politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Ragdoll
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9902
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Ragdoll » 26.11.2009 07:28

psychobimbo hat geschrieben:kann man da das thema monogamie kurz einflechten?
ich weiß, das ist in unserem kulturkreis einfach so aber könnt ihr euch vorstellen das man einfach mehrere menschen gleichberechtigt und gleichzeitig liebt.


Ich habe festgestellt, dass ich Monogamie immer nur dann hinterfrage, wenn ich in einer Beziehung nicht mehr zufrieden bin.

Wenn ich in einer glücklichen Partnerschaft lebe, dann habe ich hingegen kein Bedürfnis nach "fremder Haut". Ehrlich gesagt, finde ich das Hantieren mit mehreren Männern extrem anstrengend und zeitraubend und es lenkt vom Wesentlichen ab. Ich möchte mein Leben nicht dadurch definieren, dass ich überlege mit wem ich heute Abend ins Bett gehe und die Termine dementsprechend koordiniere.
Ich spreche zu Ihnen als eine Frau, die aus einem der reichsten Länder der Welt kommt; einem Land mit einer blutigen, nach Gas stinkenden Geschichte... Reich ist die Welt, in der ich lebe, vor allem an Tod und besseren Möglichkeiten zu töten.“
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30401
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon monochrom » 26.11.2009 08:45

Lagatta hat geschrieben:@Neroon: Ich würde nicht mit Absicht auf jemanden sauer sein. Das bringt ja wirklich nichts. ^^
Hm, vielleicht waren in dem Fall (Bisher habe ich das ja auch erst einmal gemacht, also so die riesen-Erfahrung hab ich auch nicht.) auch irgendwelche Grundlagen schon da ohne die es nicht geht. Oder es ist doch von alleine passiert und ich hab mir das eigene Mitwirken nur eingebildet. (Wobei... nee.) Keine Ahnung. Jedenfalls wusste ich, dass der Kerl der mir gegenübersaß in sämtlichen Aspekten toll war (ist!) und aus welchen Gründen auch immer äh... sagen wir mal Interesse bekundet hat. Und nur weil dann die dämlichen Schmetterlinge noch fehlen obwohl sonst alles stimmt sehe ich nicht ein, warum ich unbedingt auf sie warten soll. Dann mal ich mir lieber selbst welche. ^^



Ich kann das sehr gut nachvollziehen, auch wenn es bei mir dann immer etwas anders abläuft. Richtig tolle Liebesgefühle haben sich bei mir eigentlich eh immer nur eingestellt wenn ich die andere Person erstmal so richtig gerne gemocht hab. Wenn ich mein Leben nochmal leben könnte würde ich nach Möglichkeit auf die Verliebtheiten scheissen, und mich ganz auf die Frauen konzentrieren mit denen ich erstmal gut Kumpel war. Im Endeffekt ist da sowohl der Sex viel toller als auch die sich dann einstellende Liebe viel intensiver. Saublöd das ich so lange dafür gebraucht habe um das zu akzeptieren, geschnallt hatte ich das eigentlich schon so mit 17.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
LadyVader
Moderator
Moderator
Beiträge: 19226
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon LadyVader » 26.11.2009 08:54

Ging mir auch so, Mono, das Verknallen in eine fremde Person fand ich im Nachhinein schon irgendwie anstrengend. Man muss trotz der vielen Herzchen vor den Augen den andern erstmal kennenlernen, Grenzen abstecken, usw. Kann man sich komplett sparen wenn man sich schon gut kennt. Da kann man sich dann 100%ig auf das Schöne konzentrieren. :)
Wenn ich so schreibe, wirds ernst. <== so schreibe ich als Mod
So ist nur Spaß. <== so schreibe ich als Forumsuser

Wenn man schon die Fresse nicht halten kann, einfach mal Ahnung haben!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29048
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Undo » 26.11.2009 09:08

Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 19175
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Stormrider » 26.11.2009 09:11

Undo hat geschrieben:Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...



richtige und realistische Ansicht. :(
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26205
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Apparition » 26.11.2009 19:20

Undo hat geschrieben:Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...


Es ist vor allem auch richtig anstrengend, finde ich. Ich beobachte an mir selber, dass Verliebtsein mit krassen Verhaltensänderungen einhergeht, die mir eigentlich überhaupt nicht passen, weil man natürlich versucht, Eindruck beim gegenüber zu schinden. Ich denke, das ist umso schlimmer, je weniger man die andere Person kennt. Von daher teile ich monos Ansicht ganz klar.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29048
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Undo » 26.11.2009 19:28

Apparition hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...


Es ist vor allem auch richtig anstrengend, finde ich. Ich beobachte an mir selber, dass Verliebtsein mit krassen Verhaltensänderungen einhergeht, die mir eigentlich überhaupt nicht passen, weil man natürlich versucht, Eindruck beim gegenüber zu schinden. Ich denke, das ist umso schlimmer, je weniger man die andere Person kennt. Von daher teile ich monos Ansicht ganz klar.


Ja, diese Versuche bleiben leider nicht aus. Das habe ich sogar nochmal gehabt als ich mit einem wieder zusammen gekommen bin mit dem ich vor vielen Jahren schonmal das zweifelhafte Vergnügen hatte. Natürlich ging das in die Hose, aber mit Vollgas. Ich habe ja sogar schon versucht, mich selbst vom Äußerlichen zu ändern. Aber die Zeiten sind vorbei. So wie ich bin oder gar nicht.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
psychobimbo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 63947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Between The Valley Of The Ultra Pussy

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon psychobimbo » 26.11.2009 20:13

Undo hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...


Es ist vor allem auch richtig anstrengend, finde ich. Ich beobachte an mir selber, dass Verliebtsein mit krassen Verhaltensänderungen einhergeht, die mir eigentlich überhaupt nicht passen, weil man natürlich versucht, Eindruck beim gegenüber zu schinden. Ich denke, das ist umso schlimmer, je weniger man die andere Person kennt. Von daher teile ich monos Ansicht ganz klar.


Ja, diese Versuche bleiben leider nicht aus. Das habe ich sogar nochmal gehabt als ich mit einem wieder zusammen gekommen bin mit dem ich vor vielen Jahren schonmal das zweifelhafte Vergnügen hatte. Natürlich ging das in die Hose, aber mit Vollgas. Ich habe ja sogar schon versucht, mich selbst vom Äußerlichen zu ändern. Aber die Zeiten sind vorbei. So wie ich bin oder gar nicht.


leider bildet man sich das natürlich immer ein und deshalb ist das vollkommener blödsinn.
schön wars schon!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29048
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Undo » 26.11.2009 20:58

psychobimbo hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:Verliebtsein ist toll, wenn es Liebe wird ist es unbezahlbar. Aber wenn einfach zuviele Ängste da sind, erneut enttäuscht zu werden dann ist es halt alles andere als Herzchen und rosa Wölkchen. Sich da ein Herz zu fassen und es einfach mal wieder zu probieren klingt so herrlich einfach wenn man grade verknallt ist. Ist es aber leider gar nicht...


Es ist vor allem auch richtig anstrengend, finde ich. Ich beobachte an mir selber, dass Verliebtsein mit krassen Verhaltensänderungen einhergeht, die mir eigentlich überhaupt nicht passen, weil man natürlich versucht, Eindruck beim gegenüber zu schinden. Ich denke, das ist umso schlimmer, je weniger man die andere Person kennt. Von daher teile ich monos Ansicht ganz klar.


Ja, diese Versuche bleiben leider nicht aus. Das habe ich sogar nochmal gehabt als ich mit einem wieder zusammen gekommen bin mit dem ich vor vielen Jahren schonmal das zweifelhafte Vergnügen hatte. Natürlich ging das in die Hose, aber mit Vollgas. Ich habe ja sogar schon versucht, mich selbst vom Äußerlichen zu ändern. Aber die Zeiten sind vorbei. So wie ich bin oder gar nicht.


leider bildet man sich das natürlich immer ein und deshalb ist das vollkommener blödsinn.


Sorry, was genau bildet man sich immer ein????
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15484
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Quertreiber » 26.11.2009 21:23

Undo hat geschrieben:
psychobimbo hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:Ja, diese Versuche bleiben leider nicht aus. Das habe ich sogar nochmal gehabt als ich mit einem wieder zusammen gekommen bin mit dem ich vor vielen Jahren schonmal das zweifelhafte Vergnügen hatte. Natürlich ging das in die Hose, aber mit Vollgas. Ich habe ja sogar schon versucht, mich selbst vom Äußerlichen zu ändern. Aber die Zeiten sind vorbei. So wie ich bin oder gar nicht.


leider bildet man sich das natürlich immer ein und deshalb ist das vollkommener blödsinn.


Sorry, was genau bildet man sich immer ein????


[ ] Versuche bleiben nicht aus
[ ] zweifelhafte Vergnügen nach Jahren mit Vollgas in Hose
[ ] Äußerliches ändern Zeiten sind vorbei
[ ] so oder gar nicht

Such dir was aus *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29048
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Undo » 26.11.2009 21:26

Quertreiber hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
psychobimbo hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:Ja, diese Versuche bleiben leider nicht aus. Das habe ich sogar nochmal gehabt als ich mit einem wieder zusammen gekommen bin mit dem ich vor vielen Jahren schonmal das zweifelhafte Vergnügen hatte. Natürlich ging das in die Hose, aber mit Vollgas. Ich habe ja sogar schon versucht, mich selbst vom Äußerlichen zu ändern. Aber die Zeiten sind vorbei. So wie ich bin oder gar nicht.


leider bildet man sich das natürlich immer ein und deshalb ist das vollkommener blödsinn.


Sorry, was genau bildet man sich immer ein????


[ ] Versuche bleiben nicht aus
[ ] zweifelhafte Vergnügen nach Jahren mit Vollgas in Hose
[ ] Äußerliches ändern Zeiten sind vorbei
[ ] so oder gar nicht

Such dir was aus *g*


Muss das eigentlich sein dass Du dich immer so ekelhaft abwertend da reinwühlst?
Du hast genau NULL Ahnung, wenn ich und auch andere so fühlen dann ist das für uns halt so. Schön wenn es anderen grade super geht, aber so ein bisserl Verständnis wäre auch mal nett Deinerseits. Und nun schlag mich mal wieder für den Nucki vor, das machst Du doch so gerne...

Echtmal. Glaub ich ja nicht.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15484
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon Quertreiber » 26.11.2009 23:59

Bitte was?
Das Leben war real.

Just One Fix.
PowerSword
Beiträge: 5818
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Kornwestheim/Köln
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon PowerSword » 27.11.2009 00:13

Liebe ist einfach nur verrückt.

Die Einen haben dabei einfach Glück.
Die Anderen absolut größtes Pech.

Auf jeden Fall hat man sofort Pech, wenn man sich verstellt.
Und noch mehr Pech hat man, wenn man sich für jemanden verstellt oder sich von jemanden einnehmen lässt. Aus Angst denjenigen zu verlieren oder whatever.

Liebe rockt, wenn es einfach passt.
Wenn man merkt, dass es nicht passt, sollte man so schnell wie möglich abbrechen, denn umso länger man wartet, umso schwerer wird es und umso mehr Zeit seines Lebens verliert man.

Lebt man aber in richtiger Liebe, dann hat man wirklich riesiges Glück.
Denn kann man sich selbst verwirklichen und das geht nunmal am Besten (und ist auch am Schönsten) mit jemandem, der einen dabei völlig unterstützt und dafür schätzt.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26951
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon MetalEschi » 27.11.2009 00:45

Sicher? Fordert eine Liebesbeziehung nicht immer Kompromisse? Anders gesagt: Kann man sich selbst und seine Vorstellungen zu 100% verwirklichen, wenn man bei seinen Entscheidungen die Bedürfnisse eines Partners beachten muss, der womöglich weit später ins Leben trat als die eigenen Träume?
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30401
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: politik, religion, musikgeschmack...das nächste GROßE thema

Beitragvon monochrom » 27.11.2009 07:56

Undo hat geschrieben:
Quertreiber hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
psychobimbo hat geschrieben:
leider bildet man sich das natürlich immer ein und deshalb ist das vollkommener blödsinn.


Sorry, was genau bildet man sich immer ein????


[ ] Versuche bleiben nicht aus
[ ] zweifelhafte Vergnügen nach Jahren mit Vollgas in Hose
[ ] Äußerliches ändern Zeiten sind vorbei
[ ] so oder gar nicht

Such dir was aus *g*


Muss das eigentlich sein dass Du dich immer so ekelhaft abwertend da reinwühlst?
Du hast genau NULL Ahnung, wenn ich und auch andere so fühlen dann ist das für uns halt so. Schön wenn es anderen grade super geht, aber so ein bisserl Verständnis wäre auch mal nett Deinerseits. Und nun schlag mich mal wieder für den Nucki vor, das machst Du doch so gerne...

Echtmal. Glaub ich ja nicht.


Ich glaube du hast nicht verstanden was der Quertreiber sagen wollte.
I, too, wish to be a decent manboy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste