Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22423
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Tolpan » 27.07.2016 10:03

NegatroN hat geschrieben:Sehr "schön", welche Mechanismen da inzwischen automatisch zu greifen scheinen. Und da wundern sich Menschen noch, warum es immer weniger vernünftigen Politiker gibt. Vielleicht, weil die auf so einen kreuzpeinlichen Kindergartenscheissdreck keine Lust haben?
Das Schlimme ist ja, dass hierdurch komplexe Sachverhalte noch weiter kompliziert werden, weil nicht der Sinn einer Aussage kolportiert wird, sondern das, was das größte mediale Echo hervorruft. Und wenn sowas dann von etablierten Medien kommt, ist es schlicht und einfach komplettes Medienversagen, denn dann wird die verkürzte, falsche Aussage auch noch für voll genommen und es geht überhaupt nicht mehr um das eigentliche Anliegen.

Kann ich immer wieder nur kotzen...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
MasterOfWurst
Beiträge: 1642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von MasterOfWurst » 27.07.2016 10:03

NegatroN hat geschrieben:Sehr "schön", welche Mechanismen da inzwischen automatisch zu greifen scheinen. Und da wundern sich Menschen noch, warum es immer weniger vernünftigen Politiker gibt. Vielleicht, weil die auf so einen kreuzpeinlichen Kindergartenscheissdreck keine Lust haben?
:pommes:

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13745
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Apparition » 27.07.2016 10:09

Diewaldo hat geschrieben:
Das ist jetzt aber kein neues Phänomen der heutigen Presselandschaft. Ich finde die Äußerungen durchaus nachvollziehbar, aber warum die eigene Partei so reagiert erklärt sich für mich dadurch nicht so wirklich.
Dass die Linke in erster Linie eine Arena zum gegenseitigen Augenauskratzen ist, ist nicht gerade neu. Ich schätze, da stehen schon einige für ihren Stuhl an.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 2939
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Mondkerz » 27.07.2016 10:21

David Lee Hasselhoff hat geschrieben::klatsch:

Ich bekomm grundsätzlich Schnappatmung, wenn ich lese, dass Wagenknecht parteiintern kritisiert wird. Wenn die Partei schlau wäre, würde sie sich Wagenknechts Diktat voll ergeben. Gerne auch mit stalinistischem Führungsstil. Wie kann man aber so blöd sein, nicht zu erkennen, dass sie das mit Abstand beste Pferd im Stall ist und obendrein immer wieder stumpf - wie in diesem Fall - gegen sie keilen. Da kann man doch nicht richtig ticken.
Ironie?

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von NegatroN » 27.07.2016 11:03

Ausnahmsweise mal wieder ein guter Kommentar zu Wagenknecht und der Linken bei den Nachdenkseiten:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=34395
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9303
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von MetalEschi » 27.07.2016 11:07

Es ist tatsächlich eines der ganz wenigen Male, in denen ich der Frau vollkommen zustimmen kann.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 1651
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von David Lee Hasselhoff » 27.07.2016 11:20

Mondkerz hat geschrieben:
David Lee Hasselhoff hat geschrieben::klatsch:

Ich bekomm grundsätzlich Schnappatmung, wenn ich lese, dass Wagenknecht parteiintern kritisiert wird. Wenn die Partei schlau wäre, würde sie sich Wagenknechts Diktat voll ergeben. Gerne auch mit stalinistischem Führungsstil. Wie kann man aber so blöd sein, nicht zu erkennen, dass sie das mit Abstand beste Pferd im Stall ist und obendrein immer wieder stumpf - wie in diesem Fall - gegen sie keilen. Da kann man doch nicht richtig ticken.
Ironie?
Nur ganz wenig. Ich glaube nicht, dass sie in jüngerer Vergangenheit mal einen Standpunkt vertreten hat, den ich nicht teile. Is Beste! Schade, dass Teile ihrer Partei einfach furchtbar blöd sind.

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Rotorhead » 27.07.2016 11:23

MasterOfWurst hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Sehr "schön", welche Mechanismen da inzwischen automatisch zu greifen scheinen. Und da wundern sich Menschen noch, warum es immer weniger vernünftigen Politiker gibt. Vielleicht, weil die auf so einen kreuzpeinlichen Kindergartenscheissdreck keine Lust haben?
:pommes:

Wer was auf dem Kasten hat, wird halt einfach nicht Politiker, sondern will deutlich mehr Geld verdienen und hat keinen Bock auf den Scheiß.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von NegatroN » 27.07.2016 12:58

Rotorhead hat geschrieben:
MasterOfWurst hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Sehr "schön", welche Mechanismen da inzwischen automatisch zu greifen scheinen. Und da wundern sich Menschen noch, warum es immer weniger vernünftigen Politiker gibt. Vielleicht, weil die auf so einen kreuzpeinlichen Kindergartenscheissdreck keine Lust haben?
:pommes:

Wer was auf dem Kasten hat, wird halt einfach nicht Politiker, sondern will deutlich mehr Geld verdienen und hat keinen Bock auf den Scheiß.
Es geht da IMO sicher nicht nur um Geld. Aber für den Job eines Politikers muss man IMO inzwischen schon entweder völlig schmerzbefreiter Idealist sein oder einen eher fragwürdigen Charakter mit komischen Ambitionen haben. "Normale" Menschen tun sich so was jedenfalls eher nicht mehr an.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9794
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von LordVader » 27.07.2016 13:24

NegatroN hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:
MasterOfWurst hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Sehr "schön", welche Mechanismen da inzwischen automatisch zu greifen scheinen. Und da wundern sich Menschen noch, warum es immer weniger vernünftigen Politiker gibt. Vielleicht, weil die auf so einen kreuzpeinlichen Kindergartenscheissdreck keine Lust haben?
:pommes:

Wer was auf dem Kasten hat, wird halt einfach nicht Politiker, sondern will deutlich mehr Geld verdienen und hat keinen Bock auf den Scheiß.
Es geht da IMO sicher nicht nur um Geld. Aber für den Job eines Politikers muss man IMO inzwischen schon entweder völlig schmerzbefreiter Idealist sein oder einen eher fragwürdigen Charakter mit komischen Ambitionen haben. "Normale" Menschen tun sich so was jedenfalls eher nicht mehr an.
Und wie soll das ganze dann funktionieren?
Oh sorry, das war wohl wieder zu kulturpessimistisch... :(

:wink:

Anderes Thema: Auf Wacken alle Taschen und Rucksäcke verboten,, kann ich ja in der aktuellen Terrorpanik irgendwie nachvollziehen, aber andererseits auch nicht. Das ist doch bei den Abständen von campgrounds und Gelände eigentlich nicht machbar... Oder?
Und schießt deshalb doch auch über das Ziel hinaus....
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Undo » 27.07.2016 13:31

LordVader hat geschrieben: Auf Wacken alle Taschen und Rucksäcke verboten,, kann ich ja in der aktuellen Terrorpanik irgendwie nachvollziehen, aber andererseits auch nicht. Das ist doch bei den Abständen von campgrounds und Gelände eigentlich nicht machbar... Oder?
Und schießt deshalb doch auch über das Ziel hinaus....
Nope. FMB und Rucksäcke sind verboten. Nicht "alle taschen". Das Geschrei dort ist recht laut, vor allem von Mädchen mit "meine Brille/Sonnencreme/Lotion/Picknickdecke/Bürste/tralllalalal". Ich hatte in all den Jahren NIE Rucksack o.ä. mit. Den FMB hab ich nie erhalten und was zur Hölle soll man da denn alles mitschleppen? Ziggen, Feuerzeig, Geld und bei Mädels evtl. Stöpsel. Feddich.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von NegatroN » 27.07.2016 13:32

LordVader hat geschrieben:Und wie soll das ganze dann funktionieren?
Ich habe leider keine Antwort auf diese Frage.

LordVader hat geschrieben:Anderes Thema: Auf Wacken alle Taschen und Rucksäcke verboten,, kann ich ja in der aktuellen Terrorpanik irgendwie nachvollziehen, aber andererseits auch nicht. Das ist doch bei den Abständen von campgrounds und Gelände eigentlich nicht machbar... Oder?
Und schießt deshalb doch auch über das Ziel hinaus....
Für das Oktoberfest wird das auch diskutiert.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8368
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Feindin » 27.07.2016 13:36

Auf Wacken oder im Infield?
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Thunderforce » 27.07.2016 13:40

Das ist schon zwiespältig.
Gerade sowas wie das Oktoberfest, was es seit ewig gibt und was jeder auch im Ausland kennt, wäre als Ziel ja schon recht offensichtlich. Und wenn dann was passiert, ist das Geschrei wieder groß., wenns eine Rucksackbombe war.

Andererseits kleben sich die Affen ihr TNT dann eben direkt auf den Bauch. Und auch andererseits, wenn jetzt sogar kleine Dorfkirchen in irgendwelchen französischen Käffern zum Ziel werden, dann kann man Rucksäcke ja auch gleich ganz verbieten.

Ich glaube, da gibts keinen richtigen Weg.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13745
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Apparition » 27.07.2016 14:09

Wenn das überhaupt einen Effekt haben soll, dann dürfte man so eine Maßnahme vorher eigentlich nicht ankündigen, um potentiellen Attentätern nicht die Chance zu geben, darauf zu reagieren. Aber das geht natürlich nicht.

Als Veranstalter stehst Du einfach in der Pflicht, alle Maßnahmen zur Sicherheit Deiner Besucher zu treffen. Auch wenn sie, wie in diesem Fall, vermutlich nicht viel bringen. Der Vorwurf, nicht alles getan zu haben, kann eine Weiterführung der Veranstaltung in Zukunft gefährden. Vielleicht nicht beim Oktoberfest oder Wacken, die sind zu groß und zu wichtig, um einfach mal abgesägt zu werden, aber für kleinere Events kann das im schlimmsten Fall das Aus bedeuten.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Gesperrt