Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Das Forum für Progrock und Progmetal
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3270
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flow »

Frank2 hat geschrieben: 30.11.2020 20:11
Flow hat geschrieben: 29.11.2020 21:35 Obwohl sie offenbar mittlerweile die Platten bei Optimal machen lassen, fehlt dann doch immer noch eine Marillion-LP, die einwandfrei ist. Wer die Anschaffung in Erwägung ziehen sollte, uffjepasst: da knistert und zischt es leider recht ordentlich und durchgängig, besonders am Anfang von Seite C. Ich lasse meine jetzt einmal tauschen, wenn die dann immer noch so ist, werde ich leider verzichten.

Ich bin nicht die Alman-Kartoffel der Vinylgigapimmel, aber bei der intimen Atmosphäre und der ruhigen Musik geht's mir doch ganz schön auf die Klötzer. 🐩💨
Ärgerlich.
Bin nicht so der Vinyl Freak, hört sich ich aber so an als wäre das ein
grundsätzliches Problem im Marillion Camp ?
Gefährliches Halbwissen, aber soweit mir bekannt ist, hatten sie am Anfang der Neo-Vinylwelle zunächst mal alles schön verpennt und dann GZ Media mit den Pressungen beauftragt - und die waren eigentlich nie so 100%ig gelungen. Wenngleich GZ sich in den letzten Jahren auch etwas gestreckt hat. Ich habe aber absolute (und natürlich nicht überprüfbare) Horrorstories über die Herstellung gehört. Ganz grundsätzlich kann aber der Eindruck entstehen, Marillion legten bis vor vielleicht 3 oder 4 Jahren nicht SO_IRRE_VIEL Wert auf Vinyl-Veröffentlichungen.

Laut Discogs wurde die Cadogan - Platte nun bei Optimal gepresst, die zumindest einen guten Ruf haben. Aber da ist mittlerweile auch nicht mehr alles Gold, was schwarz ist. Qualitätskontrolle ist ein scheues Reh.

Und davon abgesehen mag der Band ja vielleicht auch mal jemand stecken, dass die Idee, vier LPs in eine normale Doppel-LP Gatefold Hülle zu quetschen, noch dazu ohne gefütterte Inlays, auch nicht so der heiße Scheiß ist. :-/
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9275
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Frank2 »

Flow hat geschrieben: 30.11.2020 22:30
Frank2 hat geschrieben: 30.11.2020 20:11
Flow hat geschrieben: 29.11.2020 21:35 Obwohl sie offenbar mittlerweile die Platten bei Optimal machen lassen, fehlt dann doch immer noch eine Marillion-LP, die einwandfrei ist. Wer die Anschaffung in Erwägung ziehen sollte, uffjepasst: da knistert und zischt es leider recht ordentlich und durchgängig, besonders am Anfang von Seite C. Ich lasse meine jetzt einmal tauschen, wenn die dann immer noch so ist, werde ich leider verzichten.

Ich bin nicht die Alman-Kartoffel der Vinylgigapimmel, aber bei der intimen Atmosphäre und der ruhigen Musik geht's mir doch ganz schön auf die Klötzer. 🐩💨
Ärgerlich.
Bin nicht so der Vinyl Freak, hört sich ich aber so an als wäre das ein
grundsätzliches Problem im Marillion Camp ?
Gefährliches Halbwissen, aber soweit mir bekannt ist, hatten sie am Anfang der Neo-Vinylwelle zunächst mal alles schön verpennt und dann GZ Media mit den Pressungen beauftragt - und die waren eigentlich nie so 100%ig gelungen. Wenngleich GZ sich in den letzten Jahren auch etwas gestreckt hat. Ich habe aber absolute (und natürlich nicht überprüfbare) Horrorstories über die Herstellung gehört. Ganz grundsätzlich kann aber der Eindruck entstehen, Marillion legten bis vor vielleicht 3 oder 4 Jahren nicht SO_IRRE_VIEL Wert auf Vinyl-Veröffentlichungen.

Laut Discogs wurde die Cadogan - Platte nun bei Optimal gepresst, die zumindest einen guten Ruf haben. Aber da ist mittlerweile auch nicht mehr alles Gold, was schwarz ist. Qualitätskontrolle ist ein scheues Reh.

Und davon abgesehen mag der Band ja vielleicht auch mal jemand stecken, dass die Idee, vier LPs in eine normale Doppel-LP Gatefold Hülle zu quetschen, noch dazu ohne gefütterte Inlays, auch nicht so der heiße Scheiß ist. :-/
Danke für Dein ausführliches Statement.
Hm, hätte ich der Band so gar nicht zugetraut.
Alles was ich bisher in deren Shop gekauft habe ( zugegeben
ausnahmslos CDs,DVDs oder Blu Rays ), war von Top Qualität.
Sowohl von der Aufmachung als auch vom Inhalt.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3270
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flow »

Frank2 hat geschrieben: 01.12.2020 19:59
Flow hat geschrieben: 30.11.2020 22:30
Frank2 hat geschrieben: 30.11.2020 20:11
Flow hat geschrieben: 29.11.2020 21:35 Obwohl sie offenbar mittlerweile die Platten bei Optimal machen lassen, fehlt dann doch immer noch eine Marillion-LP, die einwandfrei ist. Wer die Anschaffung in Erwägung ziehen sollte, uffjepasst: da knistert und zischt es leider recht ordentlich und durchgängig, besonders am Anfang von Seite C. Ich lasse meine jetzt einmal tauschen, wenn die dann immer noch so ist, werde ich leider verzichten.

Ich bin nicht die Alman-Kartoffel der Vinylgigapimmel, aber bei der intimen Atmosphäre und der ruhigen Musik geht's mir doch ganz schön auf die Klötzer. 🐩💨
Ärgerlich.
Bin nicht so der Vinyl Freak, hört sich ich aber so an als wäre das ein
grundsätzliches Problem im Marillion Camp ?
Gefährliches Halbwissen, aber soweit mir bekannt ist, hatten sie am Anfang der Neo-Vinylwelle zunächst mal alles schön verpennt und dann GZ Media mit den Pressungen beauftragt - und die waren eigentlich nie so 100%ig gelungen. Wenngleich GZ sich in den letzten Jahren auch etwas gestreckt hat. Ich habe aber absolute (und natürlich nicht überprüfbare) Horrorstories über die Herstellung gehört. Ganz grundsätzlich kann aber der Eindruck entstehen, Marillion legten bis vor vielleicht 3 oder 4 Jahren nicht SO_IRRE_VIEL Wert auf Vinyl-Veröffentlichungen.

Laut Discogs wurde die Cadogan - Platte nun bei Optimal gepresst, die zumindest einen guten Ruf haben. Aber da ist mittlerweile auch nicht mehr alles Gold, was schwarz ist. Qualitätskontrolle ist ein scheues Reh.

Und davon abgesehen mag der Band ja vielleicht auch mal jemand stecken, dass die Idee, vier LPs in eine normale Doppel-LP Gatefold Hülle zu quetschen, noch dazu ohne gefütterte Inlays, auch nicht so der heiße Scheiß ist. :-/
Danke für Dein ausführliches Statement.
Hm, hätte ich der Band so gar nicht zugetraut.
Alles was ich bisher in deren Shop gekauft habe ( zugegeben
ausnahmslos CDs,DVDs oder Blu Rays ), war von Top Qualität.
Sowohl von der Aufmachung als auch vom Inhalt.
Ich glaube, dass Vinyl für die einfach am Rand mitläuft, um ein paar unverbesserliche Idioten wie meinereiner ein paar Brocken hinzuschmeißen. Ihre hauptsächliche Zielgruppe kauft/hört überwiegend bestimmt keine Platten (mehr). Verstehe ich auch. Irgendwie. Und zur Ehrenrettung muss man sicherlich auch sagen, dass es weniger die Band ist, die man hier kritisieren könnte, wenn man wollte, als viel mehr das Label und die Presswerke. Und sie sind damit _wirklich_ nicht alleine. Eine absolut astreine, von der ersten bis zur ersten Sekunde komplett fehlerfreie Pressung ist wirklich selten geworden. Ich bin was das angeht ziemlich tolerant und mach mir nicht jedes Mal in die Hose, wenn's mal poppt und schleift. Aber die Verschlechterung der Qualität ist schon sehr offensichtlich.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3270
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flow »

Die Ersatzplatte ist sogar noch ein bisschen schlechter. Geht mir das auf den Sack. Hier stehen jetzt 8 Platten rum, die vermutlich im Müll landen.

Könnt! Ich! Mich! Vollkotzen!
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Sambora »

Wenn man sich auch mit so einem gestrigen Medium wie Vinyl abgibt... *g*
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3270
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flow »

Oh. Okay. Dann überlasse ich das Feld künftig den Musikhassern von Spotify. Convenience ist schließlich King!
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Sambora »

Flow hat geschrieben: 08.12.2020 10:23 Oh. Okay. Dann überlasse ich das Feld künftig den Musikhassern von Spotify. Convenience ist schließlich King!
Nun ja, es gäbe ja noch schnöde CDs. *g*
Faszinierend finde ich das Comeback von Vinyl schon. Ich meine, das war ja wirklich komplett weg.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3270
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flow »

Sambora hat geschrieben: 08.12.2020 10:25
Flow hat geschrieben: 08.12.2020 10:23 Oh. Okay. Dann überlasse ich das Feld künftig den Musikhassern von Spotify. Convenience ist schließlich King!
Nun ja, es gäbe ja noch schnöde CDs. *g*
Faszinierend finde ich das Comeback von Vinyl schon. Ich meine, das war ja wirklich komplett weg.
Ich habe eben tatsächlich mal nachgerechnet. Der Anteil von CDs an meinem musikalischen Konsum betrug im Jahr 2020 satte 3,35%. *g*

Broken record: Vinyl war nie weg. ☝️ Nur weil man etwas nicht wahrnimmt, bedeutet es nicht, dass es nicht existiert (Empathie, Solidarität, Ficken, Schallplatten, Fleischsalat aus der Dose, etc.pp.)
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27680
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Sambora »

Flow hat geschrieben: 08.12.2020 11:32
Sambora hat geschrieben: 08.12.2020 10:25
Flow hat geschrieben: 08.12.2020 10:23 Oh. Okay. Dann überlasse ich das Feld künftig den Musikhassern von Spotify. Convenience ist schließlich King!
Nun ja, es gäbe ja noch schnöde CDs. *g*
Faszinierend finde ich das Comeback von Vinyl schon. Ich meine, das war ja wirklich komplett weg.
Ich habe eben tatsächlich mal nachgerechnet. Der Anteil von CDs an meinem musikalischen Konsum betrug im Jahr 2020 satte 3,35%. *g*

Broken record: Vinyl war nie weg. ☝️ Nur weil man etwas nicht wahrnimmt, bedeutet es nicht, dass es nicht existiert (Empathie, Solidarität, Ficken, Schallplatten, Fleischsalat aus der Dose, etc.pp.)
Da mag was dran sein. Als ich um die Jahrtausendwende im Einzelhandel gearbeitet habe, hatten wir zumindest kein Vinyl. Und im Saturn, wo wir regelmäßig spionierten, gab es auch keins.

Repräsentativ ist das natürlich nicht.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Thunderforce »

Ich habe dieses Jahr genau eine CD gekauft, nämlich die Dool. Und die, weil die halt in einem LP-großen Buch verkauft wurde und die Bonus CD dabei war.
Plus Nick Masons Live-Album, da war die CD aber Beiwerk zur Bluray.

Sonst würde ich schätzen ca. 60/40 oder 70/30 LP/Bandcamp

Schon ein sehr anderes Bild als noch vor 2-3 Jahren
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Apparition »

Flossensauger hat geschrieben: 30.11.2020 20:22
Frank2 hat geschrieben: 30.11.2020 20:11 Bin nicht so der Vinyl Freak, hört sich ich aber so an als wäre das ein
grundsätzliches Problem im Marillion Camp ?
Das ist ein grundsätzliches Problem bei allen neuen Schallplatten. Liegt aber daran, das es die Käufer mit sich machen lassen. Einfach zurückgeben, irgendwann lernen es die Plattenfirmen.
Nicht bei allen, hier stehen auch wirklich gut klingende neue Pressungen. Aber schon ab und an mal, ja. Unter anderem darum wird die CD hier niemals aussterben.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 396
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flossensauger »

Klar, da hast du natürlich recht, nicht bei allen. Hätte ich auch schlauer formulieren sollen. Es gibt halt auch Plattenlabel/Auftraggeber, denen nicht scheiss egal ist, was sie ihren Kunden verkaufen. Kann mich bei den letzten Jahren Cruz del sur, Deutsche Grammophon oder Metal Blade an kein einziges schlecht gepresstes Stück erinnern, um mal Label zu nennen wo ich viel Neuware kaufe. (Bei Van wird das auch so sein, da kaufe ich halt kaum was.)
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Apparition »

Bei Metal Blade und Van habe ich auch nur gute Erfahrungen, ohne dass meine Stichprobe jetzt besonders groß ist. Aber von denen würde ich tatsächlich blind kaufen.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8965
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Porcupine »

Ich habe in den letzten Wochen viel von Inside Out und Kscope gekauft, die sind auch top. AFM ebenfalls.
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 396
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Marillion - FEAR (23.9. 2016)

Beitrag von Flossensauger »

Und auch diese Label pressen (zumindest teilweise) bei c/z media in Tschechien. High Roller sogar ausschliesslich meines Wissens, und da hatte ich nie was zu bemängeln.

Vielleicht sollten wir diesen Marillion Thread nicht weiter schrotten, unser Punkt sollte klar geworden sein.
Antworten