Das hat Tradition

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von abuzze666 »

Sprengie hat geschrieben: Ich hasse Kopfkissen die zu klein oder zu fest sind, dass man die nicht gescheit knautschen kann. Der absolute Erzfeind sind solche Teile, die sich wieder in die Ausgangsposition richten, wenn man sich davon wegbewegt.
Same here. Ich hatte ne zeitlang mal so´n Nackenstützkissen. Ging gar nicht das Teil. Dann lieber Nackenschmerzen nachem pennen, aber wenistens pennen können!
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2560
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Sulfura »

da sind wir schon zu dritt ..
Zu viert :pommes:
Zuletzt geändert von Sulfura am 24.10.2011 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13107
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von abuzze666 »

oger hat geschrieben:Chronische Unpünktlichkeit ist gelebte Arroganz und/oder mangelnde Erziehung.
So schauts aus.
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7902
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von monochrom »

oger hat geschrieben:Chronische Unpünktlichkeit ist gelebte Arroganz und/oder mangelnde Erziehung.
Oder das sind halt einfach so ein wenig verpeilte Menschen. Mich stört es eigentlich wirklich kaum. Wem da langweilig wird, der sollte mal anderes Programm im Kopfkino bestellen. Nö, es nervt eigentlich nur wenn man an einem extrem beschissenen Ort warten muss, oder man einen genervten Mitwarter hat, oder das Wetter besonders Scheisse und man ihm ausgesetzt ist.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
Samuraislayer81
Beiträge: 193
Registriert: 04.05.2009 23:49
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Samuraislayer81 »

Auch ne Tradition...ich bin immer pünktlich u. zuverlässig!Wenn jemand mich bittet um 10.00 Uhr
am Hbf zu sein dann bin ich auch da!Dafür ist dann aber meist der andere zu spät!
Nutte darf man nicht mehr sagen!Das heißt jetzt Mädchen mit Penetrationshintergrund!
Quasar
Beiträge: 1643
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gross-Gerau

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Quasar »

Wenn ich gerade nix zu tun habe, z.b. man hockt beim Arzt, zähle ich Stühle, Lampen, Fliesen und anderen Mist :D
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das hat Tradition

Beitrag von oger »

monochrom hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Chronische Unpünktlichkeit ist gelebte Arroganz und/oder mangelnde Erziehung.
Oder das sind halt einfach so ein wenig verpeilte Menschen. Mich stört es eigentlich wirklich kaum. Wem da langweilig wird, der sollte mal anderes Programm im Kopfkino bestellen. Nö, es nervt eigentlich nur wenn man an einem extrem beschissenen Ort warten muss, oder man einen genervten Mitwarter hat, oder das Wetter besonders Scheisse und man ihm ausgesetzt ist.
Solange ich mich anderweitig beschäftigen kann, ist mir das auch schon mal egal und bei den unböswillig Verpeilten, die das wirklich nicht im Griff haben, stelle ich mich vor vornherein darauf ein.
Prinzipiell ist aber nicht in Ordnung, anderen Leuten die Zeit zu stehlen. Zumal es lustigerweise häufig die gleichen Leute sind, die den totalen Hals schieben, wenn andere mal unpünktlich sind. Und wenn das Ganze dazu dient, zu zeigen, dass man es nicht nötig hat oder sich für den/die Ballkönig/in hält, ist der Spaß dann echt vorbei.
Zuletzt geändert von oger am 24.10.2011 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Das hat Tradition

Beitrag von acore »

Den Hosentick habe ich auch.

Linke Tasche vorne: Schlüsselbund
Rechte Tasche vorne: Handy
Linke Tasche hinten: Pack Tempo (Füllung >= 3!)
Rechte Tasche hinten: Geldbeutel

Wenn davon was fehlt, stehe ich kurz vor einer Panikattacke. Wie oft habe ich schon meiner Frau den Geldbeutel in die Hand gedrückt und bin eine Minute später erschrocken, weil die rechte Gesäßtasche leer war!

Entsprechend wird auch unser Grundstück niemals in Jogginghose verlassen. Die ist ja nicht entsprechend ausgestattet und außerdem empfinde ich den Gammellook immer als total asozial. In der Wohnung geht das in Ordnung, aber im Supermarkt geht das z.B. für mich gar nicht.

Wenn ich Orangen oder Mandarinen esse, werden immer alle zuerst geschält und danach von jeder ein Schnitz probiert. Die Mandarinen/Orangen werden anschließend geschmacklich sortiert und die beste zum Schluss verdrückt.

Sobald es etwas mehr bewölkt ist oder in unserer Tageszeitung auch nur irgendwas von Niederschlag steht, gehe ich nicht ohne Schirm aus dem Haus.

Einen bescheuerten Tick bin ich zum Glück los. Eine zeitlang habe ich bei allem immer auf 5 gezählt. Das sieht schon doof aus, wenn man immer die Schritte zählt und am Schluss trippelt oder Riesenschritte macht, damit man auch wirklich bei 5 stehen bleibt.
Benutzeravatar
Nuctemeron
Beiträge: 2200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Antunnacum

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Nuctemeron »

Ich trage seit der Schulzeit meine Geldbörse an einer Kette. Immer wenn eine neue
Geldbörse fällig wird gucke ich nach einer mit Kette. Sogar meine Frau achtet drauf
wenn Sie mir eine schenkt.

Dreckige Spülen kann ich auch nicht gut haben. Wische dann zumindestens direkt den
Schmutz weg.
Zuletzt geändert von Nuctemeron am 24.10.2011 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
WELCOME HOME (ABUZZETARIUM)

http://www.musik-sammler.de/sammlung/nuctemeron

"If you can´t take it, you can´t make it out here on the Edge for very long"
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29931
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Thunderforce »

abuzze666 hat geschrieben:
Sprengie hat geschrieben: Ich hasse Kopfkissen die zu klein oder zu fest sind, dass man die nicht gescheit knautschen kann. Der absolute Erzfeind sind solche Teile, die sich wieder in die Ausgangsposition richten, wenn man sich davon wegbewegt.
Same here. Ich hatte ne zeitlang mal so´n Nackenstützkissen. Ging gar nicht das Teil. Dann lieber Nackenschmerzen nachem pennen, aber wenistens pennen können!
Ich bin auch völliger kissen-Nazi, das ist inzwischen richtig schlimm. Ich brauche zwischen dem eigentlichen Kissen und dem Kopp noch so ein kleines Kissen, was man knautschen kann und unter das ich meine Hand schieben kann. Wenn ich das nicht habe, werde ich bekloppt.

Ansonsten hasse ich es auch, unpünktlich zu sein. Wenn ich irgendwohin unterwegs bin und es deutet sich an, dass ich nicht pünktlich sein werde, werde ich beim fahren zum aggressiven henker *lol*
Ich kann es auch nicht ab, wen leute zu spät kommen. Wenn man es nicht gebacken kriegt, zu einer bestimmten zeit irgendwo zu sein, soll man halt sagen "Ich komme zwischen 6 und 7" zum Beispiel.

Im Supermarkt beim einkaufen nehme ich nach Möglichkeit nicht Artikel von ganz vorne, sondern wenn es geht eher das 2. oder 3. in der Reihe.

Ich gucke jeden Abend vor dem pennen, ob die Wohnunsgtür richtig zu ist, und jeden morgen vor dem Verlassen des Haues gucke ich nach, ob der Kühlschrank richtig zu ist. Neulich war er es einmal nicht, sondern nur so angelehnt. Katatstrophe *g*

Ich muss die CDs im Auto immer in der Reihenfolge hören, wie ich sie vorher (per Zufall) in diese Hülle einsortiert habe.
Durcheinanderhören geht gar nicht.

Ich habe eigentlich immer Musik im Kopf. Ich muss immer irgendwas vor mich hinsummen, singen, dudeln, oder klopfen (zum beispiel das Deliverance-Ende von Opeth oder den Mittelteil von Tools Jambi).
Manchmal sind es aber auch irgendwelche Pet Shop Boys Songs oder anderer Scheiß.
gestern z.B. war ich in Holland in so einerm kaufhaus auf der Toilette und da kam einer rein, der hat die ersten paar Töne von diesem "Lambada" gepfiffen. Die nächste Stunde hatte ich den Song im Kopf.
Manchmal könnte ich deswegen kotzen. *g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29931
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Thunderforce »

SMF hat geschrieben: Zudem reihe ich die Buchstaben des Wortes alphabetisch auf um zu sehen ob die Buchstaben mit maximal zwei Stellen zwischen den Buchstaben sich komplett ins Alphabet einfügen.
Das kapiere ich nicht, klingt aber nach etwas, das mich komplett in den Ultrawahn treiben würde *g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von NegatroN »

oger hat geschrieben:
monochrom hat geschrieben:
oger hat geschrieben:Chronische Unpünktlichkeit ist gelebte Arroganz und/oder mangelnde Erziehung.
Oder das sind halt einfach so ein wenig verpeilte Menschen. Mich stört es eigentlich wirklich kaum. Wem da langweilig wird, der sollte mal anderes Programm im Kopfkino bestellen. Nö, es nervt eigentlich nur wenn man an einem extrem beschissenen Ort warten muss, oder man einen genervten Mitwarter hat, oder das Wetter besonders Scheisse und man ihm ausgesetzt ist.
Solange ich mich anderweitig beschäftigen kann, ist mir das auch schon mal egal und bei den unböswillig Verpeilten, die das wirklich nicht im Griff haben, stelle ich mich vor vornherein darauf ein.
Prinzipiell ist aber nicht in Ordnung, anderen Leuten die Zeit zu stehlen. Zumal es lustigerweise häufig die gleichen Leute sind, die den totalen Hals schieben, wenn andere mal unpünktlich sind. Und wenn das Ganze dazu dient, zu zeigen, dass man es nicht nötig hat oder sich für den/die Ballkönig/in hält, ist der Spaß dann echt vorbei.
Ich sehe das alles ein bisschen anders, denn ich verachte diesen Terminwahn. Unser Leben ist geprägt von Terminen, Uhrzeiten, möglichst sekundengenau. Für mich völlig furchtbar. In der Arbeit muss ich mich danach richten, deswegen versuche ich es aus meiner Freizeit möglichst weit heraus zu halten. Was viel zu selten geht. Aber dann unbedingt. Deswegen versuche ich da Absprachen so ungenau wie möglich zu halten. Mit "ich komme im Laufe des Nachmittags vorbei" bin ich sehr viel glücklicher als mit "ich komme um 15:30 Uhr, kann aber auch 15:32 Uhr werden, wenn die Bahn Verspätung hat". Gruslig. Ich will meine Freizeit nicht verplanen. Wenn ich nach dem Frühstück spazieren gehen möchte, dann hängt der Zeitpunkt daran, wie lange ich frühstücken will. Nicht an einer Uhrzeit. Und ich möchte mein Frühstück nicht zu einem Termin machen, der von 9:30 Uhr bis 10:15 Uhr geht, mit 15 Minuten Bad im Anschluss, damit ich pünktlich um halb 11 spazieren gehen kann. Das Frühstück dauert einfach so lange, wie es dauert. Vielleicht 10 Minuten. Vielleicht auch 2 Stunden. Ich will mir da vorher keine Gedanken drüber machen.

Von dem her: Wenn immer es irgendwie möglich ist, versuche ich Pünktlichkeit überhaupt keinen Raum zu geben. Aber natürlich nur, wenn ich anderen Menschen damit nicht auf den Sack gehe. Ich lasse niemanden warten, von dem ich weiß, dass ihn das nervt. Dann bin ich lieber selber ein wenig genervt, weil ich auf die dämliche Uhr schauen muss.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Quasar
Beiträge: 1643
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gross-Gerau

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Quasar »

Ich habe jeden Tag die Manie die Wohnung saugen zu müssen und die Couch mit Pflegemittel zu bearbeiten...
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das hat Tradition

Beitrag von oger »

@Negatron: Wenn man von vorneherein keine festen Zeiten vereinbart, ist ja auch kein Problem. Aber sobald das der Fall ist und einer stellt sich darauf ein (z.B. mit Essen kochen) und der andere nicht, wird es halt assig.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29931
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das hat Tradition

Beitrag von Thunderforce »

Quasar hat geschrieben:Ich habe jeden Tag die Manie die Wohnung saugen zu müssen und die Couch mit Pflegemittel zu bearbeiten...
meine Adresse kommt per PM.
*g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Gesperrt