Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Dimebag666 » 12.10.2014 12:26

Fotos!

Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 2592
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Burroughz » 12.10.2014 12:28

Dimebag666 hat geschrieben:Fotos!
Ja, sicher doch. Sitze ne halbe Stunde mit dem Kram in der Schnute rum, damit auch alles schön einzieht. *lol*
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Dimebag666 » 12.10.2014 17:04

Burroughz hat geschrieben:
Dimebag666 hat geschrieben:Fotos!
Ja, sicher doch. Sitze ne halbe Stunde mit dem Kram in der Schnute rum, damit auch alles schön einzieht. *lol*
Äh, hallo, Generation Facebook! Du bist dazu verpflichtet! *g*

Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 2592
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Burroughz » 12.12.2014 19:37

Hatte gerade mal wieder nen völligen Glanzmoment.

Hab nach dem Abwasch gemerkt, dass irgendwas im Abfluss hängt, was lieber heute als morgen da raus sollte. Ich also das Ding aufgeschraubt, Saukram rausgeholt und wollte anschließend nochmal so kurz Wasser durchlaufen lassen, um das Rohr durchzuspülen. Auf einmal senkt sich das Ding ab und verschiebt sich, ich habe zuerst nichts geblickt und im nächsten Moment nach einer Schrecksekunde panisch das Wasser abgedreht. Ich guck vorsichtig unter der Spüle nach und sehe meinen schlimmen Verdacht bestätigt: Ich hatte echt nichts weiter getan, als gezielt meinen Küchenschrank zu fluten. *unfass*
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von abuzze666 » 12.12.2014 23:17

Das hat imho nichts mit Vollidiot-sein zu tun, sondern einfach nur mit; während man was erledigt mit den Gedanken woanders zu sein. sowas hab ich quasi täglich, wenn auch nicht in dem Ausmaß daß ich mir meine Küche flute.
Bei mir äussert sich das zum Beispiel sehr oft in dem ich irgendwo hingehe, dort ankomme und nicht mehr weiss was ich da wollte. Weil ich während ich dort hin lief über andere Sachen nachdenke.

Benutzeravatar
Burroughz
Beiträge: 2592
Registriert: 18.10.2008 08:41
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Burroughz » 13.12.2014 01:25

Ja, das habe ich auch oft. *g*

Naja, ich war ja hier schon bei der Sache. Ich habe nur nicht bedacht (und auch nicht wirklich gewusst, da noch nicht lange hier wohne und nie Probleme mit dem Abfluss hatte), dass das Abflussrohr aus Weichplastik besteht und alles andere, als solide ist. Zudem war ja die Schraube, die das Rohr normalerweise festhält nicht mehr da, wodurch es ganz einfach weggesackt ist. Insgesamt eine eher unglückliche Aktion. *g*
ACHTUNG, ES PASSIERT WAS!

Bad Mojo
Beiträge: 78
Registriert: 06.02.2014 23:31
Wohnort: Fangorn

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Bad Mojo » 14.12.2014 01:06

Da fällt mir die Geschichte aus meiner "Jugend" ein, als ein Kumpel und ich im Vollsuff auf die glorreiche Idee kamen, das Baugerüst, dass sich zu jener Zeit um die höchste Kirche meiner Heimatstadt erschloss (nein, nicht der Kölner Dom, aber doch ziemlich hoch...), zu erklimmen um den schönen nächtlichen Blick über unsere schöne nächtliche Heimatstadt zu genießen.
Das Problem: ihr kennt doch Baugerüste und wisst was es für einen Lärm macht, wenn man über die Blechplatten nach oben läuft...
Mitten in der Nacht multipliziert sich der Lärm scheinbar um ein vielfaches und wenn sich dann noch schräggegenüber (!) eine Polizeiwache befindet, hat man sich den Titel "Ich-bin-ein-Vollidiot" denke ich redlich verdient...
Wir wurden nämlich scheinbar "bemerkt" und dank geschickter psychologischer Kriegsführung unter zuhilfenahme eines Megaphones ("Wenn ihr nicht sofort runterkommt, rufen wir die Feuerwehr und dann müsst ihr den Einsatz bezahlen, bäh") gelang es den Ordnungshütern uns nach unten zu komplementieren, nachdem wir zunächst erfolglos versuchten die "totstell/ nichtdasei"- Taktik anzuwenden....
Um eine Geldstrafe sind wir drumherum gekommen, so dass ich die Aktion unter "dämlich, aber irgendwie nicht vemeidbar" verbuche... :D

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von abuzze666 » 14.12.2014 13:08

*lol*

*extralol @ totstell/nichdasei Taktik*
:traenenlach:

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19106
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von GoTellSomebody » 09.01.2015 16:24

Steige ins Auto und sehe die Anzeige, das eine Tür nicht richtig geschlossen ist.
Steige also wieder aus, öffne und schließe jede der anderen Türen.
Anzeige bleibt. Komisch. Steige wieder ins Auto, schließe DANN AUCH DIE FAHRERTÜR: Ei der Daus, die Anzeige erlischt!

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von abuzze666 » 09.01.2015 17:09

GoTellSomebody hat geschrieben:Steige ins Auto und sehe die Anzeige, das eine Tür nicht richtig geschlossen ist.
Steige also wieder aus, öffne und schließe jede der anderen Türen.
Anzeige bleibt. Komisch. Steige wieder ins Auto, schließe DANN AUCH DIE FAHRERTÜR: Ei der Daus, die Anzeige erlischt!
Dann ist dein Auto in dem Fall der Vollidiot. Meins zeigt (idiotensicher!) an welche Tür genau auf ist...
:traenenlach:

Benutzeravatar
victimizer666
Beiträge: 1910
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von victimizer666 » 16.07.2015 21:46

War gestern im Kaufland und hab mir ein paar Kleinigkeiten und ne Handy-Ladekarte gekauft.
An der Kasse kriegt man für diese Karte dann einen Zettel (sieht aus wie ein Kassenbon) mit dem Auflade-Code drauf.
Hab also dann diesen Auflade-Zettel und den Kassenbon bekommen, und den Kassenbon aber gleich wieder weggeworfen - brauch ich ja nicht. War dann aber gestern Abend zu faul dass Handy gleich aufzuladen und habs auf heute morgen verschoben.
Also kram ich heut in der Einkaufstasche von gestern, und was hab ich in der Hand? Den Kassenbon.

:klatsch:
BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLT THROWEEEEEEEEEEEEEEEEEEER !!!!!

Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3323
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Timojugend » 16.07.2015 22:02

victimizer666 hat geschrieben:War gestern im Kaufland und hab mir ein paar Kleinigkeiten und ne Handy-Ladekarte gekauft.
An der Kasse kriegt man für diese Karte dann einen Zettel (sieht aus wie ein Kassenbon) mit dem Auflade-Code drauf.
Hab also dann diesen Auflade-Zettel und den Kassenbon bekommen, und den Kassenbon aber gleich wieder weggeworfen - brauch ich ja nicht. War dann aber gestern Abend zu faul dass Handy gleich aufzuladen und habs auf heute morgen verschoben.
Also kram ich heut in der Einkaufstasche von gestern, und was hab ich in der Hand? Den Kassenbon.

:klatsch:
Ist mir auch schon passiert.
Da ich den Code aber sofort zuhause einlösen wollte, bin ich dann per pedes zurück zum Supermarkt, habe da sämtliche zurückgelassene Einkaufswagen nach Kassenbons durchsucht, und dann auch meinen Code wiedergefunden. :)

Vor ein paar Monaten bin ich übrigens mal in ein falsches Auto eingestiegen. Kann auch nicht jeder.

Morgens vor der zur Arbeit zum Bäcker gefahren, Auto abgeschlossen, Brötchen gekauft, raus gegangen, geistesgegenwärtig auf den Klicker von meinem Autoschlüssel zum entriegeln gedrückt, mich ins Auto gesetzt, und wundere mich über diese riesige Sporttasche die auf einmal auf meinem Beifahrersitz lag.
Nach kurzem Rundumblick durch das Auto wurde mir dann klar, das ich in der völlig falschen Karre sitze, und mein Auto etwa 5m davor geparkt war.
Wenn man aus einer Schulter heraus wächst, gilt man in Deutschland als Arm.

Benutzeravatar
6666
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1996
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Metal Metal Land
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von 6666 » 17.07.2015 05:34

war was brauchbares drin in der tasche ? :traenenlach:
"I can't only not see light... I can't find the tunnel"
http://www.musik-sammler.de/sammlung/6666

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von abuzze666 » 17.07.2015 09:09

Timojugend hat geschrieben: Morgens vor der zur Arbeit zum Bäcker gefahren, Auto abgeschlossen, Brötchen gekauft, raus gegangen, geistesgegenwärtig auf den Klicker von meinem Autoschlüssel zum entriegeln gedrückt, mich ins Auto gesetzt, und wundere mich über diese riesige Sporttasche die auf einmal auf meinem Beifahrersitz lag.
Nach kurzem Rundumblick durch das Auto wurde mir dann klar, das ich in der völlig falschen Karre sitze, und mein Auto etwa 5m davor geparkt war.
Wie ist das denn möglich?!
überhaupt...

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der "Ich-bin-ein-Vollidiot" Thread

Beitrag von Sambora » 17.07.2015 09:28

abuzze666 hat geschrieben:
Timojugend hat geschrieben: Morgens vor der zur Arbeit zum Bäcker gefahren, Auto abgeschlossen, Brötchen gekauft, raus gegangen, geistesgegenwärtig auf den Klicker von meinem Autoschlüssel zum entriegeln gedrückt, mich ins Auto gesetzt, und wundere mich über diese riesige Sporttasche die auf einmal auf meinem Beifahrersitz lag.
Nach kurzem Rundumblick durch das Auto wurde mir dann klar, das ich in der völlig falschen Karre sitze, und mein Auto etwa 5m davor geparkt war.
Wie ist das denn möglich?!
überhaupt...
Vielleicht war das Auto, in das er sich gesetzt hat, einfach nicht abgeschlossen.

Gesperrt