Seite 439 von 1001

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 17.12.2014 16:15
von Dimebag666
Belustigend, auch interessant, an einigen Stellen gut geschrieben, trotzdem ist es halt auch zu einfach Mandy Krawuttke und Konsorten ob ihren einfachen Gemüts vorzuführen.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 17.12.2014 21:31
von borsti
Ich denke, eine wichtige Motivation für viele der Demonstranten ist, dass für sie wichtige Themen aus ihrer sicht in Politik und Medien kaum ausreichend diskutiert werden. Gefühlt hat das in der Ära Merkel sogar zugenommen, da so vieles als "alternativlos" gilt. Schon rein gefühlsmäßig gibt es in diesem Land immer mehr Menschen, die sich nicht mehr politisch repräsentiert sehen und die ein generelles Misstrauen gegen das politische Establishment hegen. Wir haben in diesem Land immerhin nicht nur 15.000 Demonstraten sondern auch rund 50 prozent Nichtwähler bei verschiedenen Wahlen. Das kann man alles normal finden und sich selbst viel besser und aufgeklärter vorkommen als diejenigen die nicht wählen gehen und trotzdem meckern. Mir macht das eher Sorgen.

Eine sinnvolle Diskussion um Integration und Migration und die Grenzen von beidem hat es in diesem Land beispielsweise noch nicht gegeben und das obwohl wir ein Einwanderungsland sind, welches sich als Wertegemeinschaft versteht. Ich kann gar nicht verstehen, dass es bei einigen vor diesem Hintergrund immer noch als Tabu angesehen wird, wenn darüber diskutirt wird, ob sich bestimmte Werte kulturell und gesellschaftlich miteinander vereinbaren lassen. Und es ist ja offensichtlich ein Tabu, wenn jedes mal beinahe reflexartig eine Nähe zum Rechtsextremismus unterstellt wird.

Dass bestimmte Ängste, gerade vor Veränderungen, dabei gar nicht rational zu begründen sind, ist klar. Sie sind aber ich nicht so einfach wegzuwischen indem man den Leuten sagt: "ihr spinnt". Und Themen einfach totzuschweigen bringt offensichtich auch nichts. Wen es den Leuten unter den Nägeln brennt, dann wird es sich irgendwie anders artikulieren - oft ist das dann nicht so gut, als wenn es einen offenen politischen Diskurs gäbe.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 17.12.2014 21:35
von NegatroN
Es würde massiv helfen, wenn die Parteien in diesem Land den Menschen einfach die Fakten erklären würden, statt wie die CSU konstant Ressentiments und Vorurteile zu schüren.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 07:42
von Hampel2
borsti hat geschrieben:Ich denke, eine wichtige Motivation für viele der Demonstranten ist, dass für sie wichtige Themen aus ihrer sicht in Politik und Medien kaum ausreichend diskutiert werden.
(...)
Dass bestimmte Ängste, gerade vor Veränderungen, dabei gar nicht rational zu begründen sind, ist klar. Sie sind aber ich nicht so einfach wegzuwischen indem man den Leuten sagt: "ihr spinnt".
Einen Großteil derjenigen die da mitmarschieren erreicht man ja gar nicht mehr. Zu Diskussionsrunden erscheinen sie nicht und die Medien werden als "Systempresse" abgelehnt, die ja eh nur lügt.
Mir macht eher Sorgen dass es viele nicht zu stören schenit, dass sie Neonazis unter sich haben.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 08:27
von Dimebag666
Das ging schneller als gedacht, die PARTEI hats geschafft:

https://www.die-partei.de/2014/12/17/ge ... sverkauft/

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 11:19
von infected
Das passt ja mittlerweile schon besser in diesen Thread:
Sony doesn't even have plans to release Seth Rogen comedy The Inteview on disc or on demand, following the canning of its cinema release.
Wie krank ist das bitte schön, dass das gefühlte Steinzeitland Nordkorea innerhalb kürzester Zeit einen Hochtechnologie-Konzern in die Knie zwingt und diese ohne mit der Wimper zu zucken vor den Forderungen einknicken?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 11:25
von Defeated Hero
Hab' ich mir letzte Nacht auch durchgelesen, ein Wahnsinn alles. Die Position der Kinobetreiber kann ich da schon irgendwie nachvollziehen, aber dass Sony Pictures da so dermaßen einknickt, finde ich äußerst schwach. Wo ist Team America, wenn man es mal braucht?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 11:27
von David Lee Hasselhoff
Lob-Edition

Wenn wirklich Nord Korea dahinter steckt ziehe ich meinen Hut. Vielleicht bekommen der kleine, dicke Führer ja noch mehr Hollywoodkack verhindert. *träum*

Ach ja, Applaus für den Nobelpreisträger! Die Nummer mit den Immigranten wusste schon zu gefallen und die kubanische Angelegenheit kann er sich auch ans Revers heften. So bitte weitermachen.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 12:41
von monochrom
Ich bin auch richtig froh darüber, das in der Kuba-Frage endlich Vernunft einzukehren scheint. Können wir auf der Lichtseite von licht- und Schattenpräsident Obama verbuchen.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 13:12
von Errraddicator
Dimebag666 hat geschrieben:Das ging schneller als gedacht, die PARTEI hats geschafft:

https://www.die-partei.de/2014/12/17/ge ... sverkauft/
Was ist das denn wieder für ne Regelung?
Geld für die, die eh schon viel bekommen? *lol*

Naja, passt ja zu unserem sonstigen Steuersystem ganz gut.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 13:20
von LadyVader
monochrom hat geschrieben:Ich bin auch richtig froh darüber, das in der Kuba-Frage endlich Vernunft einzukehren scheint. Können wir auf der Lichtseite von licht- und Schattenpräsident Obama verbuchen.

Womöglich auch auf der Liste von Glanztaten des Papstes:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/ann ... -1.2272967

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 13:47
von My Friend Of Misery
infected hat geschrieben:Das passt ja mittlerweile schon besser in diesen Thread:
Sony doesn't even have plans to release Seth Rogen comedy The Inteview on disc or on demand, following the canning of its cinema release.
Wie krank ist das bitte schön, dass das gefühlte Steinzeitland innerhalb kürzester einen Hochtechnologie-Konzern in die Knie zwingt und diese ohne mit der Wimper zu zucken vor den Forderungen einknicken?
Pathetic.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 19:36
von borsti
infected hat geschrieben: Wie krank ist das bitte schön, dass das gefühlte Steinzeitland Nordkorea innerhalb kürzester Zeit einen Hochtechnologie-Konzern in die Knie zwingt und diese ohne mit der Wimper zu zucken vor den Forderungen einknicken?
Wer weiß denn schon wie verherend dieser Angriff womöglich wirklich war oder welches Potential er noch erkennen lässt? Ich glaub nicht, dass die Öffentlichkeit darüber im Detail informiert wird aber das Verhalten spricht schon dafür, dass da noch schlimmeres im Busch sein könnte. Die Vorstellung, dass man in Nordkorea nichts von Hochtechnologie versteht, halte ich übrigens für einen gefährlichen Irrtum.

Grundsätzlich halte ich es natürlich für falsch, sich von solchen Fanatikern und ihrem gestörten Weltbild erpressen zu lassen. Mag sein, dass es in Nordkorea ein Sakrileg ist, den gottgleichen Führer zu beleidigen aber wir leben eben nicht in Nordkorea und haben auch mit deren kruder Staatsreligion nichts zu tun.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 20:31
von Chris777
Technischer Know How lässt sich bestimmt auch als Cyber-Söldner einkaufen. Die müssen noch nichmals nach Nord-Korea kommen.

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Verfasst: 18.12.2014 20:45
von infected
Nach allem was man liest, muss die Attacke ziemlich primitiv ausgefallen sein, nix high-tech, eher mit runtergelassenen Hosen erwischt. Und zu den Mitteln: Sony Hightexh Konzern mit 2013/2014 ca 75,5 Mrd Dollar Umsatz, Nordkorea Bruttosozialprodukt ca 25 Mrd $BIP. Vom Verhältnis her ist das ungefähr so, wie wenn Kuba jetzt mal Blitzkrieg in den USA spielt.