Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6680
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Diewaldo » 27.07.2016 17:35

Rotorhead hat geschrieben:"Immigrantensohn erschießt andere immigrantisch aussehende Personen, da er Ausländer hasst."

So oder so ähnlich ... Es wird immer bizarrer.
Erinnert mich an den hier:
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10218
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen » 27.07.2016 17:41

Ich falle ja vom Stuhl. Wenn ihr euch über unsere Berichterstattung aufregt, dann zieht euch mal den Beitrag im russischen TV über den Amoklauf von München rein und wen man da als Täter präsentiert. *komplett unfass*
Bei 0:40 geht es los.
Irgendein Troll-Depp hat via Twitter das Bild vom Drachenlord hochgeladen und mit entsprechenden # versehen. Das russische Fernsehen hat das ungeprüft einfach so übernommen.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6680
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Diewaldo » 27.07.2016 17:45

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ich falle ja vom Stuhl. Wenn ihr euch über unsere Berichterstattung aufregt, dann zieht euch mal den Beitrag im russischen TV über den Amoklauf von München an und wen man da als Täter präsentiert. *komplett unfass*
Bei 0:40 geht es los.
Irgendein Troll-Depp hat via Twitter das Bild vom Drachenlord hochgeladen und mit entsprechenden # versehen. Das russische Fernsehen hat das ungeprüft einfach so übernommen.
In Russland funktionieren die Medien halt anders. Mit investigativem Journalismus hat das nur am Rande zu tun. Man druckt, was man halt vorgesetzt bekommt. :D
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Undo » 27.07.2016 18:33

LordVader hat geschrieben:Und ich habe beim RHF im Rucksack, halt Getränk, Regenjacke,, ggf Einkäufe (und seien es nur Bamdmerc), Kamera....
Das ist halt auch ganz anders aufgeteilt. Im Forum wird klar kommuniziert, dass Bauchtasche erlaubt ist. Getränke sind eh nicht erlaubt außer 1 Tetrapak (glaube ich), Regenjacke kann man umbinden. Sehe da jetzt nicht so ein Riesenproblem. Außer natürlich ellenlange Diskussionen am Einlass :)
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7040
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von playloud308 » 27.07.2016 22:13

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ich falle ja vom Stuhl. Wenn ihr euch über unsere Berichterstattung aufregt, dann zieht euch mal den Beitrag im russischen TV über den Amoklauf von München an und wen man da als Täter präsentiert. *komplett unfass*
Bei 0:40 geht es los.
Irgendein Troll-Depp hat via Twitter das Bild vom Drachenlord hochgeladen und mit entsprechenden # versehen. Das russische Fernsehen hat das ungeprüft einfach so übernommen.
Drachenlord who!? :ka:

Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von sprity » 27.07.2016 22:22

playloud308 hat geschrieben:Drachenlord who!? :ka:
War in anderen Threads hier mal Thema. u.A. hier: https://forum.rockhard.de/viewtopic.php ... 7#p4297007
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads

Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2573
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von HannibalLecter91 » 27.07.2016 22:38

playloud308 hat geschrieben:
Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ich falle ja vom Stuhl. Wenn ihr euch über unsere Berichterstattung aufregt, dann zieht euch mal den Beitrag im russischen TV über den Amoklauf von München an und wen man da als Täter präsentiert. *komplett unfass*
Bei 0:40 geht es los.
Irgendein Troll-Depp hat via Twitter das Bild vom Drachenlord hochgeladen und mit entsprechenden # versehen. Das russische Fernsehen hat das ungeprüft einfach so übernommen.
Drachenlord who!? :ka:
Aus dem von sprity verlinkten Thread:
Kaleun Thomsen hat geschrieben: Ist halt ein armer Kerl, der vor ein paar Jahren anfing, unfreiwillig komische und sehr schlecht gemachte Videos über Metal und so bei YT hochzuladen. Das hat sich dann irgendwie alles verselbstständigt und das halbe Internet hasst und disst den nun, wo es nur geht. Das nimmt z.T. echt ganz üble Formen an und ist schon weitab dessen, was man unter Spaß versteht. Das Problem ist, dass der Drachenlord nicht checkt, dass je mehr er darauf eingeht, es nur umso schlimmer wird. Dazu kommt noch eine gehörige Portion Selbstüberschätzung und Realitätsverlust. Über den Typen gibt es auch mittlerweile ein Computerspiel.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von infected » 28.07.2016 08:14

Ach ja, um auch mal eine gute Nachricht zu bringen (und weil ja -mich eingeschlossen- doch recht viele sehr skeptisch waren in Bezug auf die Icebucket Challenge):
http://mobile.nytimes.com/2016/07/28/he ... .html?smid
It turns out those much-mocked Ice Bucket Challenge videos helped do a lot of good.

Two summers ago, the challenge, designed to raise money for research into amyotrophic lateral sclerosis, also known as Lou Gehrig’s disease, took the internet by storm. Supporters ended up raising over $115 million for the A.L.S. Association.

Over two years, money from the challenge has helped fund the research and development of treatment drugs and has been used as prize money to entice people to design technology for people living with the disease, which causes a rapid breakdown in a person’s ability to control muscle movement.

The association released a chart last year showing where the funds went:

• $77 million, or 67 percent, went to research.

• $23 million, or 20 percent, went to patient and community services.

• $10 million, or 9 percent, went to public and professional education.

• $3 million, or 2 percent, went to fund-raising.

• And $2 million, roughly another 2 percent, went to payment processing fees.

The latest development, announced by the association this week, falls into the research category: It’s the discovery of NEK1, which scientists say is among the most common genes that contribute to the disease and is associated with 3 percent of A.L.S. cases. The discovery, published in Nature Genetics, is the result of a global gene-sequencing effort involving 11 countries and 80 researchers, called Project MinE.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von infected » 28.07.2016 10:36

Ein Kommentar aus England zu Merkels Flüchtlingspolitik und was das mit dem terror zu tun hat:
How Angela Merkel’s open-door immigration policy protects Germany from terrorism in the long-run
(...)
The key to beating terrorism is winning the hearts and minds of Muslims living in the communities that are vulnerable to radicalisation by hate preachers and terror groups like Islamic State and al-Qaeda.
(...)
Critics of Mrs Merkel argue that by announcing an immigration free-for-all she has endangered the lives of ordinary Germans. But the recent flow of refugees from war zones into Europe has not increased the risk of terrorism.

This is supported by the fact that all three asylum seekers who carried out attacks in Germany this week had entered the country long before Mrs Merkel announced her immigration policy last year.
http://www.independent.co.uk/voices/how ... 56756.html
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Rivers » 28.07.2016 10:45

1000 Seiten. Wow. (dieser Thread)

Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 1651
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von David Lee Hasselhoff » 28.07.2016 10:55

infected hat geschrieben:Ein Kommentar aus England zu Merkels Flüchtlingspolitik und was das mit dem terror zu tun hat:
How Angela Merkel’s open-door immigration policy protects Germany from terrorism in the long-run
(...)
The key to beating terrorism is winning the hearts and minds of Muslims living in the communities that are vulnerable to radicalisation by hate preachers and terror groups like Islamic State and al-Qaeda.
(...)
Critics of Mrs Merkel argue that by announcing an immigration free-for-all she has endangered the lives of ordinary Germans. But the recent flow of refugees from war zones into Europe has not increased the risk of terrorism.

This is supported by the fact that all three asylum seekers who carried out attacks in Germany this week had entered the country long before Mrs Merkel announced her immigration policy last year.
http://www.independent.co.uk/voices/how ... 56756.html
Wenn man sich das gemeine Täterprofil so anschaut, kommt man in der Tat auf einen Nenner: jung, männlich, perspektivlos. So wie in den Banlieus von Paris und Molenbeek zuhauf der Fall. Bin ich jetzt über die Maße pessimistisch, wenn ich annehme, dass der größte Teil der Flüchtlinge in Deutschland keine besseren Aussichten hat? Wieso sollte damit also die Terrorgefahr sinken? Hat nicht der Täter von Ansbach schon gut in dieses Schema gepasst?

Die Behauptung, dass Merkel den Terror nach Deutschland geholt hätte, ist selbstredend nicht tragbar, allerdings halte ich den Independent Artikel für arge Schönfärberei und logisch fragwürdig. Mit Verweis darauf, was von der Wagenknecht angesprochen wurde: Es muss noch einiges in Bewegung gesetzt werden, um eben jene im Artikel angesprochenen, den Terror begünstigenden Umstände zu verhindern.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von infected » 28.07.2016 11:21

Natürlich liegt noch viel Arbeit vor uns. Die Mittel müssen drastisch aufgestockt werden, um auch die Rahmenbedingungen für eine gelungene Integration zu Schaffen. Ein einfaches
"wir schaffen das" reicht nicht. Das hier trifft halt eher den psychische Moment, a la "das Glas ist nicht halbleer sondern Halbvoll".
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von infected » 28.07.2016 12:18

Wäre schön, wenn man hier so etwas auch einmal unter die hiesigen Kommentarspalten der Zeitungen setzen könnte:
the Guardian Politics live Blog

This will be the last day I’m writing the Politics live blog for a while. I’m away for much of August and I won’t be back writing the blog until the week beginning Monday 5 September (when the Commons starts sitting again), or possibly the week before.

Stephen Dolan asks BTL about live blogs during August. We’re not planning to run politics blogs every day, but I think there will be blogs on some days, depending on what events are happening and whether reporters are available.

Since it is my last day before the holidays, it is a good moment to thank those of you who comment BTL. Obviously some of the comments are unpleasant or bonkers, but thankfully they are in a minority and overall the comments contribute significantly to the success of the blog. Colleagues at the Guardian recognise that the quality of the debate here BTL is generally fairly high and I frequently learn things from what people have posted. I also appreciate reasoned criticism because I think that helps improve the quality of our journalism.

Have a good summer everyone.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Schnabelrock
Beiträge: 10438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Schnabelrock » 01.08.2016 09:17

In der Türkei des Herrn Erdogan gehört die nationale Hyperventilation wegen jedem Scheiss mittlerweile zu Tagesgeschäft. Vermutlich bedient man damit auch genug Leute, um regelmäßig über 50% Zustimmung zu liegen. Das ist ja bekanntlich alles, was eine Demokratie ausmacht, gell?

Hoffen wir mal, dass die Dauererregung sich nicht in die türkischen Gemeinden ausserhalb der Türkei fortpflanzt und man dort in der Lage ist, die Sachen gelassener zu betrachten und zu behandeln.

Erdogans Türkei wird aussenpolitisch zu einem Dauerärgernis und Störfaktor und innerhalb des Landes Türkei zu sehr viel mehr als das. Dass man Hoffnungen auf Besserung mit einem Militärputsch verknüpft(e), ist schon reichlich bizarr und sagt eigentlich alles.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von NegatroN » 01.08.2016 09:28

Erdogans Erfolg beruht in erster Linie auf dem massiven wirtschaftlichen Aufschwung, den die Türkei in seiner Regierungszeit erfahren hat. Genau den gefährdet seine Politik aber immer mehr:

http://www.taz.de/!5322495/
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 04444.html
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Gesperrt