Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3807
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von gunto »

Hier in Berlin haben wir inzwischen wohl eine neue Dimension der Behördenüberlastung erreicht:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ettansicht
Benutzeravatar
mr.mister
Beiträge: 336
Registriert: 26.04.2009 19:08

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von mr.mister »

Wie unglaublich schlecht das alles ist... http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/t ... ettansicht
"I don't give two splats of an old negro junkie's vomit for your politico-philosophical treatises, kiddies. I like noise. I like big-ass vicious noise that makes my head spin. I wanna feel it whipping through me like a fucking jolt. We're so dilapidated and crushed by our pathetic existence we need it like a fix." Steve Albini
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 20484
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Dimebag666 »

Fand ich mal ganz interessant:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/spa ... 40807.html

Spenden von Sparkassen und ihre Transparenz damit.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3199
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von borsti »

mr.mister hat geschrieben:Wie unglaublich schlecht das alles ist... http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/t ... ettansicht
Warum eigentlich? Wenn es doch gar nicht weiter schlimm sein soll.

Für mich ist das die Kapitulation der Demokratie. Jeder Abgeordnete, der so ein Dokument zu diesen Bedingungen unterzeichnet, ist für mich ein Verräter am eigenen Volk und an der Demokratie an sich.

Ich bin nicht grundsätzlich gegen Freihandel aber ich bin grundsätzlich gegen die Umstände, wie TTIP zu Stande kommt. Das darf einfach nicht sein. Das darf Parlament, dass sich auf die Legitimation durch das Volk beruft, nicht tun. Für solche Klüngeleien haben die kein Mandat.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22576
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von NegatroN »

https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14670
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Apparition »

NegatroN hat geschrieben:https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
Fängt sehr interessant an, danke für den Hinweis. Führe ich mir heute abend mal in Ruhe zu gemüte.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 3056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Mondkerz »

AfD-Politikerin Storch über Geflüchtete

Waffengewalt auch gegen Kinder

Die Forderung von AfD-Chefin Petry, auf Flüchtlinge zu schießen, sorgt für Entrüstung. Laut Beatrix von Storch sollten Waffen auch gegen Kinder gerichtet werden.

http://www.taz.de/!5274496/


Was Du wissen solltest, bevor Du die AfD wählst

http://kattascha.de/?p=1923
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 6208
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Wishmonster »

Mondkerz hat geschrieben:AfD-Politikerin Storch über Geflüchtete

Waffengewalt auch gegen Kinder

Die Forderung von AfD-Chefin Petry, auf Flüchtlinge zu schießen, sorgt für Entrüstung. Laut Beatrix von Storch sollten Waffen auch gegen Kinder gerichtet werden.

http://www.taz.de/!5274496/


Was Du wissen solltest, bevor Du die AfD wählst

http://kattascha.de/?p=1923
Ein Frauenbild wie Islamisten haben, aber gegen die Islamisierung des Abendlandes protestieren :klatsch:
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29135
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Beschissenes Nazidreckspack.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Maedhros »

NegatroN hat geschrieben:https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
Sehr interessant. Armin Nassehi ist eigentlich immer lesenswert.

@AfD-Programm
*seufz*
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14670
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von Apparition »

NegatroN hat geschrieben:https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
Geil, der Kubitschek ist sich tatsächlich nicht zu blöd, das Buch "The German Genius" von Peter Watson (ein Abriss der deutschen Kultur- Wissenschafts- und Poltikgeschichte seit dem Dreißigjährigen Krieg, einschließlich eines detailierten Abrisses, wie die Nazis all das nachhaltig zerstört haben, sehr lesenswert übrigens) als Bestätigung dafür herzunehmen, dass "die Deutschen auf eine besondere Art begabt" gewesen wären.

Auch sonst finde ich seine Einlassungen seltsam unzusammenhängend und sprunghaft.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26830
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von costaweidner »

@AfD: Nur noch bitter. Aber immerhin merkt man dann, dass man auf der Demo neulich zu Recht gewesen ist. *unlol*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
Keep your night-light burning.

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
tafkasc
Beiträge: 1082
Registriert: 06.11.2014 15:02

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von tafkasc »

Apparition hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
Geil, der Kubitschek ist sich tatsächlich nicht zu blöd, das Buch "The German Genius" von Peter Watson (ein Abriss der deutschen Kultur- Wissenschafts- und Poltikgeschichte seit dem Dreißigjährigen Krieg, einschließlich eines detailierten Abrisses, wie die Nazis all das nachhaltig zerstört haben, sehr lesenswert übrigens) als Bestätigung dafür herzunehmen, dass "die Deutschen auf eine besondere Art begabt" gewesen wären.

Auch sonst finde ich seine Einlassungen seltsam unzusammenhängend und sprunghaft.
Ich bin da jetzt eigentlich mit der Erwartungshaltung rangegangen, dass dieser Kubitschek irgendwas fundiertes zum Thema Konservatismus zu sagen hat. Aber spätestens als er dann vom deutschen Kulturvolk und dessen Weltgeltung anfing wurde klar, dass man ihn ignorieren sollte. Ich glaube er konnte einfach sein Glück nicht fassen, dass ein so kompetenter Gesprächspartner sich längere Zeit mit ihm auseinandersetzt.

Das bemerkenswerteste an den Ausführungen Nassehis ist IMO der Hinweis auf das Denkverbot hinsichtlich utilitaristischer Motive in der deutschen Debatte zur Migrationspolitik (und den negativen Konsequenzen die das gerade auch für Migranten hat). Statt über Kosten und Nutzen zu reden, haben wir jetzt einen Fachanwalt für Migrationsrecht. In diesem Sinne auch folgendes Interview: http://www.sueddeutsche.de/kultur/sozio ... -1.2842705
One night as he sat at his table head on hands he saw himself rise and go.

http://www.stupidedia.org/stupi/Hoden
loenz20
Beiträge: 1630
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dülmen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von loenz20 »

NegatroN hat geschrieben:https://krautreporter.de/1284--wiewohl- ... -bin-will-

Ich bin ziemlich begeistert von diesem Briefwechsel. Eine intellektuelle Auseinandersetzung mit den Inhalten der Neuen Rechten ohne aufgeregtes Gebrüll und ideologische Spiegelfechterei. Das ist ein Einblick, den man sonst nur selten bekommt. Obendrein sagt Nassehi einige ziemlich schlaue Dinge.
Ich äußere mich hier in diesen Thread ja nicht so oft, aber interessanter Briefwechsel. Keine Ahnung ob ich alles in seiner Gesamtheit verstanden habe. Was ich aber beachtlich finde, das beide die Meinungen das anderen auch versuchen zu akzeptieren. Das hat schon eine sehr Streit Kultur. Die Ansichten unterscheinden sich dann in seiner Gesamtheit schon eklatant. Interessante Denkansätze werden aber durchaus geliefert.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3199
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread

Beitrag von borsti »

tafkasc hat geschrieben: In diesem Sinne auch folgendes Interview: http://www.sueddeutsche.de/kultur/sozio ... -1.2842705
Finde ich sehr vernünftig, was er sagt. Tatsächlich habe ich das Gefühl, dass solche kritischen Stimmen erst nach und nach überhaupt wahrgenommen werden. Noch vor einem Jahr war es praktisch unmöglich, sowas hierzulande in großen Zeitungen zu lesen. Da war es schon anstößig, überhaupt zu erwähnen, dass eine große Zahl an Einwanderern auch Probleme mit sich bringt. Insofern stimme ich denen zu, die meinen, es gibt eine mediale Schieflage in diesem Land. Es wird aber besser - naja, zumindest was dieses Thema angeht.
Gesperrt