Stepfather vs. Glaurung (ASIA - Alpha)

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Erzengel777
Beiträge: 415
Registriert: 22.10.2010 20:44
Wohnort: Batburg

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von Erzengel777 »

Ich schließe mich hier dem Review vom Stepfather an. Haargenau so sehe ich es nämlich auch. Evile ist aber bis jetzt neben Warbringer die einzigen aus der neuen Thrash-Welle, die ich richtig gut finde, auch wenn ich mir ein paar andere auch noch gut anschauen kann. Die drei für mich besten Thrash-Bands der letzten Jahre gehören zur alten Garde, aber ich weiß nicht, warum ich mit Evile nicht Spaß haben sollte und den letzten Auftritt fand ich spitze. Würde ich jederzeit wieder hingehen.
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4251
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von acore »

Stepis Scheibe kenne ich nicht, aber ich habe mir gestern mal wieder die "Five Serpents Teeth" angehört. Auch ohne Innovationspreis macht die mir Spaß. Wobei ich hinterher "Insurrection" von Nightmare angehört habe, die mir noch besser gefällt. Ich glaube, die Franzosen-Knüppler sind hier völlig untergegangen. Alleine der Seventh-Son-Of-A-Seventh-Son-Gedächtnisteil bei "Three Mile Island" ist den Kauf wert.
Speed-, Thrash- oder Powermetal - egal, mir gefällt's.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14290
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von Glaurung »

hellj hat geschrieben:Genau über dieses ignorante Gepupe der "Nur die alten Thrashbands sind toll und früher war sogar die Zukunft besser"-Kleinweltler haben wir am Samstag nach den tollen Auftritten von Havok und Angelus Apatrida noch gelästert!

Bleibt einfach in eurem übersichtlichen Horizont, ihr wisst ja gar nicht was ihr für einen gutgelaunten, hochmotivierten und großteils qualitativ hochwertigen "Good Clean Violent Fun" ihr verpasst!
:gaehn:


*g*
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
jakatol
Beiträge: 112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von jakatol »

Also hab Evile auf der Tour Anfang des Jahres in Bamberg gesehen. Und kann nur sagen das die Jungs live echt gut sind. Habe leider noch net die "Five Serpents Scheibe", aber besonders die Enter the Grave läuft ganz gut.
Wie gesagt, sympatische Jungs!
Master of Puppets I'm pulling your strings
Twisting your mind and smashing your dreams
Blinded by me, you can't see a thing
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master



http://www.musik-sammler.de/sammlung/thrasherrattlehead
Benutzeravatar
maidenmaniac67
Beiträge: 2256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Westham

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von maidenmaniac67 »

"Enter the Grave" ist ein echt gelungenes Debüt, auf dem EVILE schön das beste ihrer Helden musikalisch verwursten.

Auf "Infected Nations" wollte die Band dann einfach zu viel, und hat dabei leider das Gaspedal aus den Augen verloren. Die Frische des Debüts ist hier leider größtenteils verloren gegangen.

Auf "Five Serpent's Teeth" konzentrieren EVILE sich dann hautsächlich auf ihren Haupteinfluss. Würde das große M auf dem Cover prangern, würden sicher einige hier richtig steil gehen.

Auch live hat die Band einen riesen Sprung gemacht. Auf ihrer ersten Tour noch klar im Schatten von WARBRINGER stehend und bei RHF nett, aber unspektakulär, haben die Jungs auf der diesjährigen Tour aber mal richtig den Laden gerockt.
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 4135
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von LastInLine »

maidenmaniac67 hat geschrieben: Auf "Five Serpent's Teeth" konzentrieren EVILE sich dann hautsächlich auf ihren Haupteinfluss. Würde das große M auf dem Cover prangern, würden sicher einige hier richtig steil gehen.
Gott wird das hier oft rumposaunt. Trotzdem kann der Sänger nix und die Gitarren sind auch nur so halb toll. Und mit dem großen M kannste doch bei fast jeder halbwegs melodischen Thrash-Kapelle kommen.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21122
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von GoTellSomebody »

LastInLine hat geschrieben:
maidenmaniac67 hat geschrieben: Auf "Five Serpent's Teeth" konzentrieren EVILE sich dann hautsächlich auf ihren Haupteinfluss. Würde das große M auf dem Cover prangern, würden sicher einige hier richtig steil gehen.
Gott wird das hier oft rumposaunt. Trotzdem kann der Sänger nix und die Gitarren sind auch nur so halb toll. Und mit dem großen M kannste doch bei fast jeder halbwegs melodischen Thrash-Kapelle kommen.
Wenn ich mal etwas zu einem Song, Album oder einer Band wissen möchte, erinnere mich bitte daran, Dich auf jeden Fall nicht zu fragen.
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von Assaulter »

Mach mal weiter Stepster. Kann ja nicht sein, dass wir uns wegen einer Band, die das Wort ''egal'' komplett neu definiert, in die Haare kriegen.
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 4135
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von LastInLine »

Ich finds amüsant, wie sich Thrashheads wie GTS sofort aufregen, wenn man einen ihrer Faves nicht toll findet.
Benutzeravatar
jakatol
Beiträge: 112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von jakatol »

Will auch mal meinen Senf dazugeben.
Was das große M betrifft, so kann man diese Band doch seit And Justice was Platte angeht vergessen. Live is das schon wieder was anderes.
Aber für jemanden der nicht die Gnade der fühen Geburt hatte.
Finde ich solche Bands wie Evile nicht verkehrt. Und am Ende ist es doch so, wer net will der hat schon!
Die Vergleiche kann ich schon nachvollziehen, aber das soll ja nur ein Hinweis sein.
Master of Puppets I'm pulling your strings
Twisting your mind and smashing your dreams
Blinded by me, you can't see a thing
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master



http://www.musik-sammler.de/sammlung/thrasherrattlehead
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21122
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von GoTellSomebody »

LastInLine hat geschrieben:Ich finds amüsant, wie sich Thrashheads wie GTS sofort aufregen, wenn man einen ihrer Faves nicht toll findet.
Nicht toll finden und unreflektierten Müll schreiben sind zwei verschiedene paar Schuhe. Oder glaubst Du wirklich, das es mich kratzt, wenn Dir etwas nicht gefällt?
"Der Sänger kann nix": dann hast Du die Queen-Tributes in den Gesangsharmonien auf einigen der neuen Songs wohl überhört, die übrigens live genauso überzeugend rüberkommen. Insgesamt ist Matt Drake mittlerweile wohl zu einem der wenigen Thrash-Sänger gereift, der diesen Namen auch verdient.
"Die Gitarren sind auch nur halb so toll": Halb so toll wie was? Die METALLICA-Gitarren? Von den Klassikern brauchen wir nicht reden, geht es aber um aktuelle Songs, tausche ich jedes Riff und jedes Solo auf "Death Magnetic" gerne gegen eins von "Five Serpent's Teeth". Geschmackssache, klar, aber Matt und Ol Drake haben es definitiv drauf, sowohl kompositorisch als auch technisch. Ebenso live nachprüfbar.
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 9433
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von hellj »

Danke, dass du so umfassend antwortest!

*Feuer unter Kessel mit siedendem Öl für Assi, Lily und Glauri langsam runterbrennen lass*
Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 4135
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von LastInLine »

GoTellSomebody hat geschrieben:
LastInLine hat geschrieben:Ich finds amüsant, wie sich Thrashheads wie GTS sofort aufregen, wenn man einen ihrer Faves nicht toll findet.
Nicht toll finden und unreflektierten Müll schreiben sind zwei verschiedene paar Schuhe. Oder glaubst Du wirklich, das es mich kratzt, wenn Dir etwas nicht gefällt?
"Der Sänger kann nix": dann hast Du die Queen-Tributes in den Gesangsharmonien auf einigen der neuen Songs wohl überhört, die übrigens live genauso überzeugend rüberkommen. Insgesamt ist Matt Drake mittlerweile wohl zu einem der wenigen Thrash-Sänger gereift, der diesen Namen auch verdient.
"Die Gitarren sind auch nur halb so toll": Halb so toll wie was? Die METALLICA-Gitarren? Von den Klassikern brauchen wir nicht reden, geht es aber um aktuelle Songs, tausche ich jedes Riff und jedes Solo auf "Death Magnetic" gerne gegen eins von "Five Serpent's Teeth". Geschmackssache, klar, aber Matt und Ol Drake haben es definitiv drauf, sowohl kompositorisch als auch technisch. Ebenso live nachprüfbar.
Ich kann ja nur das Zeug bewerten, was der hellj damals in irgendeinem Thread gepostet hat und das waren 4 Songs, die ich mir alle gegeben hab um eure Aufregung nachvollziehen zu können. Und ich habe für mich festgestellt, dass ich zum einen den Sänger absolut egal finde. Der trägt keine Emotionen für mich in der Stimme, der spricht mich nicht an - eigentlich nervt er mich sogar, was nicht allzu viele Sänger schaffen.
Und die Riffs fande ich (wie aber auch wirklich nahezu 100% aller aktuellen Thrashmetal-Riffings) einfach nur lahm. Technik ersetzt keine Emotionen und die Songs haben einfach NICHTS in mir ausgelöst. Kannst mich ja gerne Fanboy nennen, aber bei den Riffs der von dir erwähnten Death Magentic gehe ich nach wie vor absolut steil. Das packt mich, das berührt mich.
Eule ähh Evile nicht.
Benutzeravatar
jakatol
Beiträge: 112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von jakatol »

Muss was Metallica angeht, GTS zustimmen! Death Magnetic is für mich viel zu viel Riff ohne Struktur! Das dudelt alles so dahin und nix bleibt hängen!
Aber so is es nunmal, dem einen gefällts dem anderen nicht!
Master of Puppets I'm pulling your strings
Twisting your mind and smashing your dreams
Blinded by me, you can't see a thing
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master
Just call my name, 'cause I'll hear you scream
Master
Master



http://www.musik-sammler.de/sammlung/thrasherrattlehead
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Stepfather vs. Glaurung (EVILE - Enter the grave)

Beitrag von Assaulter »

hellj hat geschrieben:Danke, dass du so umfassend antwortest!

*Feuer unter Kessel mit siedendem Öl für Assi, Lily und Glauri langsam runterbrennen lass*
┌∩┐(●_●)┌∩┐
Gesperrt