie genug bewiesen.
Mal wieder ein paar knackige Songs auf den Punkt gebracht sollten mal wieder drin sein. :D
Das man das auch instrumental anspruchsvoll verpacken kann beweisen aktuell Fates Warning in Perfektion.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3912
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von TMW316 » 05.11.2018 13:17

Was mir im Vergleich zu neueren Bands wie Haken etwas fehlt sind lustige Parts und Stilwechsel und auch mal was anderes. Ich brauch garnicht 12 Songs die Ballern wie ein Nevermore Album, sondern man könnte auch ein wenig Prog Rock ala Spocks Beard oder Neal Morse oder so einbauen. Ein bißchen mehr Abwechslung. Die Astonishing hatte zwar ruhige Parts, aber es war insgesamt etwas zu viel Overkill. Wenn man die Essenz von Astonishing gemixt mit der Härte von der Selbstbetitelten oder Systematic Chaos und ein paar Zirkusmelodien ala Haken auf 80 Minuten zusammenkomprimieren würde... ;)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 282
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von sharkpepe » 05.11.2018 13:27

Ich bräuchte nicht mal 80 Minuten.
Die selbstbetitelte war schon nah dran an der für mich perfekten Dream Theater (in der heutigen Zeit, die Images and Words und Awake sind zu einer ganz anderern Zeit entstanden mit anderem Line-Up)
9 Songs, abwechlsungsreich (da gab es einen Song der tönte schwer nach Rush), eingängig und trotzdem noch genug Platz für lange Instrumentalpassagen.
Die extrem harte Seite an Dream Theater fand ich immer kacke. :ka:

reissdorf
Beiträge: 637
Registriert: 23.01.2009 02:50

Re: DREAM THEATER - The Astonishing (Klugscheißen für Fortgeschrittene II)

Beitrag von reissdorf » 22.06.2019 20:04

Nach der Black Clouds haben Drem Thaeter bei mir den Status der 'kauf ich sofort Band' verloren. Zu schwach waren A Dramatic Turn of Events und die Selbstbetitetlte. Weswegen ich auch nichts erwartet habe, als ich mir vor einer Woche doch noch The Astonishing eingepakt habe.
Aber was da gerade in Act 1 fabriziert wird ist schon ziemlich schlüssig. Tolle MIschung aus Melodien und Verspieltheiten, wie aus einem Guß, macht Freude zu hören.
Act 2 ist dagegen sowas wie die akustische Bonus Cd mit B-Ware, für Fans.

Antworten